Angorakaninchen - flaumiger Klumpen

Das Angorakaninchen, auch Damenkaninchen genannt, ist ein sehr beliebtes Haustier. Es wird vermutet, dass die ersten langhaarigen Kaninchen in der alten Türkei in Ankara gezüchtet wurden, damals hieß Ankara Angora. Von hier kamen die Namen der Kaninchen. Später kamen sie in europäische Länder und dann in den Rest der Welt.

Die Pflege von Angorakaninchen ist einfach. Es wird empfohlen, ein Kaninchen in 2-3 Monaten zu nehmen, da es zu diesem Zeitpunkt bereits selbständig essen und auf sich selbst aufpassen kann.

Der Ursprung der Angorakaninchen

Zwar sind Damenkaninchen Ziertiere, dies schließt jedoch ihre Taxonomie nicht aus. Sie stammten von gewöhnlichen Wildkaninchen der Hasenfamilie. Kaninchen von Hasen unterscheiden sich darin, dass sie kleinere Größen haben und gut gezähmt sind. Sie leben in Löchern und ziehen in ihnen Babys auf, die ohne Haare und blind geboren werden.

Rassen von Angorakaninchen

Angorakaninchen sind sehr beliebt bei Menschen, die natürlich versuchen, die besten Qualitäten zu verbessern. In diesem Bestreben wurden mehrere Rassen gezüchtet.

Angorakaninchen.

Die bekanntesten Kaninchenrassen für Damen sind:
• Französische Angora;
• Englisch Angora;
• Deutsche Angora;
• Riesige Angora;
• Satin oder Satin Angorakaninchen.

Beschreibung von Angorakaninchen

Die Schönheit des Kaninchens einer Dame ist der Hauptgrund für seine Beliebtheit. Die Körperlänge beträgt 50-60 Zentimeter, die Masse erreicht 5 Kilogramm.

Angorakaninchen haben unglaublich schöne, weiche, flauschige Haare.

Aufgrund der Tatsache, dass Angorakaninchen sehr flauschig sind, ähneln sie einem Fadenballen. Die Wolle von Angorakaninchen ist sehr weich und flauschig, sie besteht zu mehr als 90% aus Flusen. Es sieht nicht nur schön aus, sondern hat auch wertvolle Eigenschaften - Sie können Schals, Socken, Fäustlinge und andere warme Sachen daraus stricken. Wolle wird durch Kämmen und Schneiden gewonnen.

Der Körper und der Kopf von Angorakaninchen sind abgerundet und leicht länglich. Die Ohren sind klein und aufrecht, und die Spitzen sind oft mit Bürsten versehen. Die Pfoten sind gerade und stark.

Angorakaninchen Pflege

Um das Angora-Kaninchenfell in einwandfreiem Zustand zu halten, muss sich der Tierhalter viel Mühe geben.

Bei den Shows sehen Angorakaninchen sehr beeindruckend und niedlich aus.

Es muss jede Woche gekämmt werden. Kaninchen mögen keine Wasserverfahren, und deshalb werden verschiedene Suspensionen zum Reinigen ihrer Wolle verwendet, die in einer Veterinärapotheke gekauft werden können.

Es ist notwendig, nicht nur die Sauberkeit des Kaninchenfellmantels, sondern auch seine Behausung zu überwachen. Der Käfig wird regelmäßig gewaschen, es dürfen keine Speisereste, Wolle und Abfälle zurückbleiben. Andernfalls kann das Tier krank werden, aber es ist erwähnenswert, dass Kaninchen anfällig für verschiedene Krankheiten sind, sich leicht infizieren und ihre Behandlung ziemlich schwierig und teuer ist.

Fütterung von Angorakaninchen

Im Käfig eines weiblichen Kaninchens muss unbedingt ein Behälter mit Trinkwasser vorhanden sein. Der Trinker selbst wird regelmäßig gewaschen. Männliche Angorakaninchen sind nicht so gepflegt wie weibliche, sie können sogar Kot im Trinker hinterlassen. In diesem Fall wird das Wasser sofort durch ein neues ersetzt. Eine spezielle Trinkschale für Kaninchen hilft, diese Situation zu vermeiden, da das Wasser länger sauber bleibt.

Die Pflege des Angorakaninchens erfordert viel Mühe von den Besitzern.

Kaninchen erhalten Kohl, einen frisch zubereiteten Salat aus Karotten und Äpfeln, Milchprodukten, frischem Gras und Rüben. Cracker sind ein besonderer Genuss für sie, es wird empfohlen, sie selbst aus Weißbrot zuzubereiten. Es ist strengstens verboten, Schimmelbrot zu verwenden. Sie können ein wenig verdorrtes Grün gefüttert werden.

Ausbildung von Angorakaninchen

Diese Tiere sind ziemlich schüchtern, aber sie sind für das Training ziemlich zugänglich. Damit sich das Haustier an den Besitzer gewöhnt, ist eine ständige taktile Kommunikation mit ihm ausreichend. Zahme Kaninchen mit Leckereien. Kaninchen haben einen hervorragenden Geruchssinn, daher gewöhnen sie sich bei regelmäßiger Kommunikation an den Geruch des Besitzers.

Das Angorakaninchen wird als Haustier gehalten, und er ist über irgendwelche Bedingungen nicht wählerisch.

Angorakaninchen in ihrer Familie gehören zu den intelligentesten Vertretern. Sie können sogar einfache Befehle ausführen, aber um Kaninchen-Teams zu unterrichten, müssen Sie geduldig sein.

Angorakaninchen mit anderen Haustieren

Kaninchen haben eine friedliche Natur, so dass sie leicht mit anderen Tieren zurechtkommen, zum Beispiel Papageien, Hamstern und Katzen. Bei Hunden ist es jedoch schwieriger, da selbst kleine Rassen während des Spiels das Kaninchen schädigen können. Aber wenn Sie ein Kaninchen und einen Welpen gleichzeitig mitnehmen, kommen sie wahrscheinlich gut miteinander aus, denn wenn die Tiere zusammenwachsen, nehmen sie sich gegenseitig als Verwandte wahr.

Wenn sich im Haus Jagdtierrassen befinden, wird davon abgeraten, Kaninchen zu fangen.

Wie jedes Haustier brauchen auch Kaninchenfrauen Pflege und Liebe. Bevor Sie ein Tier bekommen, müssen Sie entscheiden, ob Zeit für die Kommunikation mit ihm und für die ständige Pflege bleibt. Wenn er sich um das Kaninchen kümmert, wird er dem Besitzer mit gegenseitiger Liebe danken.

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Angorakaninchen liegt bei 5-7 Jahren, dies unterliegt jedoch einer guten Pflege.

Sehen Sie sich das Video an: Tiroler Burger - Tyrolean Burger (Dezember 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar