Catalburun Hund. Beschreibung, Eigenschaften, Arten, Art, Pflege und Preis der Rasse Catalburun

Es scheint, dass wir neue Dinge über die Welt der Hunde lernen können? Sie sind so studiert, so nah und verständlich. Hunde sind immer in der Nähe, es scheint sehr überraschend, uns mit etwas Unbekanntem zu überraschen. Es gibt jedoch sehr seltene und sehr interessante Rassen, über die nur wenige Bescheid wissen. Treffen - Catalburun. Ein Jagdhund, der hauptsächlich in seiner Heimat in der Türkei bekannt ist, sowie einigen Hundeführern.

Beschreibung und Eigenschaften

Wenn Sie sich den Katalog im Profil ansehen, werden Sie nichts Ungewöhnliches sehen. Ein gewöhnlicher okayhund, schlank, stark, klar verwandt mit den Hunden und genauer gesagt - mit den Zeigern. Sie nennen es so - türkischer Zeiger. Aber wenn Sie diesem Hund von vorne ins Gesicht schauen - und Sie werden sehr überrascht sein.

Hier erwartet Sie eine Überraschung - eine gespaltene Nase, die manchmal so stark ist, dass sich die beiden Hälften dieser Orgel nicht berühren. Es sieht sehr ungewöhnlich und sogar seltsam aus. Der Hund wurde gerade wegen der Nase catalburun (Chatalburun) genannt. Übersetzt aus dem Türkischen ist „burun“ eine Nase und „rolled“ („Chat“) eine Gabel. Mit anderen Worten, es ist ein gegabelter Hund. Genauer gesagt - Turkish Pointer-Vilkonos.

Catalburun Hund hat einen tollen Geruch, immer noch mit so einer Nase! Für Jäger, Retter und Polizisten ist ein solcher Hund nur ein Schatz. Das Hauptproblem ist jedoch, dass diese Rasse von der International Cynological Association immer noch nicht anerkannt wird. Daher ist seine Kultivierung und Förderung eine Aktivität für die Elite.

Aber warum brauchte sie anscheinend Zertifikate? Ihr Dokument ist ein aristokratischer Blick. In Aufbau und Aussehen ähnelt es dem englischen Vorstehhund am ehesten. Catalburuns haben den gleichen kurzen, steifen Mantel, hängende Ohren, einen schlanken, starken Körper, Ausdauer und Schnelligkeit. Gewicht von ca. 15 bis 30 kg. Das Wachstum von Weibchen und Männchen variiert geringfügig und beträgt im Durchschnitt 45-63 cm am Widerrist.

Die Visitenkarte dieser Rasse ist der berühmte Skulpturenstand. Wilkonos friert in einer besonderen Position beim Anblick des Wildes ein und zeigt auf den Besitzer. Du siehst einen Hund, der in einer Jagdhaltung eingefroren ist, aber es scheint, als wäre vor dir eine Postkarte aus einem alten Album mit dem Namen "Catalburun auf dem Foto während der Jagd. "

Spezies

Catalburun-Rasse hat keinen Standard, daher können diese Hunde verschiedene Farben haben und sogar im Größenbereich schwanken. Das einzige, was hinzugefügt werden kann, ist, dass Cannabishunde mit der Haupthaarfarbe Hellgrau oder Weiß am beliebtesten sind.

Cannabis oder kleine Flecken können ganz unterschiedliche Farben haben - rot, gelb, rot, braun, dunkelgrau, braun, schwarz. Wir haben auf die Ähnlichkeit mit den Zeigern hingewiesen, also ein paar Worte über diese wunderbare Rasse, da sie mit entfernten Verwandten unseres Hundes verwechselt werden können.

Englischer Zeiger - Die erste Erwähnung der alten britischen Hunderasse stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Diese Hunde wurden speziell für die Jagd gezüchtet und hauptsächlich zu diesem Zweck eingesetzt. Das charakteristische Aussehen eines glatthaarigen, schlanken Hundes, hängende Ohren, Anmut und Anmut sowie ein edler Stammbaum - das sind die Hauptmerkmale dieser herrlichen Rasse.

Und natürlich das berühmte Jagdregal mit einer erhobenen Pfote, gesenktem Kopf und aufgerichtetem Haar. Also "markieren" sie das gefundene Spiel für den Besitzer. Ein Hund betritt den königlichen Hof. Vielleicht haben viele Menschen keinen so berühmten Stammbaum.

Farbe nach Norm - ein- und zweifarbig. Einfarbige Exemplare sind Rot, Kaffee, Schwarz und alle Schattierungen von Rehkitz. Zweifarbig - schwarz gescheckt, kaffeegescheckt, gelb gescheckt, rot gescheckt. Die Art, die äußeren Parameter, das Verhalten und die Arbeitseigenschaften sind unserem Gabelstapler sehr ähnlich.

Nun, zwei Worte über einen anderen Hund, einen altspanischen Zeiger, dessen Aussehen unserem Helden besonders nahe steht. Dies ist eine sehr seltene Hunderasse, so dass nur wenige Menschen davon wissen. Das auffälligste Merkmal ist neben allen den Zeigern innewohnenden Eigenschaften die gleiche gegabelte Nase wie der türkische Catalburun.

Rasse Geschichte

Die Heimat dieses Hundes ist die Stadt Tarsus (in alten Teeren), die sich in der türkischen Provinz Mersin befindet. Diese Stadt ist als Geburtsort des Apostels Paulus bekannt. Die genaue Zeit des Auftretens der Gabelstapler ist schwer zu bestimmen, aber es ist definitiv bekannt, dass sie bereits in der Mitte des 17. Jahrhunderts waren, und selbst zu dieser Zeit war es noch weit vom ersten Tag entfernt.

Wie dieses Wunder zustande kam, ist jetzt schwer zu sagen. Möglicherweise ist ein solches Phänomen aufgrund enger Beziehungen aufgetreten. Folge Inzucht, Formen der Homogamie, Kreuzung von Hunden derselben Gattung. Oder vielleicht hat dieser Hund diesen Charme durch Zufall von anderen berühmten Gabelhunden erhalten.

Immerhin hat es solche Phänomene in der Geschichte schon gegeben, wir haben die uralte Rasse der altspanischen Zeiger erwähnt, anders als die Navarra-Bullen. Die Rasse ist fast verschwunden, aber dank der Hundefreunde wurde sie restauriert und existiert bis heute, obwohl sie sehr klein ist.

Leider sind Catalburuns auch sehr selten. Im Herzen ihrer Zucht, in Tarsis, können Sie jetzt ungefähr 300 Exemplare zählen. In Russland und anderen Ländern gibt es auch mehrere solcher Hunde, aber sie können buchstäblich an den Fingern gezählt werden.

 

Zeichen

Catalburun-Hundecharakter sieht auch aus wie ein Zeiger. Hunde sind klug, klug, mäßig gerissen, lieben ihre Besitzer, sie lieben Kinder sehr. Im Kreis ihrer Familie sind sie verspielt, liebevoll, zärtlich, fürsorglich, manchmal leicht belästigend und pingelig, aber das liegt an einem Übermaß an Emotionen.

Meistens ist der Hund ruhig, ausgeglichen, autark, es ist leicht zu bestellen. Er reagiert auf eine respektvolle Haltung, Sie müssen mit ihm nur auf der Grundlage des gegenseitigen Verständnisses, zart, ohne Schreie und Unhöflichkeit umgehen. Trotzdem, der Aristokrat ...

Aber mit Fremden kann er unwirtlich und streng sein. Neben dem Beruf eines Jägers verstehen sich auch ein Wachmann und ein Wachmann gut mit ihm. Niemand wird Ihr Haus ohne sein Wissen und seine Zustimmung betreten. Gleiches gilt für fremde Tiere.

Wenn ein Außerirdischer in sein Territorium eindringt, wird er sofort angegriffen. Darüber hinaus vollzieht sich die Umwandlung von einem so ruhigen und liebevollen "Liebling" in einen bellenden "bösen Cerberus" blitzschnell. Er wird von blindem Zorn getrieben, und der Hund wird so wütend, dass er möglicherweise nicht einmal Ihre Stoppbefehle hört.

Der türkische Gabelstapler ist perfekt ausgebildet, wächst früher als andere Rassen auf und ist sehr neugierig. Daher wird es nicht schwierig sein, ihn zu trainieren. Dieses Haustier ist ein ausgezeichneter Begleiter, Begleiter, Assistent und Familienmitglied.

Ernährung

Der Hund frisst mit großem Enthusiasmus, anspruchslos in der Ernährung. Nur Sie selbst versuchen, ihn nicht an schädliche Leckereien vom Tisch zu gewöhnen. Keine Süßigkeiten, Gebäck, geräuchertes Fleisch, Konserven - all das ist schädlich für ihn. Sein Essen ist mageres Fleisch und Fisch, Gemüse, Getreide, Milchprodukte, Eier, Pflanzenöl. Wir haben uns entschlossen, mit natürlichen Nahrungsmitteln zu füttern - fügen Sie Vitamine und Mineralstoffe hinzu. Vergessen Sie nicht, Ihr Haustier manchmal mit einem Knochen zu verwöhnen!

Es ist einfacher, ausgewogenes Fertigfutter für aktive Hunde zu erhalten. Bevorzugt ist "Premium" oder "ganzheitlich" (auf natürlicher Basis). Manchmal, nicht öfter als einmal pro Woche, können Sie Nudeln und Kartoffeln geben. Und immer das Wasser in der Tasse im Auge behalten. Ein energischer Hund braucht frisches und sauberes Wasser.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Catalburun Rassepreis vielleicht an manchen Stellen so hoch, dass Sie unfreiwillig darüber nachdenken - vielleicht fangen Sie an, sie selbst zu züchten? Vergessen Sie aber nicht, dass bei seltenen Rassen Nuancen und Schwierigkeiten in der Zucht möglich sind. Darüber hinaus können Sie die Welpen später kaum offiziell anbringen. Hier sind jedoch einige Tipps für die Zucht dieser Hunde.

  • Es ist besser, ein Mädchen nach 2-3 Läufen zu stricken, bevor nichts Gutes daraus wird.
  • Jungen sind im Alter von 6-8 Monaten zur Paarung bereit.
  • Es ist ratsam, die Hochzeit auf dem Territorium des Bräutigams oder an einem anderen geeigneten Ort abzuhalten, auf keinen Fall jedoch auf dem Territorium der Braut.
  • Vor dem Prozess können Sie die Hunde gehen, aber nicht füttern.
  • Das zweite Kontrollstricken wird frühestens einen Tag nach dem ersten durchgeführt.
  • Wenn Sie einen Welpen aus einem Wurf auswählen, befolgen Sie die alte Methode - schauen Sie genauer hin, welcher von ihnen der aktivste und neugierigste ist und zuerst das Futter aufnimmt, das Ihr Freund sein wird. Überprüfen Sie den Welpen außerdem auf die obligatorischen "Hundezauber" - die Nase ist feucht, die Augen sind klar und aufmerksam, die Ohren sind warm und mit zartem Haar, nicht sehr dünn, der Mund ist sauber, die Beine sind ebenmäßig und schön in der Farbe. Am besten nicht zu viel Weiß.

Wenn Sie Ihren geliebten Hund sorgfältig beobachten, richtig füttern, pünktlich zum Tierarzt fahren - wird mindestens 14-15 Jahre alt.

Pflege und Wartung

Minimale Pflege für Catalburun. Tupfen Sie es ein paar Mal pro Woche mit einem speziellen Handschuh oder einem feuchten Handtuch ab, um die ausgefallenen Haare zu sammeln. Und wenn Sie mit der Hand über seine empfindliche Haut fahren, freut er sich einfach!

Während des Häutens kann dies häufiger geschehen. Putzen Sie Ihre Zähne, Ohren und Augen regelmäßig, etwa alle 7-10 Tage. Und manchmal die Krallen schneiden, wenn der Hund sie nicht auf harten Oberflächen schleift. Während der Verschmutzung ist es möglich, einen Hund zu baden, besonders wenn er mit Ihnen in der Wohnung wohnt. Einfach sofort mit einem Handtuch abtrocknen.

Seine Gesundheit ist gut. Es stimmt, es gibt spezifische Probleme - Hängeohren sind anfällig für Mittelohrentzündungen. Und seine berühmte, gegabelte Nase entzündet sich manchmal durch eine Erkältung. Versuchen Sie, den Hund nicht zu stark abzukühlen, zumal das Fell kurz genug und genetisch anfällig für Hitze ist. In der Türkei leben sie einfach auf der Straße.

Und wir haben ein raues Klima, im Winter muss der Hund für einen Spaziergang isoliert werden. Und auf keinen Fall lange im Winter auf der Straße liegen lassen. Es dauert ein langer Spaziergang mit ihnen, diese Hunde brauchen gute körperliche Aktivität, ohne die er schnell fett wird und beginnt, sich zu verletzen. Vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig impfen zu lassen. Wenn Sie zum Tierarzt gehen, überprüfen Sie Ihre Haut auf Dermatitis, Gelenke und Schilddrüse.

Preis

Die Rasse ist sehr selten. Wenn Sie nicht vorhaben, mit diesem Hund auf Vogeljagd zu gehen, ist es kaum wert, diesen Hund für sich zu haben. Er ist überhaupt kein Sofahund. Außerdem muss man, um es zu bekommen, buchstäblich in die Türkei gehen.

Dort ist es billiger und die Züchter sind zuverlässiger. Im Durchschnitt liegt der Preis für einen Welpen zwischen 700 und 1200 Dollar. Und außerhalb der historischen Heimat kann der Preis absolut alles sein. Es gibt Nachfrage, aber das Angebot ist begrenzt.

Interessante Fakten

  • Übrigens haben dieselben Navarra-Zeiger, die als Vorfahren der Catalburuns gelten, eine andere Rasse hervorgebracht - den zweibeinigen Andenhund aus Bolivien, ein Hund, der so selten ist, dass es problematisch ist, ihn zu sehen.
  • Diese Hunde sind nicht nur die besten Vogeljäger, insbesondere Rebhühner. Sie sind ausgezeichnete Zollbeamte. Ihr einzigartiger Duft wird in der Zollkontrolle zur Identifizierung von Waffen und Drogen verwendet.
  • Catalburuns sind eine jener Rassen, die zur Gabelung des Gaumens neigen, der sogenannte "Gaumenspalt". Dies ist ein Zustand eines Geburtsfehlers, ein Hund mit einem solchen "gespaltenen" Gaumengewebe kann als Ehe angesehen werden.
  • Einige Kynologen glauben, dass die Hunde aus Navarra nicht die Vorfahren der Catalburuns waren, sondern selbst von ihnen abstammen. Und die türkischen Bullen sind viel älter und erschienen im alten Griechenland.

Sehen Sie sich das Video an: 10 seltenste Hunderassen der Welt! (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar