Zwergflusspferd. Foto Nilpferd, Beschreibung des Tieres

Zwergflusspferd - Was für ein Tier ist das und wie unterscheiden sich Zwergflusspferde von gewöhnlichen Flusspferden? Ein Foto und eine Beschreibung des Tieres helfen bei der Beantwortung dieser Frage.
Pygmäennilpferd ist ein Klauensäugetier aus der Familie der Nilpferde. Dieses Nilpferd wird auch das liberianische Nilpferd genannt.

Das Aussehen des Zwergflusspferds

Das Zwergnilpferd ist in seiner Struktur dem üblichen Nilpferd sehr ähnlich, sieht aber aufgrund seiner geringen Größe nicht so beeindruckend und massiv aus.

Im Vergleich zum normalen Nilpferd hat der Zwerg einen längeren Hals und Beine im Verhältnis zum Körper. Der Kopf hingegen sieht im Vergleich zum Körper etwas kleiner aus. Die hintere Linie des Zwergflusspferds ist leicht nach vorne geneigt. Die Membranen zwischen den Zehen sind weniger entwickelt als beim normalen Nilpferd, und die Zehen haben einen größeren Abstand. Im Vergleich zum gewöhnlichen Nilpferd sind die Nasenlöcher und Augen des Zwergflusspferds näher am Schädel und nicht so auffällig.

Zwergflusspferd (Hexaprotodon liberiensis).

Die Körperlänge eines Erwachsenen beträgt 150 - 177 cm, die Höhe an den Schultern 75 - 83 cm und das Gewicht 180 - 275 kg. Die Haut des Zwergflusspferds ist ziemlich dick und hat eine schwarz-grüne oder braune Farbe. Für den Magen wird der Hautton im Vergleich zum Rest des Körpers etwas heller.

Habitat Habitat Habitat

Der natürliche Lebensraum des Zwergflusspferds sind Gewässer mit einem langsamen Lauf und dichtem Regenwald an den Ufern des Unterlaufs des Niger. In der Natur kommt es in Ländern wie Sudan, Kongo und Liberia vor.

Die Haut des Zwergflusspferds ist sehr dick.

Lebensstil und Ernährung des Zwergflusspferds

Das Leben dieser Art von Nilpferd hängt in hohem Maße von der Anwesenheit von Gewässern ab, obwohl das zwergartige Nilpferd an Land viel mehr Zeit verbringt als sein großer Verwandter. Da die Haut dieses Tieres regelmäßig gewaschen werden muss, liegt das Zwergflusspferd fast den ganzen Tag im Wasser und geht nur in den Abend- und Nachtstunden zum Fressen aus.

Zwergartiges Nilpferd im Zoo.

Diese Flusspferde leben meistens alleine, obwohl sie manchmal paarweise zu finden sind. Das Zwergnilpferd ist kein Landtier, und wenn man sich mit anderen Individuen seiner Art trifft, gibt es keine Konflikte um die Kontrolle über das Gebiet. Ein Weibchen dieser Art ist bis zu 500 Quadratmeter groß. M. Fläche, und das Männchen ist etwa 4-mal mehr.

Das Zwergnilpferd ernährt sich sowohl im Wasser als auch an Land. Dieses Tier frisst fast ausschließlich Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs. Dies sind hauptsächlich Früchte, Gras, Sträucher und Farne. Nilpferd zieht essbare Pflanzenteile mit seinen dicken kräftigen Lippen heraus.

Zucht

Der Fortpflanzungsprozess dieser Art im natürlichen Lebensraum wurde bisher nur unzureichend untersucht.

Zwergflusspferde sind Pflanzenfresser.

Unter den Bedingungen der Gefangenschaft kommt die Geschlechtsreife zu Individuen dieser Art in 4-6 Lebensjahren. Bei der Haltung im Zoo bilden Männchen und Weibchen des Zwergflusspferds monogame Stallpaare. Geburt, wie Empfängnis, unter diesen Bedingungen unabhängig von der Jahreszeit, fast das ganze Jahr über. Das Weibchen trägt den Fötus innerhalb von 6 bis 7 Monaten, wonach das Jungtier geboren wird. In einem Wurf ist in der Regel ein Junges vorhanden, manchmal sind es zwei. Das Gewicht von Neugeborenen beträgt 4,5 - 6 kg. Nach der Geburt füttert das Weibchen das Kalb 6 bis 8 Monate lang mit Milch. Diese Fütterung erfolgt an Land, wenn das Weibchen auf der Suche nach Nahrung aus dem Wasser kommt. Nach der Geburt lernt das Jungtier, ziemlich schnell zu laufen, fühlt sich jedoch lange Zeit nicht sicher im Wasser, schwimmt schlecht und taucht.

Bevölkerungsstatus und Schutz von Zwergflusspferden

Weibliches Zwergflusspferd mit einem Baby.

In Zoos brüten diese Nilpferde recht gut und leicht. Diese Art ist in ihrem natürlichen Lebensraum vom Aussterben bedroht und im Roten Buch aufgeführt. Permanente Kriege in den Gebieten des natürlichen Verbreitungsgebiets dieser Tierart machen ihren Schutz und ihre Erforschung schwierig und manchmal sogar unmöglich.

Sehen Sie sich das Video an: Zwergflusspferd Baby verzaubert Duisburg - Niedlich Jamina erobert die Herzen der Zoo-Besucher (Dezember 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar