Im brasilianischen Zoo wurde ein weißes Löwenjunges geboren

Vor kurzem haben Mitarbeiter des südbrasilianischen Zoos Beto Carrero ihren Besuchern ein in Gefangenschaft geborenes weißes Löwenjunges vorgeführt, das bereits zwei Monate alt ist.

Der Junge hieß Klara und seine Lehrer waren nicht seine Mutter, sondern Menschen.

Baby Claru ist der Star eines brasilianischen Zoos.

Unglücklicherweise hat Claras Eltern ihr Junges unmittelbar nach seiner Geburt verlassen.

Weißes Löwenjunges wirft glücklich vor den Kameras auf.

Tierärzte sprachen von Clara mit den höchsten Beinamen und sagten, dass sie äußerst intelligent und friedlich sei und vor allem einen guten Appetit habe.

Das Löwenjunges fühlt sich großartig an und bereitet sich auf den Umzug in die Voliere vor.

Der Zoo behauptet, Clara schaffe es, alle paar Stunden eine Flasche Ziegenmilch und Vitamine zu leeren. Doch das reicht ihr nicht: Nach dem Essen muss sie gestreichelt und in den Armen gehalten werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar