Wie baue ich ein Aquarium selbst?

Im 21. Jahrhundert können Sie problemlos ein geeignetes Aquarium für Fische kaufen. Warum entscheiden sich Menschen, ein Aquarium selbst zu bauen? Was könnten die Gründe sein, um die richtige Entscheidung zu treffen? Auf welche Aspekte sollte ich mich konzentrieren?

Gründe, selbst ein Fischhaus zu bauen

In den meisten Fällen gibt es folgende Gründe, ein Aquarium selbst zu erstellen:

  • das Fehlen eines geeigneten Exemplars auf dem Markt unter Berücksichtigung der optimalen Konfiguration. Darüber hinaus gibt es möglicherweise keine optimale Option für das Verhältnis von Preis und Qualität.
  • es besteht der Wunsch, Workshops und kreative Fähigkeiten zu testen;
  • Pläne für den entsprechenden Nebenjob sind vorhanden.

Nur wenn Sie den Grund und die Motivation verstehen, können Sie mit der Umsetzung der Idee fortfahren. Es ist am besten, die Größe und Form des Hauses für Fische zu berücksichtigen, da sich nicht alle Optionen als für eine echte Ausführungsform geeignet herausstellen.

Anfänger sollten mit kleinen Modellen beginnen. Das optimale Volumen liegt bei ca. 20 - 40 Litern. Solch ein kleines Aquarium wird Erfahrung geben, da Sie bereits die Merkmale des Prozesses spüren und Fähigkeiten entwickeln können. Darüber hinaus ist ein Testexemplar für diejenigen von Nutzen, die Fische züchten und versuchen, ideale Bedingungen für sie zu schaffen.

Es ist wichtig, sich auf mögliche Mängel vorzubereiten. Wenn das Endergebnis enttäuschend ist, werfen Sie das Aquarium nicht weg. Sie können versuchen, alles wieder zu reinigen und zu kleben.

Aquarienformen


Wenn Sie planen, selbst ein Haus für Fische zu bauen, müssen Sie die verfügbaren Kapazitätsformen berücksichtigen:

  • rechteckig;
  • rund;
  • Panorama;
  • eckig.

Runde Modelle überzeugen durch ihre Ästhetik, wodurch sie sich in nahezu jede Variation des Innenraums einfügen lassen. Es ist wichtig, sich damit auseinander zu setzen, dass solche Container nur mit speziellen Geräten und der erfolgreichen Umsetzung von Glasbläserkenntnissen hergestellt werden können. Höchstwahrscheinlich kann ein rundes Aquarium nicht zu Hause erstellt werden.

Winkel- und Panoramamodelle erfordern viel Erfahrung. Dies ist auf die Besonderheiten der Arbeit mit Glas und die erhöhte Komplexität bei der Erstellung von Rahmenelementen zurückzuführen.

In Anbetracht solcher Empfehlungen ist es am besten, sich für ein einfaches rechteckiges Aquarium zu entscheiden.

Wenn Sie die Form und das Volumen des Tanks in Beziehung setzen, können Sie verstehen, wie das Ergebnis noch aussehen sollte. Darüber hinaus ermöglicht eine kleine Instanz von bis zu 40 Litern, den Tank bei Bedarf wieder zusammenzubauen.

Wie wählt man Glas für ein Aquarium?

Die anfängliche Aufgabe ist die richtige Wahl der Glasqualität, die durch den Buchstaben M und den Zusatz in Form einer Ziffer angezeigt wird. Die Glasqualität M1 ist die höchste, so dass die Schaffung eines zuverlässigen und hochwertigen Aquariums garantiert ist. In den meisten Fällen wird empfohlen, einen Grad von nicht weniger als M3 zu verwenden, da in einem anderen Szenario unerwünschte Risiken auftreten.

Wenn Sie vorhaben, ein Aquarium zu Hause zu bauen, ist es am besten, mit Glas nicht schlau zu sein. Ideal wäre ein normales Vitrinenglas, deshalb ist es ratsam, eine Glaswerkstatt aufzusuchen und die richtige Wahl zu treffen. Vor dem Kauf wird empfohlen, das Glas sorgfältig zu untersuchen und sicherzustellen, dass keine Risse, Kratzer oder Einschlüsse vorhanden sind.

Im nächsten Schritt wird empfohlen, die Dicke des Glases zu bestimmen. Dabei werden die Merkmale der zukünftigen Kapazität berücksichtigt. Das Volumen des Aquariums berechnet sich jeweils nach einer speziellen Formel: V = l * a * h. Die Formel wird wie folgt entschlüsselt:

  • V ist das Volumen;
  • l ist die geplante Länge;
  • a ist die Breite;
  • h ist die Höhe.

Mit jedem Merkmal können Sie verstehen, welche Größe ein Aquarium haben sollte. Berechnungen werden sehr einfach und schnell durchgeführt, und es ist erlaubt, ein Aquarium für sie zu verwenden. Die Glasdicke wird unter Berücksichtigung aller vier Kapazitätsparameter berechnet.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen Versteifungen, die in Form von speziellen Glasstreifen mit einer Breite von bis zu 5 Zentimetern präsentiert werden. Es sind diese Zusätze, die die Beständigkeit des Tanks gegen Wasserdruck garantieren. Rippen eignen sich am besten sowohl für kleine Modelle als auch für Gesamtmodelle. Natürlich wird ihre Bedeutung manchmal besonders deutlich.

Versteifungen sind Voraussetzung, wenn der Tank länger als 0,5 Meter ist. Kleinere Aquarien müssen jedoch auch ihre Qualität verbessern. Um unnötige Risiken zu vermeiden, wird empfohlen, die Dimensionierung im rechten Winkel zu den Seiten- und Frontscheiben vorzunehmen.

Versteifungsrippen tragen nicht nur zur Erhöhung der Festigkeit bei, sondern auch zur Möglichkeit, ein Deckglas darüber zu verwenden. Darüber hinaus kann das Haus für Fisch mit erstaunlicher Leichtigkeit übertragen werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist zu beachten: Die Länge des Aquariums von mehr als 1,5 Metern erfordert nicht nur Versteifungen, sondern auch Spezialestriche. Die Verwendung von Glasbindern, die ganz unten oder von unten an Versteifungen befestigt werden, garantiert ein hohes Maß an Zuverlässigkeit. Eine Breite von 5 Zentimetern reicht aus.

Eigenschaften von Schneidglas

So konnten wir die Kapazitätsparameter erfolgreich ermitteln. Die nächste wichtige Aufgabe ist das richtige Schneiden von Glas. Das Verständnis, wie man ein Aquarium zu Hause macht, hängt weitgehend von den Nuancen dieses Prozesses ab.

Selbstschneidendes Glas ist nicht die beste Option. Was ist der Grund dafür?

  • der Prozess verspricht trostlos zu sein;
  • eine eigenständige umsetzung der aufgabe ist diesen ansatz nicht wert. In den meisten Fällen ist das Schneiden zunächst im Glaspreis enthalten. Darüber hinaus kann ein erfahrener Glaser die Aufgabe mit einer speziellen Maschine erfolgreich erledigen. Wenn Sie sich an einen Fachmann wenden, können Sie sich auf hochwertige Scheiben und sehr genaue Abmessungen verlassen, damit das fertige Aquarium zuverlässig und genau ist.
  • Die Schaffung eines kleinen Aquariums basiert am besten auf der Verwendung von Glasleisten, die auch von hoher Qualität sein können. Mit dieser Option können Sie auf erfolgreiche Einsparungen zählen.

Die Glasbearbeitung beginnt also meist mit dem Verkleben einzelner Paneele zu einem ganzen Aquarium. Natürlich erweisen sich die nachfolgenden Schritte auch als wichtig und können für Anfänger spezifisch erscheinen.

Wie klebe ich ein Aquarium?

Silikonkleber eignet sich zum Verkleben des Aquariums. Es wird empfohlen, folgenden Aspekten mehr Aufmerksamkeit zu schenken:

  • Das Hermetikum besteht zu 100% aus Silikon.
  • Für Aquarien darf Kleber verwendet werden. Es ist ratsam, die Daten auf dem Röhrchen sorgfältig zu studieren. Sie müssen verstehen, dass es auf dem modernen Markt spezielle Antimykotika gibt, die für jeden lebenden Organismus schädlich sind. Ein gründliches Studium der Informationen ist eine Garantie für die Rettung des Lebens der Fische.

Im nächsten Schritt wird empfohlen, die Farbe zu bestimmen, wobei zu berücksichtigen ist, dass der Zustand des Aquariums von diesem Aspekt abhängt:

  • Schwarze Versiegelungen sorgen für mehr Klarheit an den Behältergrenzen. Diese Option ist ideal für große Aquarien (ab 100 Liter);
  • Farblose Mittel sind universell und sorgen für eine geringere Manifestation von Fehlern;
  • Weiße Versiegelungen werden nur ausgewählt, wenn sie zum Innenraum passen.

Für Anfänger sind in 99% der Fälle farblose Versiegelungen geeignet.

Kleber aus einem Schlauch lässt sich nicht so leicht auspressen. Um die Verwendung des Produkts zu vereinfachen, ist es am besten, auf die Anwesenheit einer speziellen Kleberpistole zu achten, dank derer der Extrusionsprozess so einfach wie möglich ist. Die Qualität der Oberflächenbehandlung bestimmt, wie dicht das Aquarium sein wird. Es ist zu beachten, dass die optimale Dicke des Silikons eine maximale Festigkeit der zu erzeugenden Struktur garantiert.

Workflow-Schritte

Jeder Anfänger sollte verstehen, wie man ein Aquarium baut. Der gesamte Prozess kann in mehrere Phasen unterteilt werden:

  1. Das Aquarium wird immer mit sorgfältig gearbeiteten Glas erstellt. Alle scharfen Glasrippen müssen von Fachleuten oder von sich aus geschärft werden. Wenn der Eingriff zu Hause durchgeführt wird, ist eine mit Wasser gefüllte Badewanne erforderlich. Zur Bearbeitung wird ein spezieller Schleifstein verwendet. Um die Badewannenwände vor Glassplittern zu schützen, wird ein gefüttertes Frottiertuch empfohlen.
  2. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Verfahrens wird das Glas abgewischt und getrocknet. Alle Enden sind entfettet. Hierfür ist übliches Aceton oder Alkohol geeignet.
  3. Der Boden wird sofort an der Stelle verlegt, an der sich das Aquarium befinden wird. Es wird empfohlen, das Papier vorher auszubreiten. Versiegelung Behandeln Sie alle Wände des Aquariums sorgfältig. Die Leimwurst sollte ausreichend dicht sein, aber nicht zu dick. Es kommt darauf an, wie erfolgreich das Ergebnis der Arbeit sein wird. Die Siegelschicht sollte gleichmäßig sein, da Verdickungen oder Hohlräume die Zuverlässigkeit des Behälters verringern.
  4. Jetzt werden die Seitenwände an den Boden und aneinander geklebt. Es wird empfohlen, die unteren und seitlichen Enden zu verarbeiten.
  5. Das Trocknen des Aquariums dauert einen Tag. Derzeit kann das Design nicht neu angeordnet werden.
  6. Nach einem Tag sollten die Versteifungen sorgfältig geklebt werden. Legen Sie dazu das Aquarium auf die Seite und kleben Sie die Rippe mit Kleber. Die Qualität der Verklebung hängt davon ab, wie sorgfältig die Längsseite der Zusatzkonstruktion verputzt wird. Zum Trocknen müssen Sie 1-2 Tage warten.
  7. Dann wird empfohlen, mit der Klinge die überschüssige Klebstoffmenge an den Nähten sorgfältig zu entfernen. Auf der Innenseite kann man nicht schneiden, wenn man ein farbloses und sicheres Dichtmittel verwendet.
  8. Jetzt darf sich das Aquarium mit Wasser füllen. Die ersten Stunden werden zeigen, wie erfolgreich die Arbeit war.

Die schrittweise Ausführung der Aufgabe stellt sicher, dass das beste Ergebnis erzielt wird, wenn der Auftragnehmer ein Höchstmaß an Verantwortung und Vorsicht zeigt.

Was tun, wenn das Aquarium fließt?

Selbst wenn das fertige Aquarium fließt, wird nicht empfohlen, die Ergebnisse der persönlichen Arbeit sofort loszuwerden. In den meisten Fällen kann die Situation erfolgreich korrigiert werden.

Undichter Aquariumwinkel

In diesem Fall müssen Sie den Problembereich mit Silikonkleber nachbehandeln. Dies geschieht von innen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie die Naht vollständig abschneiden und 2 Wände des Aquariums abschneiden. Dann müssen Sie mit einer Klinge die Kanten des Silikons reinigen, erneut entfetten und gründlich mit Klebstoff einfetten. Erst nach dem wiederholten Vorgang ist eine Verklebung der Seiten des Aquariums möglich.

Naht ist undicht

Wenn ein solches Problem festgestellt wird, wird empfohlen, dass Sie versuchen, das problematische Teil der Naht zu entfernen. Drücken Sie stattdessen leicht auf eine kleine Menge Silikon.

Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie zwei Wände ausschneiden und die im ersten Beispiel beschriebene Prozedur ausführen.

Eine Reihe kleiner Blasen erscheint.

Wenn Orte nicht auslaufen, können Sie nichts tun. Viele Besitzer von Aquarien sind bereit zu bestätigen, dass das Auftreten kleiner Blasen keine unerwünschten Probleme verursacht.

Nur ein zuverlässiger Behälter ist ideal für Fische.

Technologische Löcher

Bei der Erstellung des Aquariums wird empfohlen, auf das Vorhandensein von technologischen Löchern zu achten, mit denen Sie alle Drähte und Schläuche erfolgreich verlegen können. Die Löcher werden von der Seite des Behälters mit einem breiten Bohrer auf Holz geschnitten.

Wie kann man Beleuchtung integrieren?

Lampen für das Aquarium können nach persönlichen Vorlieben ausgewählt werden. Verwenden Sie am besten Leuchten mit einer Lichtdurchlässigkeit von mindestens 60 Ra. Auf Wunsch können die Leuchten durch eine spezielle Beleuchtungsfolie ersetzt werden. Beleuchtungskörper müssen in jedem Fall zuverlässig vor Wasser geschützt und vorschriftsmäßig eingebaut werden.

Das Erstellen eines Aquariums in Eigenregie kann zunächst sehr kompliziert und verantwortungsbewusst erscheinen. Trotzdem kann die Aufgabe in kürzester Zeit selbstständig erledigt werden, wenn Sie die Besonderheiten des Arbeitsprozesses kennen.

Sehen Sie sich das Video an: Aquarium Anlage selber bauen Teil 1 - Zucht Anlage für Garnelen und Fische - Aquarium einrichten (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar