Die Löslichkeitstabelle der Salze, Säuren und Basen

Die Löslichkeitstabelle der Salze, Säuren und Basen ist die Grundlage, ohne die eine vollständige Entwicklung des chemischen Wissens nicht möglich ist. Die Löslichkeit von Basen und Salzen hilft dabei, nicht nur Schulkindern, sondern auch Fachleuten beizubringen. Die Schaffung vieler lebenswichtiger Produkte kann ohne dieses Wissen nicht auskommen.

Die Löslichkeitstabelle von Säuren, Salzen und Basen in Wasser

Die Tabelle zur Löslichkeit von Salzen und Basen in Wasser ist ein Handbuch, das bei der Entwicklung chemischer Basen hilft. Die folgenden Hinweise helfen Ihnen dabei, die folgende Tabelle zu ermitteln.

  • P - bezeichnet eine lösliche Substanz;
  • H ist eine unlösliche Substanz;
  • M - der Stoff ist in Gewässern schwer löslich;
  • RK - ein Stoff kann sich nur unter Einwirkung starker organischer Säuren lösen;
  • Der Strich wird sagen, dass solch eine Kreatur in der Natur nicht existiert;
  • NK - löst sich weder in Säuren noch in Wasser;
  • ? - Ein Fragezeichen zeigt an, dass es heute keine genauen Informationen über die Auflösung des Stoffes gibt.
Eine Reihe von MetallaktivitätenDie Löslichkeitstabelle der Salze, Säuren und Basen

Oft wird ein Tisch von Chemikern und Schülern verwendet, um Laboruntersuchungen durchzuführen, bei denen die Bedingungen für bestimmte Reaktionen festgelegt werden müssen. Aus der Tabelle geht hervor, wie sich der Stoff in einer salzigen oder sauren Umgebung verhält, ob eine Ausfällung möglich ist. Der Niederschlag während der Forschung und Experimente zeigt die Irreversibilität der Reaktion an. Dies ist ein wichtiger Punkt, der den Verlauf der gesamten Laborarbeit beeinflussen kann.

Lassen Sie Ihren Kommentar