Rottweiler Hund. Beschreibung, Eigenschaften, Arten, Pflege und Preis der Rottweiler-Rasse

Rottweiler - ein großer und starker Hund mit einem kämpfenden Aussehen und einem guten Herzen. In der Spitze der aggressivsten Rassen enthalten. Aber ist sie von Natur aus wirklich böse? Die Antwort ist nein, aber es bedarf dringend einer angemessenen Früherziehung.

Während seiner gesamten Geschichte lebte dieser Hund Seite an Seite mit einem Mann. Dies konnte sich nur auf seinen Charakter auswirken. Dadurch erlangte er Charaktereigenschaften wie Ausdauer und Toleranz. Treu trägt der Service zum Eigentümer, hat viele Vorteile. Trotzdem ist es berüchtigt. Was ist der Grund dafür? Heute werden wir eine Antwort auf diese Frage geben.

Beschreibung und Eigenschaften

Rottweiler Hund - Ein typischer negativer Charakter in Kinderzeichentrickfilmen über Tiere. Im Kino hat sie auch den Ruf einer Tyrannin und eines unkontrollierbaren Haustiers. Es wird selten als positives Zeichen auf dem Bildschirm angezeigt.

Der Vertreter der Rasse ist trotz des abstoßenden und militanten Auftretens ein guter Begleiter. Er wird aufrichtig an den Eigentümer gebunden, versucht ihn niemals zu verärgern oder zu verärgern. Er begleitet regelmäßig einen geliebten Menschen, ist nicht gern allein. Sogar Ruhe passt in seine Nähe, wenn es eine solche Gelegenheit gibt.

Berichten zufolge waren die Rottweiler die Lieblingstiere der römischen Legionäre. Sie hatten mehrere offizielle Aufgaben, darunter die Bewachung von Vieh und die Begleitung von Soldaten. Dieselben Quellen besagen, dass solche Hunde originell sind, das heißt, sie wurden ohne die Beteiligung von Menschen gebildet.

Anderen Quellen zufolge war der Vorfahr dieses beeindruckend aussehenden Hundes ein Mastiff. Wenn man genau hinschaut, sieht es wirklich sehr nach einem Vertreter dieser Rasse aus. Auf die eine oder andere Weise kann Deutschland, oder besser gesagt die Stadt Rottweil, definitiv der Geburtsort dieses Tieres genannt werden, wenn man nicht in die Antike eintaucht. Dort begannen sie zunächst, diese Tiere professionell zu züchten. Der Zweck dieser Lektion war die Notwendigkeit, das Vieh zu schützen.

Der moderne Vertreter der Rasse ist ein ausgezeichneter Wächter und Leibwächter! Er wird sich niemals angesichts der Gefahr zurückziehen und keine Angst vor einem bewaffneten Jäger haben. Es kann eine Person angreifen, wenn sie die Bedrohung spürt, die von ihr ausgeht. Nicht ohne Gewähr. Er hat sich immer um das Vieh gekümmert, das ihm zum Schutz zugeteilt wurde. Sogar die übermäßig aggressive Arroganz der Bullen wurde niedergeschlagen und sie beruhigt.

Rottweiler hat einen mutigen und engagierten Charakter

Interessant! Einige Deutsche benutzen die Rottweiler noch immer als Tresore. Sie hatten den Dreh raus, Geld in ihrem Kragen zu verstecken. Hunde, die versuchen, ihren Besitzern in jeder Hinsicht zu gefallen, bewachen sie geschickt.

Einige Hunde fallen sogar in den Dienst der Polizei und werden als Beamte eingesetzt. Dort suchen sie nach Drogen, fangen flüchtige Verbrecher und entwaffnen Räuber. Der Mut solcher Tiere ist definitiv nicht zu besetzen.

Das ist aber noch nicht alles. Rottweiler sind Zughunde, die eine ziemlich schwere Last ziehen können. Entworfen für Paar- oder Satzarbeit. Aufgrund ihrer hervorragenden Ausdauer meistern sie diese Aufgabe gut.

Sie können Stunden damit verbringen, über die Zwecke der Vertreter dieser Rasse zu diskutieren, aber wir werden das Wichtigste hervorheben - sie sind universelle, aber sehr wertvolle Helfer. Darüber hinaus sind sie treue und liebevolle Freunde.

Rasse Standard

Rottweiler Rasse - voluminös, groß und massiv. Der Körperbau seiner Vertreter kann nicht als elegant und harmonisch bezeichnet werden, er ist eher ausgeglichen. Rüden über Hündinnen. Ihr Wachstum schwankt innerhalb dieser Grenzen - 62-68 cm und das Wachstum der zweiten - 55-60 cm. Ein erwachsener Hund sollte zwischen 43 und 50 kg wiegen. Ein geringfügiger Fehler ist zulässig.

Der Rücken des Hundes ist sehr kräftig mit einem fallenden unteren Rücken. Gut ausgedrückter Widerrist. Im Nackenbereich gibt es fleischige Falten von dicker Haut. Parallel Satz von Pfoten. Die hinteren sind stärker und länger als die vorderen. Kraftvolle Oberschenkelmuskulatur. Ein breites Brustbein, das beim Gehen etwas nach vorne zeigt. Rippen am Bauch sind nicht sichtbar. Der Magen ist nicht hohl.

Rottweiler auf dem Foto Sieht aus wie ein Kämpfer, besonders im Stehen. Es hat ein ernstes Aussehen. Immer fokussiert auf die Aufgabe. Verliert nicht die Wachsamkeit. Das Tier hat eine ausgeprägte okzipitale Protuberanz. Der Kopf ist groß, alle Teile sind ausdrucksstark. Fang leicht abgeflacht, endet mit großer Nase mit voluminösen Nasenlöchern.

Standardmäßig sollten Nase, Augen und Lippen eine dunkle, vorzugsweise schwarze Pigmentierung aufweisen. Leichte Gummis in einem Vertreter dieser Rasse gelten als Laster. Es ist wichtig, dass die Wangenknochen unter dem Kiefer des Rottweiler gut sichtbar sind. Sie machen sein Gesicht quadratisch. Wenn sie überhaupt nicht sichtbar sind, wird die Person als unblutig betrachtet.

Die Ohren des Hundes sind dreieckig und voluminös und hängen herab. Es gibt Falten auf den Wangen. Lippen - mäßig feucht. Bei extremer Hitze kann Speichel aus den Kiefern des Tieres tropfen. Das Fell eines Vertreters der Rasse ist hart, rau anzufassen. Die Unterwolle ist dick und sehr dicht. Dank seiner Anwesenheit hat das Tier überhaupt keine Angst vor Frost.

Das Fell ist mittellang und gleichmäßig strukturiert. Nur eine Farbe ist standardisiert - schwarz mit hellroter Bräune. Sie sollten sich an der Vorderseite der Schnauze, am Brustbein, an den Pfotenspitzen und über den Augenbrauen befinden. Aber die Anwesenheit großer und kleiner weißer Flecken auf dem Körper eines solchen Hundes wird als großes Laster angesehen.

Spezies

Nach internationalen Maßstäben ist der Rottweiler eine einzige deutsche Rasse, die keine Sorten aufweist. Dennoch haben Züchter vieler Länder der Welt versucht, einen einzigartigen Hund zu erhalten, der auf den fraglichen Genen basiert. So lernte die Welt amerikanische, englische, finnische und andere Rottweiler kennen.

Wir werden nicht jede Art berücksichtigen, da dies keinen Sinn ergibt, da die Hundeführer sie nicht erkennen. Der bekannteste Rassetyp ist "Amerikaner". Züchter aus den Vereinigten Staaten nahmen als Grundlage für ihre Einführung die größten, sozusagen überwucherten Rottweiler. Und sie waren übermäßig aggressiv. Infolgedessen gelang es ihnen, einen äußerst bösen und großen Hund mit einer ganzen Reihe von schützenden Eigenschaften herauszubringen.

Rottweiler sind von Natur aus eine sehr gesunde Rasse, die täglich Bewegung und Spaziergänge benötigt

Zeichen

Da sich dieser Hund immer in einer menschlichen Umgebung befand, hat er gute Anpassungsfähigkeiten erworben. Dies bedeutet, dass ein Wohnortwechsel sie wahrscheinlich nicht sehr verärgert. Er braucht einen Lehrer-Führer, der Verhalten lehrt und die notwendigen Anweisungen gibt. Wenn ein Wachhund ohne Disziplin wächst, kann er unkontrollierbar werden.

Er hat die Tendenz, sich an die Person anzupassen, mit der er am meisten sympathisiert. Es kopiert seine Gefühle und sogar seinen Lebensrhythmus. Er vermisst ihn und begleitet ihn überall hin. Rottweiler ist ein ausgewogener und gut betreuter Hund mit ausgeprägten Sicherheitsbedürfnissen.

Als Bestien dieser Kaste sollen sie wachsam, wachsam und vorsichtig sein. Nicht einschüchternd und sehr mutig. Einer der mutigsten und verzweifeltsten. Der Wunsch, Angehörige vor einem Vertreter der Rasse zu schützen, ist unbegrenzt. Er wird sich auf ihren Täter stürzen und keine Angst haben, im Kampf zu leiden. Wenn er sich seiner Fähigkeiten nicht sicher ist, wird er Vorsicht walten lassen, aber sicherlich nicht nachgeben.

Beachten Sie! Rottweiler ist ein sehr effektiver Wachmann und Leibwächter. Wenn Sie in einem Haus wohnen und einen Tierpfleger benötigen, ist er eine gute Option.

Ruhig hält so ein Hund nicht. Er weiß mit Sicherheit, dass er jeden Missbraucher abwehren kann, so dass er sich selten hysterisch verhält. Vertraue lieber dem Besitzer und gehorche ihm in allem. Auf die unbegründete Manifestation von Aggression werden nur schlecht erzogene Diensthunde gesprüht.

 

Kontakt und freundlich. In Abwesenheit einer Bedrohung versucht er nicht, einen Konflikt mit irgendjemandem auszulösen. Sehr verbunden mit Haushaltsmitgliedern, liebt aufrichtig jeden, der ihm Zeit widmet. Sehr pflegebedürftig und liebevoll. Es stimmt, manchmal benimmt er sich distanziert und zu ernst. Neigte dazu, die Stimmung zu ändern.

Einsamkeit toleriert extrem schlecht. Er ist am liebsten mit seiner Familie zusammen, besonders im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Haushaltsmitglieder. Er mag es nicht, ignoriert zu werden. Kann sogar durch die mangelnde Aufmerksamkeit beleidigt sein. Rottweiler ist sehr frustriert, wenn jemand unhöflich behandelt wird. Er kann laute Schreie nicht ertragen, er reagiert auf besondere Weise auf Stress - er fällt in Aggression oder zieht sich zurück.

Der Vertreter der Rasse ist nur dann mit Kindern befreundet, wenn er mitwächst. Aus Eifersucht kann er ein Baby anknurren, an das er nicht gewöhnt ist. Aber wenn er immer da sein wird, wird er ihn bevormunden. Diese Hunde benehmen sich oft grob, besonders wenn sie verstehen, dass der "Gesprächspartner" schwächer ist als sie, aber sie sind immer herzlich mit Kindern.

Mit der richtigen Ausbildung ist der Rottweiler ein sehr kluger und freundlicher Hund.

Der Vertreter der Rasse kommuniziert oft vorsichtig mit den Gästen. Er vertraut nur seinen Besitzern. Es kann Freundlichkeit darstellen, sogar in Gegenwart eines Gastes mit dem Schwanz wedeln, aber das bedeutet nicht, dass er ein Freund wurde.

Es ist nicht einfach, einen hervorragenden Hund zu finden. Insgesamt ist der Rottweiler ein toller Wächter, Begleiter und Assistent. Er passt sich perfekt an, knüpft Kontakte und ist bereit, seiner Familie treu zu dienen.

Pflege und Wartung

Wenn man einen massiven und großen Hund betrachtet, ist es schwer zu glauben, dass er sich in der Wohnung wohl fühlen wird. In der Tat braucht er Straßenleben. Große Hunde brauchen Platz. Rottweiler können ohne körperliche Anstrengung nicht bequem leben.

Sie sollten systematisch im Stadion oder auf jedem anderen Trainingsgelände erschöpft sein, damit sie nicht an Form verloren und immer gesund waren. Wenn der Hund nicht beteiligt ist, fängt sie an, sich zu verletzen und ihren Griff zu verlieren. Infolgedessen schwächt sich sein Arbeitspotential ab. Die Pflege eines solchen Hundes ist einfach.

Ja, während der Zeit der saisonalen Häutung muss der Kamm mehrmals täglich gekämmt werden, damit überschüssige Wolle schneller entfernt wird und neue an ihrer Stelle erscheinen. Die meisten großen Hunde in der zweiten Lebenshälfte sind mit dem Zahnsteinproblem konfrontiert.

In der Familie wählt der Hund einen Besitzer, behandelt andere Haushaltsmitglieder als jüngere Familienmitglieder

Um dies zu vermeiden, müssen sie ihre Zähne mit Zahnpasta putzen und wöchentlich putzen. Darüber hinaus hilft dieses Verfahren, einen unangenehmen Geruch aus dem Mund zu entfernen. Wir empfehlen Ihnen auch, den Schwefel von den Ohren Ihrer Haustiere zu reinigen. Dies beugt Entzündungen und Juckreiz vor. Sie müssen das Tier 1 Mal pro Jahr waschen.

Ernährung

Große Hunde fressen sehr gern und fast alles, von süßen Beeren bis zu Fastfood. Aber es ist unmöglich, ihnen wahllos alles hintereinander zu geben. Der beste Weg, Ihren Home-Office-Hund zu füttern, ist, zweimal täglich Trockenfutter mit Nährstoffen in seine Schüssel zu gießen. Es wird individuell ausgewählt, basierend auf der Masse und dem Alter des Tieres.

Rottweiler Welpe sollte nicht trocken essen, bis ausgewachsen. Es ist wichtig, dass er täglich Protein aus Fleisch und Milchprodukten zu sich nimmt. Dies ist für die ordnungsgemäße Bildung des Skeletts und der Muskeln erforderlich.

Ihm "Milch" zu geben, sollte zwischen 2 und 12 Monaten und Fleisch zwischen 2 und 8 Monaten dauern. Zusätzlich zu diesen Produkten sollten Sie ihm frisches Obst, Eier, Müsli, Seefisch, Innereien und Beeren geben. Denken Sie daran, dass Ihr Haustier ausgeglichen sein sollte.

Die beste Ergänzung zum Welpenessen ist Knochenmehl. Es ist schwierig, den Nutzen für die Gesundheit von Hunden zu überschätzen. Wir empfehlen, dass Sie ein solches Produkt nur von vertrauenswürdigen Lieferanten kaufen. Rottweiler wird frühestens in 1-1,5 Jahren auf Trockenfutter umgestellt. Aber auch danach können Sie ihn weiterhin mit den oben genannten Produkten füttern.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Im Durchschnitt leben etwas bedrohlich aussehende und starke Hunde, speziell Rottweilers - 9-11 Jahre alt. Gesunde Vertreter der Rasse sind nur dann zur Paarung geeignet, wenn sie erstens nicht untereinander verwandt sind und zweitens die Pubertät erreicht haben.

Übrigens werden Hündinnen mit 2 Jahren und Rüden mit 1,5 Jahren für die Vollpaarung bereit. Wir empfehlen nicht, jüngere Personen zu bekommen. Welpen dürfen nach 1,5 Monaten von ihrer Mutter exkommunizieren. Wenn der Züchter einen 1 Monat alten Welpen anbietet, nehmen Sie ihn nicht mit, da er sich nicht von Muttermilch ernährt hat. Dies kann gesundheitsschädlich sein.

Preis

Rottweiler - eine der preislich demokratischsten Hunderassen. Tatsächlich gibt es in Russland wie in anderen GUS-Ländern viele dieser schönen und furchtlosen Tiere. Wir empfehlen Ihnen jedoch, den Einkauf nur an den richtigen Stellen bzw. in Kindergärten vorzunehmen.

Selbstständige Züchter können dem Käufer den Kauf eines absolut gesunden Hundes nicht garantieren. Darüber hinaus ist es unwahrscheinlich, dass sie ihm Dokumente zur Verfügung stellen. Durchschnitt Rottweiler Preis - zehntausend Rubel. Teurere Welpen, von 20 Tausend, Kinder von Eltern-Champions werden auch in Kindergärten verkauft.

Bildung und Sozialisation

Rottweiler ist ein selbstbewusster und furchtloser Hund. Er braucht einen entsprechenden Eigentümer, dh einen, der ähnliche Eigenschaften hat. Er wird niemals eine schwach charakterisierte und ängstliche Person respektieren, deshalb wird er sich weigern, ihm zu dienen.

Jetzt in Ordnung. Der Besitzer eines solchen Hundes sollte ihm helfen, in einer bestimmten Familie Kontakte zu knüpfen. Er sollte in der Nähe sein, wenn er das Territorium beschnüffelt, den Prozess seiner Bekanntschaft mit anderen verfolgt und vor allem nicht zulässt, dass er wütend wird oder jemanden angreift.

Das aggressive und kämpfende Potential des Rassenvertreters muss von seinem Besitzer unterdrückt werden. Der Hund sollte verstehen, dass Wachhundfähigkeiten nur dann eingesetzt werden sollten, wenn dies unbedingt erforderlich ist, insbesondere wenn der Besitzer nicht in der Nähe ist. In anderen Situationen sollten keine Anzeichen von Aggression gegeben werden.

Wie kann man das erreichen? Normalerweise ist es unwahrscheinlich, dass ein verliebter Diensthund übermäßig wütend und unangemessen wird, aber wenn es aus irgendeinem Grund so ist, müssen Sie an seinem Verhalten arbeiten. Also schnallen sie ein Tier an, befestigen ein Halsband daran und bringen es unbekannten Freiwilligen.

Sie können Freunde oder Verwandte des Besitzers des Rottweiler sein. Wenn der Hund anfängt zu bellen oder ihm zu nahe kommt, ist er sehr belästigt. Ein ähnliches Training sollte während des Gehens stattfinden. Denken Sie daran, dass Ihr Haustier nicht von Fremdkörpern auf der Straße wie Autos abgelenkt werden darf. Wenn dies passiert, ziehen Sie es.

Fühlen Sie sich frei, mit einem solchen Hund streng zu sein. Er sollte schon in jungen Jahren Disziplin lernen, um sich zu einem erfolgreichen Servicehaustier zu entwickeln. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es geschlagen oder gedemütigt werden kann. Laut genug verbale Tadel. Glauben Sie mir, der Rottweiler wird es sicherlich verstehen, wenn Sie bei einer bestimmten Gelegenheit Unzufriedenheit ausdrücken und die richtigen Schlussfolgerungen ziehen.

Mögliche Krankheiten und Methoden zu ihrer Behandlung

Ein Hund, der regelmäßig gepflegt wird, wird fast nie krank. Sie ist fröhlich und aktiv, nähert sich gerne einer Schüssel voller Lebensmittel und bringt ihrem Besitzer abends einen Ball, den er nach vorne werfen soll.

Das Verhalten eines kranken Hundes ist sehr unterschiedlich. Erstens wird es inaktiv, zweitens verliert es den Appetit, und schließlich entfernt es sich von den Menschen, will allein sein. Ein Indikator dafür, dass Ihr Haustier einen kranken Magen hat, ist ein Ersticken und Wölben des unteren Rückens. Na ja, natürlich ein völliger Appetitverlust. In jedem Fall sollte es dem Tierarzt gezeigt werden.

Leider beschädigen große Hunde oft die Gliedmaßen, besonders die vorderen. Dies geschieht normalerweise aufgrund eines schnellen Laufs. Helfen Sie einem verletzten Tier niemals alleine, da Sie ihm Schaden zufügen können. Bring ihn lieber in eine Tierklinik.

//givnost.ru/wp-content/uploads/2019/08/rotveyler-vse-o-porode-sobaki-_sobaka-porody-rotveyler.mp4

Sehen Sie sich das Video an: Rottweiler 2019 Rasse, Aussehen & Charakter (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar