Garra Rufa - Haltung, Pflege und Zucht

Garra rufa ist ein Fisch aus der Familie der Cypriniden, der in kleinen Flüssen und heißen Quellen lebt und als Fisch - ein Arzt - bekannt ist, da er am häufigsten nicht in Amateuraquarien, sondern in Schönheitssalons vorkommt. Sie werden zur Reinigung der Haut von abgestorbenen Zellen bei der Behandlung vieler Dermatitis eingesetzt. Aber bei alledem werden sie eher von Amateuren gezüchtet, zu Hause sind sie schöne und anspruchslose Aquarienfische.

Lebensraum

Solche ungewöhnlichen, heilenden Fische - Garra findet man am häufigsten in Ländern wie der Türkei und Syrien, dem Irak und dem Iran. Sie bewohnen schnelle Flüsse und saubere Kanäle, obwohl sie Kanäle und künstliche Seen und Teiche bewohnen. Die Hauptsache für diese Fische ist sauberes, fließendes Wasser, ein ausreichend beleuchteter Raum, in dem Algen und Bakterien reichlich wachsen und als Nahrungsquelle dienen.

Inhalt

Apropos professionelle Zucht: Garra-Aquarienfische werden für medizinische Zwecke in industriellem Maßstab gezüchtet, aber sie kommen nicht so häufig in Heimaquarien vor.

Die Sache ist, dass ihre Pflege und Zucht zu Hause mit bestimmten Schwierigkeiten behaftet ist - dies sind bestimmte Anforderungen an die Temperaturbedingungen im Aquarium. Und ihr Aussehen ist nicht so auffällig, wie auf dem Foto im Internet oder in der Fachliteratur zu sehen ist.

Garra-Aquarienfische sind sehr unauffällig und klein, erreichen eine Länge von 7 bis 8 cm, obwohl einige Individuen 10 bis 12 cm erreichen können. Unter natürlichen Bedingungen leben sie in einer Thermalquelle, in Gewässern mit warmem Wasser - die Temperatur sollte sein nicht weniger als 30 Grad, während der Säuregehalt 7,3 pH beträgt.

Wenn Sie Häuser halten, vertragen sie Temperaturen weit unter diesem Niveau, aber die Zucht erfordert die strikte Einhaltung dieser Temperaturindikatoren. In Bezug auf ihre Lebenserwartung - Garra kann in einem Aquarium unter allen Umständen 4-5 Jahre alt werden.

Der Inhalt der Garra zu Hause, in einem ausgewogenen künstlichen Teich - ein Aquarium, auch für Anfänger, ist nicht besonders schwierig. Die optimalen Bedingungen wären jedoch die Wiederherstellung eines sich bewegenden Wasserstroms.

Am Boden des Aquariums, wenn Sie das Haus behalten, wird empfohlen, den Boden mit großen und kleinen runden Steinen, irgendwelchen dekorativen Elementen - Lehmhäusern und Treibholz, und immer Vegetation zu senden. Die Pflege und Aufzucht zu Hause ist Voraussetzung für die Reinheit und Transparenz des Wassers, für dessen ständige Anreicherung mit Sauerstoff sowie für eine gute und ausreichende Beleuchtung.

Es gibt keine weiteren besonderen Anforderungen an die Einrichtung des Aquariums zu Hause - heute finden Sie im Internet oder in der Fachliteratur zahlreiche Fotos zur Gestaltung eines künstlichen Reservoirs für Ihre Haustiere.

Fütterung

Zusätzlich zu der Tatsache, dass diese Fische sich unter den natürlichen Lebensraumbedingungen von Pflanzen und Algen ernähren, die in Gewässern wachsen, ist es unmöglich, sie als vollständig pflanzenfressend zu bezeichnen. Wenn die Zucht zu Hause das Hauptziel für Sie ist - es lohnt sich, sowohl gefrorene, getrocknete oder lebende Würmer als auch Blutwürmer, Daphnien und Röhrchen sowie künstliche Futterzusammensetzungen in die Nahrung aufzunehmen.

Darüber hinaus isst garra rufa gerne Gemüse, Obst - Spinat oder Gurke, Zucchini und süße Apfelsorten. Ihr Lieblingsfutter ist jedoch die menschliche Haut, und daher ist es nicht verwunderlich, dass Ihre Haustiere, wenn Sie Ihre Hand in das Aquarium legen, wie Bienen daran haften bleiben. Obwohl es eine solche Eigenschaft hat, wird die Besonderheit der Ernährung in der Kosmetik zur Bekämpfung von Hautkrankheiten genutzt.

Garra Dachkompatibilität

Das Züchten der Garra Rufa im selben Aquarium mit anderen Fischen wird nicht schwierig sein - sie sind ziemlich friedlich und ruhig, daher können sie ruhig mit anderen Brüdern zusammenleben. Wenn das Aquarium jedoch klein ist, können die Fische Kämpfe untereinander veranstalten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie unter natürlichen Bedingungen in großen Gewässern leben und das Gedränge ihre Ruhe und Ausgeglichenheit nicht optimal beeinflusst. Dieser Punkt sollte bei der Auswahl des Volumens und der Verschiebung des Aquariums berücksichtigt werden - je größer es ist, desto besser für seine Bewohner.

In Bezug auf die Anzahl der Fische in einem Aquarium wird unabhängig von der Größe eine vollständige Koexistenz und Zucht mit einer Rate von 5 bis 6 Individuen pro künstlichem Reservoir empfohlen. Es ist diese Herde von Zahlen, die ihre eigene Hierarchie haben wird, die Fische werden nicht untereinander kämpfen, während andere Bewohner des Reservoirs ebenfalls in Ruhe bleiben werden. Außerdem sind die Fische selbst sehr verspielt - sie arrangieren oft Fänge und holen sich gegenseitig ein.

Geschlechtsunterschiede bei Garra Roofa

Wenn man über die Wahl des Fisches und der Strömung spricht, wie man einen Mann auswählt und die Weibchen zusammenbringt, sollte man wissen, welche geschlechtsspezifischen Unterschiede zwischen ihnen bestehen. Auf dem Foto im Internet oder in der Fachliteratur finden Sie Fotos von Männern und Frauen von Garra rufa - Sie sehen deutlich, dass die Frauen etwas voller sind als die Männer.

Aquarium Ausrüstung

Wenn Sie vorhaben, zu Hause Garra Rufa zu züchten, lohnt es sich, auf deren Ausrüstung und Einrichtung zu achten. Wenn wir über die optimalen Bedingungen sprechen, unter denen die Fische sie halten können, über ihr volles Wachstum und ihre Reproduktion, sagen Experten, dass es sich für 5 Individuen lohnt, ein künstliches Reservoir mit einem Volumen von 65-70 Litern zu nehmen.

Rüsten Sie es zusätzlich mit einer zusätzlichen Heizung und einem Belüftungssystem aus. In Bezug auf die Anordnung des Bodens - sie sind absolut gleichgültig gegenüber dem Boden, und daher können Sie das Aquarium mit jedem Boden füllen. Optimal sind aber gerade große und kleine Kieselsteine, gerundete und natürlich auch Pflanzen.

Zucht Garra Rufa in Gefangenschaft

Aufgrund der Tatsache, dass die Kosten für eine Garr Rufa sehr hoch sind, wundern sich viele über ihre Zucht. In diesem Fall sind die Hauptbedingungen genau das Temperaturregime - 30-32 Grad, der Säuregehalt - 7,3 pH, gute Beleuchtung und gute Ernährung. Das Züchten dieser Fische ist nicht schwierig - sie brüten sehr leicht und ohne Rücksicht auf die Jahreszeiten und geben das ganze Jahr über Nachwuchs.

Bevor das Weibchen den Kaviar gibt, sollte er in ein separates Aquarium gegeben werden und nachdem sie ihn an den Pflanzen markiert hat und das Männchen sich befruchtet, werden beide Elternteile in ein gemeinsames Aquarium geschickt. Nach 3-4 Tagen braten die Jungfische ins Licht, füttern sie ausschließlich mit lebenden, kleinen Nahrungsmitteln, zum Beispiel Ciliaten.

Sehen Sie sich das Video an: Knabberfisch Haltung & Zucht Kangalfische Garra Rufa (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar