Dekorative Haie des Aquariums - aktiver Fisch in einem Hauptteich

Wenn Sie ein bewegliches und ungewöhnliches Haustier in Ihrem häuslichen Glasteich haben möchten, achten Sie auf diese Art von Fischen, wie beispielsweise Aquarienhaie. Lassen Sie sich nicht durch den Namen beunruhigen - sie sind keine Verwandten mariner Raubtiere, obwohl es zweifellos eine äußere Ähnlichkeit gibt, und manchmal auch im Charakter. Um eine Auswahl zu treffen, sollten Sie deren Merkmale berücksichtigen.

Haftbedingungen

Um Ihre Haustiere nicht auf engstem Raum und auch unter ungemütlichen Bedingungen zu einer freudlosen Existenz zu verurteilen, sollten Sie auf die Merkmale des Inhalts achten.

Dekorativer Fischhai hat eine etwas spezifische Disposition und erfordert erhöhte Aufmerksamkeit für sich. Hier sind nur die allgemeinen Regeln:

  1. Konstante Wassertemperatur - von 24 bis 29 ° C.
  2. Das Volumen des Aquariums beträgt mindestens 40 Liter.
  3. Täglicher Wechsel von ca. 30% des Wassers im Tank.
  4. Gute Filtration und Belüftung des Aquariums.

Bezüglich der Inneneinrichtung des Glashauses kann man sich hier fast alles leisten. Beachten Sie jedoch, dass Sie unter einer Schicht aus Sand oder kleinen Steinen auf jeden Fall eine Schicht aus großen Steinen legen sollten. Pflanzen sollten entweder in den Boden selbst, aber tiefer gepflanzt oder in spezielle Tontöpfe gelegt werden, die sorgfältig gestärkt wurden. Tatsache ist, dass Aquarienhaie sehr bewegliche Fische sind.

Ordnen Sie für die Bequemlichkeit und den Komfort dieser ungewöhnlichen Haustiere unten mehrere Grotten und Steinhöhlen an.

Die beliebtesten Arten von Aquarienhaien

Trotz ihres tollen Namens sind diese Fische recht friedlich und stören ihre Nachbarn in der Unterwasserwohnung nicht. Sie scheinen nur so wild und gruselig zu sein, kommen aber mit fast allen klar.

Hai-Wels

Oft gibt es Namen: Wimpel Pangasius, Süßwasser oder Wimpelhai. Es ist dieser Fisch, der äußerlich den räuberischen Abschlägen am ähnlichsten ist. In freier Wildbahn werden Exemplare mit einer Länge von bis zu 1,5 m gefunden. In Gefangenschaft wächst nicht mehr als 60 cm. Berücksichtigen Sie dies bei der Auswahl eines Behälters.

Ein Foto von einem Hai-Wels hilft Ihnen bei der Auswahl.

Der Fisch hat einen eher schüchternen Charakter und kann bei geringster Gefahr oder Angst aus dem Aquarium springen oder die Wände seines Glashauses torpedieren, was insbesondere für sich selbst schädlich ist.

Das Futter sollte aus gefrorenem Fisch, Tintenfisch oder trockenem Granulat bestehen. Aber er spürt das Maß an Nahrung nicht und kann sogar krank werden, wenn er zu viel isst. Es wird daher empfohlen, zweimal täglich unter Einhaltung des Zeitplans zu füttern. Auch zweimal pro Woche wird empfohlen, Fastentage zu vereinbaren.

Achtung! Legen Sie keine kleinen Fische mit diesem Süßwasserhai. Wegen ihrer Völlerei kann sie einfach ihre Nachbarn verschlingen und sie mit Essen verwechseln.

Schwarzflossenhai

Im Gegensatz zu seiner räuberischen Süßwassertheke, die als Gewitter von Korallenriffen gilt, ist sie friedlich angelegt. Erreicht selten eine Länge von mehr als 20 cm. Es ist unprätentiös im Essen, obwohl es unersättlich ist. Befolgen Sie unbedingt die Fütterungsregeln, wenn Sie Ihr Haustier nicht an einer Krankheit erkranken lassen möchten.

Fühlt sich gut an in leicht gesalzenem Wasser - 2 EL. l Meersalz auf einem Eimer.

Schwarzer Hai

Schön und anmutig, aber ein wenig heimtückischer Aquarienfisch. Bei guter Pflege und Ernährung erreicht sie eine Länge von 50 cm. Wenn sich die Haftbedingungen verschlechtern, ändert sie ihre Farbe und wird heller. Dies sollte ein Zeichen für den Besitzer sein - es gibt Probleme im Heimreservoir!

Wie seine Verwandten im Hai-Aquarium-Clan ist es unersättlich. Dies ist die Hinterlist - wenn es unterernährt ist, kann es leicht seine kleineren Brüder verschlingen.

Ein gelungenes Foto zeigt die Schönheit der schwarzen Fische im heimischen Aquarium.

Schwarzer zweifarbiger Hai

Vielleicht der spektakulärste und schönste Bewohner eines Heimaquariums. Sie hat einen samtschwarzen Körper und einen leuchtend roten Schwanz. Für die Gelegenheit, solch eine ungewöhnliche, anmutige Schönheit zu beobachten, vergeben viele Aquarianer ihren harten und aggressiven Charakter. Das Foto ist ein Beweis dafür.

Zwergenhai

Ein räuberischer kleiner Fisch, der die ungewöhnlichste Begabung hat - er leuchtet. Dies ist auf das Vorhandensein spezieller Photophoren-Plaques an Bauch und Flossen zurückzuführen. Bei Erregung oder Erregung steigt das Leuchten im Ruhezustand - fast unmerklich.

Dies ist ein ovoviviparer Fisch, der in der Lage ist, bis zu 10 Haie in einem Laich zu reproduzieren. Mutterhai frisst Plankton, das mit scharfen Zähnen bricht. Daher ist das Füttern solcher Fische aus der Hand sehr aufwendig. Zwerghaie leben und brüten unter nahezu idealen Bedingungen. Wenn Sie zu solchen Opfern bereit sind - dann machen Sie es.

Wie soll man wählen?

Wenn Sie sich entschieden haben, Aquarienhaie als Zierfische zu züchten, sollten Sie die Aspekte kennen, die bei der Auswahl des Individuums und des Hauses für sie eine Rolle spielen.

Wir wählen Häuser nach diesem Prinzip:

  1. Für den Grundhai eignet sich ein Aquarium in quadratischer oder rechteckiger Form mit scharfen Ecken, da er atmen kann und ruhig am Grund liegt.
  2. Für einen pelagischen Hai wäre die beste Option ein ringförmiges Aquarium oder im schlimmsten Fall ein Aquarium mit abgerundeten Ecken. Dieser Fisch rast mit hoher Geschwindigkeit durch das Glashaus und es ist schwierig, vor dem Hindernis zu "bremsen", was die Lebensqualität beeinträchtigt und zu Krankheiten führen kann.
  3. Das Volumen des Gefäßes für eine Person beträgt mindestens 35-40 Liter, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass bei intensivem Wachstum ein größeres Haus benötigt wird.

Sie sollten nicht mehrere Haiarten in ein Aquarium setzen. Sie können sich in den Haftbedingungen unterscheiden:

  • Temperaturbedingung;
  • Salzgehalt des Wassers;
  • das Vorhandensein verschiedener Pflanzen;
  • Art und Weise der Bewegung und des Lebens (Boden oder pelagisch).

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass sich Haie unterschiedlicher Größe in einem Aquarium unwohl fühlen.

Es gibt auch eine andere Diät. Obwohl alle dekorativen Haifische für ihren hervorragenden Appetit bekannt sind, gibt es dennoch einige Unterschiede:

  • Zeitrahmen für das Essen (morgens-abends, tagsüber oder nur nachts);
  • das Vorhandensein von Fastentagen, die für kleinere Bewohner mit "Ärger" behaftet sind;
  • Sorten von Lebensmitteln.

Und vor allem - die Nachbarschaft mit anderen Einwohnern. Sie können sich mit diesen Raubfischen, kleinen Fischen, nicht zufrieden geben, sie können irgendwann als Nahrung für hungrige Hooligans dienen.

Andere Fische sollten zumindest nicht kleiner sein als ihre räuberischen Nachbarn und nicht zu "schüchtern".

Wenn all dieses Wissen Sie nicht aufgehalten hat und der Wunsch, einen Heimhai zu erwerben, immer noch besteht, werden Sie Eigentümer des ungewöhnlichsten und aufregendsten Innenteichs.

Sehen Sie sich das Video an: Dekoratif Akvaryum yapmak & Düşük maliyet, Kolay yöntem. (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar