Die letzte Reise eines sterbenden Hundes in einem Auto eroberte die Internetnutzer

Es ist lustig, wenn ziemlich einfache Dinge viel Sinn ergeben, nicht wahr? Sie werden lauter gehört als die lautesten weltlichen Nachrichten.

Gerade neulich explodierten soziale Netzwerke ein gewöhnliches Foto mit einer ungewöhnlichen Bedeutung. Das Bild zeigt einen sehr alten Hund, der seine letzte Reise in seinem Leben in einem Auto unternimmt.

Die letzte Reise.

Und der Posten gewann eine riesige Menge an Ansichten, nicht wegen des niedlichen Gesichts des Hundes und nicht, weil er seine Nase phantasievoll aus dem Fenster streckte. Das Alter des Hundes wird durch seinen leichten Aschemantel verraten. Er kniff die Augen so aufrichtig zusammen, dass es so aussah, als hätte die Welt um ihn herum aufgehört.

Das Foto wurde vom Autor wie folgt signiert: "Die letzte Reise des alten Hundes." Und das ist wahr: Der Hund reitet zum letzten Mal in seinem Leben auf einem Autositz.

Auf den ersten Blick war das Foto überhaupt nicht herausragend, ohne Filter und Spezialeffekte waren die Herzen von Tausenden von Beobachtern gefesselt. Nach Angaben der Verwaltung der Website, auf der das Foto hochgeladen wurde, hat das Bild bereits mehr als eine halbe Million Aufrufe erhalten, eine Vielzahl von Kommentaren mit Worten der Unterstützung und des Trostes.

Sehen Sie sich das Video an: Lenas Reise Teil 2 - Eine Familie nimmt Abschied (Dezember 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar