Ist eine Adoption in die Tierwelt möglich?

Eltern, wie Sie wissen - nicht nur diejenigen, die geboren haben, sondern auch diejenigen, die erzogen haben. Es scheint, dass dieser Satz nur für die Welt der Menschen geeignet ist. Aber unter unseren kleineren Brüdern passieren manchmal ziemlich unvorhersehbare Dinge.

In der Tierwelt gibt es auch Fälle von Adoption. Wie kommt das, fragst du?

Wie ist die Adoption bei Tieren.

Die Antwort auf diese Frage kann uns nur Mutter Natur geben. Schließlich wurden die Affen durch ihren Willen zu Müttern für Katzen, und die wilde Tigerin schützt sie, anstatt ein Reh zu essen, als hätte sie sie zur Welt gebracht.

Wenn man sich solche desinteressierten elterlichen Gefühle ansieht, die aus dem Nichts entstanden sind, kann man nur mit den Achseln zucken und die Manifestation der unendlichen Freundlichkeit und Fürsorge der Tiere auf ihren Schutzzügen betrachten.

Lassen Sie uns und wir werden sehen, wie der Adoptionsprozess in der Tierwelt abläuft.

Sobald dieser Affe mit zwei Jungen fertig wird?Und hier ist ein Foto der Mutter-Heldin einige Monate später.Die Mutter des Retrievers bedeckte die neugeborenen Sohnkaninchen sanft mit ihrer Pfote.Wie hat es diese Löwin geschafft, ihren Instinkt zu überwinden und dieses Baby nicht zu essen, sondern zu adoptieren?In der Schweinefamilie gab es einen Platz für ein kleines Waisenkätzchen.Ein weiteres Beispiel für die Adoption in der Tierwelt."Iss Baby, du wirst bald groß!"Mama ist eine Kuh, und Kinder sind Lämmer, aber das hindert sie nicht daran, eine Familie zu sein.Aber das gutmütige Kaninchen wärmte kleine Kätzchen auf.Diese Schweine haben schon gar keine Angst vor der Tigerin - jetzt ist es ihre Mutter!Und noch einmal in der Rolle des Affenadopters: Dieses Mal wurde das kleine Tigerjunges zum Gegenstand ihrer elterlichen Fürsorge.Die Katze fiel in zuverlässige Pfoten.Jetzt hat die obdachlose Katze nicht nur Mama, sondern auch Papa!Labradors, bekannt für ihr gutes Herz, sind bereit, sogar ein Kätzchen zu adoptieren.

Fotos aus dem Internet.

Lassen Sie Ihren Kommentar