Leguan - ein exklusives Haustier bei Ihnen zu Hause

Viele Menschen sind sich vielleicht einig, dass ein zu Hause lebender Leguan ein wirklich würdiger Mitbewohner sein kann. Das Wichtigste in dieser Situation ist, zu verstehen, wie sorgfältig vorgegangen werden sollte und welche wichtigen Kriterien zu berücksichtigen sind.

Wie wähle ich einen Leguan?

Zunächst muss man bedenken, dass Leguane nur im Mai und Juni geboren werden. Aus diesem Grund ist es am besten, am Ende des Sommers in den Laden zu gehen, wenn Sie der Besitzer eines 2 Monate alten Haustieres werden möchten. Sie können sich nicht darauf verlassen, dass im Januar ein 2 Monate alter Leguan auftaucht, da dies gegen die Naturgesetze verstößt.

Verkäufer können das Geschlecht des Haustiers nicht korrekt bestimmen. Ein Leguan zu Hause wird sicherlich seiner Nachbarschaft gefallen, aber es ist ratsam zu verstehen, dass das Geschlecht nur während der Pubertät des Haustieres korrekt bestimmt wird, so dass Sie weitere 15 Monate auf diesen wunderbaren Moment warten müssen. Fachkräfte können die Frage nach dem Geschlecht im Alter von 7 bis 8 Monaten durch spezielle Tests beantworten. Eine frühere Beantwortung ist jedoch nicht möglich.

Also, was ist der beste Weg, um einen Leguan zu wählen, um einen würdigen Kauf zu garantieren?

  1. Es ist unbedingt erforderlich, den Mund des Haustiers zu überprüfen. Nehmen Sie den Pommes am besten mit der rechten Hand und ziehen Sie dann mit der linken Hand leicht an der Kante der Halsfalte. Ein hellrosa Mund weist auf einen guten Gesundheitszustand hin, und die Zunge sollte rötlich sein. Die Wachsamkeit wird durch einen sehr hellen oder grau-lila Farbton der Mundhöhle verursacht, da solche Veränderungen auf einen Mangel an Kalzium hinweisen, der wieder aufgefüllt werden muss. Andere Farben weisen auf eine schwere Erkrankung hin.
  2. Eine obligatorische Untersuchung der Extremitäten und Finger, die sich nicht in einem geschwollenen oder geschwollenen Zustand befinden können, ist obligatorisch. Das Fehlen von Klauen kann repariert werden, da die Klauen allmählich wachsen können, wenn keine ernsthaften Schäden vorliegen.
  3. Es wird empfohlen, die Haut der Jungfische sorgfältig zu untersuchen, um sicherzustellen, dass keine Flecken oder Punkte vorhanden sind, die auf das Vorliegen einer schweren Krankheit hinweisen.
  4. Die Überprüfung der Jakobsmuschel und der Schwanzspitze ist ein obligatorischer Schritt. Es ist unerwünscht, eine dunkle Farbe oder Trockenheit zu haben. Die Jakobsmuschel und die Schwanzspitze des Haustieres können jedoch verbessert werden, wenn die Pflege korrekt ist.
  5. Es wird empfohlen, Fäkalien zur Analyse zu nehmen, um die Abwesenheit von Würmern im Leguan zu überprüfen oder um herauszufinden, ob sie vorhanden sind. Die Bereitstellung der Analyse ist nicht nur für das Haustier, sondern auch für dessen Besitzer eine wichtige Aufgabe.

Wie rüste ich ein Terrarium aus?

Sie müssen verstehen, dass der Inhalt des Leguans zu Hause ein ordnungsgemäß ausgestattetes Terrarium erfordert. Sie können ein Haustierhaus selbst kaufen oder bauen. In jedem Fall müssen Sie sich an die Existenz bestimmter Standards erinnern, denn die Einhaltung der Regeln für die Haltung eines Haustiers bestimmt maßgeblich, wie gut die Gesundheit des Nachbarn ist und ob dies mit seinem langen Leben zu rechnen ist.

Die Grundregel ist die Schaffung von Bedingungen, die der natürlichen Natur möglichst nahe kommen. Aus diesem Grund verdienen auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit Beachtung. Ein Großteil davon hängt von der weiteren Pflege ab.

  1. In einem Terrarium ist es wünschenswert, ein optimales Temperaturregime aufrechtzuerhalten, daher müssen Sie ein Thermometer verwenden. Unter einer Heizlampe sollte die Temperatur 30 bis 35 Grad Celsius betragen und in einer entfernten Ecke - etwa 25 Grad.
  2. Bei Verwendung einer leistungsstarken Lampe (mehr als vierzig Watt) wird eine spezielle Isolierung mit einem Netz empfohlen. Nur dieser Ansatz schützt Tiere vor möglichen Verbrennungen. Es wird empfohlen, gewöhnlichen Tageslichtlampen oder speziellen UV-Lampen den Vorzug zu geben.
  3. Die minimale Luftfeuchtigkeit im Terrarium sollte 80% betragen, gleichzeitig kann der Indikator größer sein. Um eine angemessene Pflege zu gewährleisten, wird empfohlen, Tests durchzuführen und auf mögliche Fehler vorbereitet zu sein. Zum Einstellen der Luftfeuchtigkeit können Sie Pools, Behälter mit Wasser, Spezialgeräte verwenden. Ein Luftzustrom ist zwingend erforderlich, um eine optimale Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten. Daher ist es am besten, Belüftungsöffnungen mit Netzen im Terrarium zu erstellen.
  4. Das Terrarium sollte senkrecht und groß sein. Idealerweise sollte ein einheimischer Leguan in zwei Häusern gehalten werden. Ein kleines Terrarium ist für die Jungfische geeignet (ca. 70 mal 30 mal 50 Zentimeter), ein großes Modell ist für ein erwachsenes Haustier gedacht. Angesichts der sehr großen Größe des Haustieres müssen Sie sich darauf einstellen, dass die optimale Länge 1,5 Leguanlängen betragen sollte. Ein kleines Terrarium schützt den Leguan vor ernsthaftem Stress, da das Haustier maximale Sicherheit verspürt und nicht in Panik gerät. Es ist jedoch ratsam, ein neues Familienmitglied vor der Nähe anderer Tiere, Kinder, lauten Personengruppen, Fernsehgeräten und anderen Quellen für laute Geräusche zu bewahren.
  5. Sie müssen verstehen, dass der Leguan zu Hause besonderen Bedingungen ausgesetzt ist. Daher ist es ratsam, die Möglichkeiten des Lebens des Haustieres an die natürliche Umgebung anzupassen. Aus diesem Grund wird empfohlen, Eichen-, Ahorn- oder Espenäste, Baumstämme und Holzregale zu verwenden. Der Terrarienboden ist am besten mit einer Gummimatte bedeckt, die die Reinigung erleichtert.

Leguan Fütterungsregeln

Eine wichtige Frage ist "Womit soll der Leguan gefüttert werden?" Darüber hinaus hängt die Pflege von Haustieren in vielerlei Hinsicht von diesem Aspekt ab.

  1. Ein Erwachsener wird am besten einmal am Tag gefüttert, ein junger zweimal.
  2. Das Menü sollte abwechslungsreich und nachdenklich sein.
  3. Der Leguan versucht, beim Essen Vorsicht walten zu lassen, daher werden neue Produkte vorsichtig sein. Das Erweitern des Menüs erfordert immer Ausdauer.
  4. Es ist ratsam, den Leguan vor und nach dem Essen etwa 30 Minuten lang aufzuwärmen. Die Einhaltung dieser Regel verbessert das Verdauungssystem des Haustiers. Während des Essens kann der Leguan nicht abgelenkt werden.
  5. Das Füttern sollte mindestens 2 Stunden vor dem Zubettgehen erfolgen.

Wenn Sie über die Pflege nachdenken, müssen Sie auf ultraviolette Strahlen achten, die die vollständige Absorption von Kalzium durch den Leguan gewährleisten können. Dieser Aspekt muss beachtet werden, wenn darüber nachgedacht wird, wie der Leguan gefüttert werden soll.

Wie bade ich einen Leguan?

Baden ist ein Muss. Das Hygieneverfahren wird am besten in einem warmen Bad durchgeführt, das mit heißem Wasser erwärmt wird. Die Wassertemperatur sollte ca. 30 - 35 Grad betragen.

Zweimal in der Woche muss ein Leguan unbedingt gebadet werden, und während des Häutens ist es ratsam, die Häufigkeit zu erhöhen. Für eine Prozedur müssen Sie bis zu einer halben Stunde einplanen und die Wassertemperatur ständig überwachen.

Um sich vom Schwimmen zu erholen, braucht der Leguan einen Haken oder ein Floß am Rand des Bades. Wenn ein Haustier längere Zeit auf einem Floß sitzt, gießen Sie es am besten mit warmem Wasser und schützen Sie es vor dem Einfrieren.

Nach dem Baden muss der Leguan mit einem weichen Tuch abgetupft werden.

Wie kommuniziert man mit einem Leguan?

In jedem Fall hat der einheimische Leguan einen eigensinnigen Charakter, daher ist es ratsam, beim Umgang mit dem Haustier erhöhte Sorgfalt, Fingerspitzengefühl und Vorsicht walten zu lassen.

Sehen Sie sich das Video an: Ein Papagei, eine Ziege und ein Pferd. SWR Tierarztgeschichten (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar