Gamper ist eine Hunderasse. Beschreibung, Eigenschaften, Arten, Pflege und Preis von Gampra

Spieler - Dies ist eine große Kampfhunderasse, die für den Wach- und Hirtendienst bestimmt ist. Der zweite Name ist armenischer Wolfshund. Dieser Hund gilt als ernstzunehmender Heimwächter, dessen Erziehung sehr verantwortungsbewusst angegangen werden sollte. Es ist nicht ohne natürliche Aggression, deshalb sollte sein Arbeitspotential in die richtige Richtung gelenkt werden.

Die Rasse wurde unter dem Einfluss bestimmter Bedingungen gebildet: die territoriale Isolation Armeniens, ein abwechslungsreiches Klima, die Kreuzung mit anderen schönen Hunden und natürlich die natürliche Auslese.

Ist es möglich, einen solchen Hund in Familien mit Kindern zu bekommen? Kommt sie mit anderen Tieren im Haus klar? Wie soll ich auf sie aufpassen? Antworten auf diese und weitere wichtige Fragen finden Sie in unserem Material.

Beschreibung und Eigenschaften

Gamper Hund - sehr alt. Es wurden Felsmalereien mit ihrem Bild gefunden, die laut Wissenschaftlern im 1. Jahrhundert v. Chr. Entstanden sind. Auf den Felsen schlugen die alten Armenier Zeichnungen aus, die stolze große Hunde, die Feinde überfallen, sowie Raubtiere darstellen.

Als die meisten Gebiete der modernen Türkei zu Armenien gehörten, bildete die Bevölkerung eine falsche Meinung, dass die Vertreter dieser Rasse von den Türken gezüchtet wurden. Heute ist die größte Population solcher Wolfshunde in Amerika registriert.

Eines der ersten Ziele eines solchen Hundes war die Viehzucht. Nein, er hat die Herde nicht gehalten, während der Bauer nicht da war, sondern ihn nur vor den Wölfen bewacht. Leider bringen diese Raubtiere im modernen Armenien immer noch eine Menge Probleme mit sich, wenn sie Nutztiere angreifen. Daher hat fast jede von der Stadt entfernte Bauernfamilie einen Wolfshund.

Interessant! Es wird angenommen, dass das Kreuz eines Wolfes und einer Gampra zur Geburt von Welpen von sehr hoher Qualität im Arbeitsplan führt. Es gibt jedoch keine genauen Daten zu einer solchen Auswahl.

Der Vertreter der Rasse ist ein mutiger und zuverlässiger Wächter. Er hat keine Angst vor Gefahr. Im Zuge der natürlichen Auslese erwarb er Qualitäten wie Furchtlosigkeit, Entschlossenheit, Beobachtung und hohe Intelligenz. Dieses Set macht diesen Hund zu einem hervorragenden Haustier, das für nahezu jede Art der Ausbeutung geeignet ist.

Die Besonderheit des armenischen Wolfshunds ist, dass er immer versucht, einen Hügel zu besteigen, um eine bessere Sicht auf sein Land zu haben. Auf diese Weise kann er rechtzeitig einen potenziellen Feind erkennen und angreifen. Unterschätzen Sie nicht die physische Kraft dieses Tieres!

Es ist unglaublich stark und stark, so dass eine Person, wie jedes Tier, schwere Verletzungen verursachen kann. Vorsicht vor den meisten Fremden. Wenn der Besitzer nicht in der Nähe ist, wird niemand in sein Territorium gelassen, aber wenn ein armer Mann aus Unwissenheit oder Dummheit dennoch den Eintritt wagt, wird er sofort vom Spieler angegriffen.

Von einem solchen Hund wird ein idealer Leibwächter erhalten. Trotz aller Kampf- und Wachhundqualitäten ist er nicht ohne Liebe. Mit den Besitzern liebevoll und sanft. Bereit, um jeden Preis ihr Leben zu schützen. Wenn eine gefährliche Situation entsteht, gerät er vor den Haushalt und bereitet sich auf einen Angriff vor.

Nah dran lässt man auch in freundlicher Atmosphäre niemanden rein. Deshalb braucht es eine lange und verantwortungsvolle Ausbildung. Eine so starke Bindung eines Hundes an eine Person ist eine Pathologie. Sie sollte in ihrer Kindheit einflößen, dass die Menschen um sie herum keine Feinde, sondern mögliche Freunde der Besitzer sind, daher macht es keinen Sinn, sie zu hassen. Dennoch ist es nutzlos, die guten Schutzeigenschaften des armenischen Wolfshunds aufzuhalten.

Dies sind jedoch nicht alle Merkmale der Rasse. Such- und Rettungskräfte nehmen sie im Notfall oft mit. Diese Tiere haben einen guten Geruch und eine erstaunliche Ausdauer. Nachdem sie eine Person unter den Trümmern gefunden haben, versuchen sie, sie herauszuziehen.

Nun und das letzte - ein solcher Hund trägt zu Recht den Titel eines zuverlässigen Freundes und eines guten Begleiters zu Hause. Er wird für Sie nicht nur ein Leibwächter und eine Wache, sondern auch ein sanfter Begleiter, der bereit ist, in jeder Situation zur Rettung zu kommen.

Rasse Standard

Vertreter Spielerrasse - kraftvoll, stark, robust und sehr stark. Jeder von ihnen ist perfekt an das Leben in einem abwechslungsreichen Klima angepasst. Im Zuge der natürlichen Auslese bildeten sich bei solchen Tieren ein stabiler Charakter und ein Standard des Äußeren.

Der armenische Wolfshund schützt den Besitzer vor dem Wolf, dem Fuchs und sogar vor dem Bären. Männchen wiegen ca. 85 kg! Hündinnen - weniger, ca. 80 kg. Dies ist einer der größten Hunde der Welt. Die Widerristhöhe der Männchen beträgt bis zu 72 cm, die der Hündin bis zu 65 cm.

Spieler auf dem Foto porträtiert gewaltig, stämmig, bereit, jeden Moment anzugreifen. Er hat sehr entwickelte Muskeln, besonders am Körper und an den Beinen, wodurch er sich sicher und ohne Ruckeln bewegt. Der Gang des Hundes fühlt sich glatt und gemessen an.

Er ist in der Lage, die Geschwindigkeit beim Laufen schnell zu erhöhen, ist aber dem Potenzial der meisten Windhunde, beispielsweise Windhund, immer noch unterlegen. Trotz des großen Körpergewichts ist der Wolfshund gut gebaut, er vermittelt nicht den Eindruck eines großen harmlosen gesunden Mannes. Sie sieht immer ernst und selbstbewusst aus.

Der Körper des Hundes ist länglich. Bei einem Erwachsenen erreicht es eine Länge von fast 1 Meter. Gut ausgedrückter Widerrist, breite Kruppe. Die Lende ist leicht konvex. Der Schwanz hat eine durchschnittliche Landung, lang, hängt fast immer, kann aber gerade werden, wenn das Tier konzentriert ist.

Die Beine des Wolfshunds sind gerade, sehr stark, symmetrisch beabstandet. Das Brustbein ist breit, der Hals ist mittellang. Aber der Kopf des Tieres ist ziemlich groß, er zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Der Schädel ist oval. Die Stirnlinie am Kopf ist überhaupt nicht ausgeprägt. Die Ohren sind klein und hängen. Standardmäßig werden sie angehalten, dies ist jedoch nicht erforderlich.

Die Landung großer dunkler Augen ist tief. Das Aussehen eines solchen Hundes ist anmaßend, inspirierend, respektvoll oder ängstlich. Die Besonderheit der Vertreter der Rasse ist ein kräftiger Kiefer mit festsitzenden Zähnen. Dank des richtigen Bisses greift der Hund das Opfer schnell und hält es fest. Die Nase ist häufiger groß - schwarz.

Das Fell von Gumps ist dick. Unabhängig von der Sorte hat der Mensch eine dichte Unterwolle, die ihn im Winter isoliert. Aufgrund dessen sind solche Hunde in der Lage, auch in Berggebieten bei extrem niedrigen Temperaturen zu überleben. Sie fühlen sich praktisch nicht kalt an.

Spezies

Es gibt zwei Arten von armenischen Wolfshunden - kurzhaarige und langhaarige. Bei ersteren beträgt die Felllänge höchstens 3 cm und bei letzteren höchstens 15 cm. Bei den Vertretern jeder Gruppe ist das Fell an den Beinen und am Kopf kürzer. Die Farboptionen des armenischen Wolfshunds sind vielfältig. Braune und hellbeige Farben sind jedoch höchst unerwünscht. Ein Hund kann sein:

  • Schwarz und weiß
  • Reines Weiß.
  • Reines Schwarz.
  • Weiß-rot
  • Sand usw.

Es ist wünschenswert, dass sie eine dunkle Maske im Gesicht hat.

Zeichen

Bevor Sie einen so ernsten Hund als Spieler anfangen, sollten Sie wichtige Merkmale seines Charakters herausfinden. Es ist spezifisch in der Fähigkeit, Entscheidungen unabhängig zu treffen, aber nach Abschluss eines Schulungskurses ist es auf die Wünsche seines Besitzers angewiesen.

Sie können ein solches Haustier nicht als schwachen Charakter bezeichnen. In jeder Situation behält er Selbstvertrauen und Selbstbeherrschung. Hält häufiger die Treue zu einer Person - zu einem starken Mann mit ähnlichen Vorteilen. Er wird niemals einer anderen Person dienen, wenn der Eigentümer nicht in der Nähe ist.

Der gebildete Vertreter der Rasse wird es jedoch nicht ablehnen, das von ihm respektierte Gebot des Haushalts zu erfüllen. Es hat ausgeprägte schützende Eigenschaften, daher ist es nicht ohne Aggression. Es ist schwer zu handhaben, manchmal stolz, übermütig, aufbrausend.

Benötigt kontinuierliche Schulung und konsequente Schulung. Intolerante Menschen. Jeder, der sich außerhalb seines Schutzgebiets befindet, wird als potenzielle Bedrohung für seine Familie wahrgenommen. Aufsicht und verantwortlich. Diese Eigenschaften machen den Hund zu einem idealen Leibwächter und Wächter zu Hause.

Trotz der Bereitschaft zu dienen und zu schützen, ist es schwierig, einen solchen Hund als unausgeglichen und übermäßig misstrauisch zu bezeichnen. Sie hat eine stabile Psyche, ist nicht ohne Intelligenz, aber gleichzeitig ein bisschen egoistisch. Für die Aufmerksamkeit des Besitzers ist kampfbereit. Extrem eifersüchtig, mag es nicht, ignoriert zu werden. Aber er wird sich niemals zu aufdringlich verhalten. Temperament - eine Mischung aus Phlegmatiker und Choleriker.

 

Er will alles unter seine Kontrolle bringen. Immer wachsam, auch nachts. Um vollständig aus dem Schlaf eines Hundes aufzuwachen, genügen ein paar Sekunden. Er ist sofort in Alarmbereitschaft. Hört nie auf, sein Territorium zu bewachen. Bevor er einschläft, "patrouilliert" er sie lange, wartet und schaut zu.

Stolz und Beobachtung hindern einen solchen Hund keineswegs daran, ein liebevolles und freundliches Haustier zu sein. Wenn der Haushalt nicht da ist, vermisst sie sie aufrichtig. Und bei einem Meeting - Spaß beim Laufen, Schnüffeln und Küssen. Es kann sogar entzückt in deine Arme springen.

Sie mag keine Spiele im Freien, aber sportliche Aktivitäten - ja. Bei Schwulen und Aktivitäten geht es nicht um Gampra. Ein solcher Hund ist eher ein Arbeiter als ein friedliebender. Seine Priorität ist es, die Sicherheit der Familie zu gewährleisten. Kinder sind entweder gleichgültig oder zu freundlich und betrachten sie als die schwächsten Mitglieder ihres Rudels.

Kümmert sich verantwortungsbewusst um sie, lässt sich aber nicht amüsieren, wie bei einem Spielzeug. Es kann sehr eifersüchtig auf den Besitzer des Babys sein, daher empfehlen wir nicht, Kinder mit dem Spiel alleine zu lassen. Wenn der Hund schlechte Laune hat, kann er das Kind anknurren und es dadurch ängstigen.

Es interagiert widerstrebend mit Haustieren, insbesondere mit Katzen, aber mit der frühen Sozialisation kann es darauf ausgerichtet sein. Für einen solchen Hund ist es wichtig, hierarchische Beziehungen zu Tieren nach dem Schema "Ich bin der Haupt- und du bist der Untergebene" aufzubauen. Er kennt seinen Wert und wird nicht nachgeben, wenn ein Konkurrent auf dem Territorium erscheint. Meistens meidet ein armenischer Wolfshund einfach die Kommunikation mit anderen Haustieren seines Besitzers und zieht es vor, sie nicht zu bemerken.

Pflege und Wartung

Das Leben in einer Wohnung mit einem so großen Haustier ist extrem schwierig. Es ist groß und in einem engen Raum wird es unangenehm. Die Begrenzung des physischen Raums verhindert sein Manövrieren, und der Mangel an frischer Luft und Sonnenlicht wird es unglücklich machen.

Eine ideale Option für einen armenischen Wolfshund besteht darin, in einem Dorf oder auf einem Bauernhof zu leben, auf dem der Eigentümer ein großes Grundstück besitzt. Dort wird er recht geräumig und bequem sein. Es ist wichtig, dass er eine eigene Voliere mit einer Kabine hat.

Wichtig! Legen Sie keinen leistungsfähigen Arbeitshund an eine Kette, da dies zur Bildung destruktiver Charaktereigenschaften bei ihm führt. Er wird böser und schwieriger zu handhaben. Besser, ihm Bewegungsfreiheit zu geben.

Beschränken Sie Ihr Territorium auf einen Zaun. Auf diese Weise kann das Tier besser im Gelände navigieren und verstehen, welches Land es schützen soll. In Bezug auf die Pflege. Gamper ist ein Hund mit exzellentem Arbeitspotential, der in dieser Hinsicht absolut nicht skurril ist. Es wird empfohlen, es nur bei starker Verschmutzung und auf keinen Fall öfter als einmal in 1-1,5 Jahren zu baden.

In Bezug auf die Pflege des Fells - es ist dick und dicht, erfordert daher ein regelmäßiges Kämmen. Ställe repräsentativ für die Rasse das ganze Jahr über. Dies ist ein weiterer Grund, warum die Unterbringung in einer Wohnung nicht empfohlen wird.

Die Ohren des Tieres müssen auch häufig gepflegt werden, insbesondere wenn sie nicht gestoppt wurden. Sie müssen jede Woche mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, um Schwefel zu entfernen. Sie sollten auch auf seine Zähne achten, auf denen sich Plaque bildet. Sie werden mit einer gewöhnlichen menschlichen Zahnbürste geputzt.

Gepflegte Vierbeiner führen ein glückliches und schmerzloses Leben. Aber vergessen Sie nicht, oft mit ihnen spazieren zu gehen. Der armenische Wolfshund sollte täglich 1 bis 3 Stunden Sport treiben, um die Leistung aufrechtzuerhalten.

Ernährung

Gamper ist unprätentiös im Essen, aber das bedeutet nicht, dass es an alle Menschen verfüttert werden kann. Der Hund braucht eine vollständige und ausgewogene Ernährung. Wenn er unterernährt ist oder minderwertige Lebensmittel isst, beeinträchtigt dies seine Gesundheit und Entwicklung.

Gamper Welpe sollte täglich mindestens 700-800 Gramm Eiweiß zu sich nehmen. Liste der empfohlenen Lebensmittel: Quark, Eier, gekochtes Getreide, Milch, Fleisch, Vollkornbrot, Fisch ohne Knochen, Dampf oder rohes Gemüse. Es wird empfohlen, die Schüssel etwa viermal täglich mit Futter zu füllen, damit das Baby sein Volumen allmählich erhöhen und wachsen kann.

Geben Sie ihm niemals: halbfertige Fleischprodukte, Würste, gedünstetes Fleisch, hausgemachte Kuchen, saure Milch oder faule Eier. Es ist auch wichtig, Fisch- oder Fleischprodukte zu untersuchen, bevor sie an den Hund abgegeben werden. Ein erwachsener armenischer Wolfshund wird normalerweise auf ein zubereitetes Trockenfutter umgestellt. Er muss es zweimal täglich in der gleichen Menge geben (700 Gramm - Portion).

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Erfahrene Züchter wissen, dass Hunde gestrickt werden, wenn eine Hündin in der Hitze ist. Damit sie nach der Paarung mit einem Mann definitiv schwanger wird, sollte sie auf den 3. Tag ihrer Menstruation warten. In dieser Phase des Zyklus wird sie aufmerksamer gegenüber Angehörigen des anderen Geschlechts und weniger aggressiv.

Das Männchen spürt sofort, dass das Weibchen in Hitze ist. Infolgedessen zeigt er schnell sexuelles Interesse an ihr und versucht, eine ähnliche Haltung bei ihr zu provozieren. Es wird dringend davon abgeraten, sich in den Prozess des Schnüffelns einzumischen.

Wenn Sie den armenischen Wolfshund gut pflegen, ihn mit Qualitätsprodukten füttern und rechtzeitig einpflanzen, hält er mindestens 15 Jahre. Die durchschnittliche Dauer seines Lebens beträgt 13-14 Jahre.

Preis

Die Kosten für hochrassige Wolfshunde können kaum als niedrig bezeichnet werden. Es variiert von 40 bis 65 Tausend Rubel. Je mehr der Welpe dem Rassestandard entspricht, desto höher sind seine Kosten. Im Internet gibt es jedoch viele Anzeigen für den Verkauf von jungen und reifen armenischen Wolfshunden. Gampra Preis ohne Impfungen und Stammbaum - von 15 bis 18 Tausend Rubel.

Wenn der Züchter mehr Geld verlangt, empfehlen wir Ihnen, die Zusammenarbeit mit ihm zu verweigern. Dann ist es besser, für einen Hund in den Zwinger zu gehen. Bisher gab es Einrichtungen, in denen solche Hunde professionell gezüchtet wurden, nur in Amerika. Jetzt sind sie auf dem Territorium von Russland, der Ukraine und Armenien.

Erziehung und Ausbildung

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass es notwendig ist, einen großen Hund ausschließlich in der Strenge zu trainieren. Dies ist nur teilweise wahr. In der Tat braucht ein Wolfshund, wie jeder andere Hund, Respekt und Liebe. Ja, wenn Sie es ansprechen, müssen Sie die Elemente der Strenge anwenden, aber der Hauptfokus der Auswirkung liegt auf dem guten Willen.

Dein Tier sollte in dir seinen Anführer sehen, das heißt den Anführer des Rudels. Respekt ist seit langem geweckt, aber die Ergebnisse sind es wert. Damit der Kid-Gamper Ihnen Vertrauen und Respekt entgegenbringt, wird empfohlen, seinen persönlichen Bereich ständig zu verletzen.

Nein, dies erniedrigt Ihr Haustier nicht, sondern beweist ihm nur, dass es nicht behaupten kann, das erste in der Familie zu sein (vergessen Sie nicht, dass der Vertreter der Rasse zu eigenständigen Entscheidungen und dominantem Verhalten neigt). Einfach ausgedrückt, sollten Sie mit Ihrem Welpen Folgendes tun:

  1. Erlauben Sie ihm nicht, sich sofort der Schüssel mit dem Essen zu nähern, sondern bieten Sie ihm an, 10-20 Sekunden zu warten. Dies ist ein großartiges Training für Ausdauer und Geduld.
  2. Streichelte den Hund, während sie isst. Es ist wichtig, dass sie sich an die Anwesenheit von Menschen gewöhnt und sie auch beim Essen nicht anknurrt.
  3. Unterbinden Sie jeden Versuch, eine Person zu beißen oder anzuknurren. Alternativ können Sie ihm zum Zeitpunkt der Aggression leicht mit der Hand ins Gesicht schlagen.
  4. Ziehen Sie an der Leine, wenn der Hund während des Spaziergangs von Ihnen abgelenkt ist und versucht, sich zu befreien.

Auf diese Weise bauen Sie Respekt für Ihre Person in ihm auf. Es ist auch wichtig, dass er jeden Haushalt mit Respekt behandelt. Daher müssen diese Regeln von allen Familienmitgliedern befolgt werden, die mit dem Hund interagieren.

Ein wichtiger Punkt! Gamper sollte sich daran gewöhnen, dass er in der Voliere eingeschlossen wird, wenn Gäste bald ankommen. Gewöhne ihn so schnell wie möglich daran.

Wenn eine Person keine Angst vor einem riesigen Wolfshund hat, analysieren Sie dessen Reaktion. Wenn das Tier freundlich ist und Spaß daran hat, mit dem Schwanz zu wedeln, kann es freigelassen werden. Aber lassen Sie sich nicht in die Nähe des Gastes kommen. Er muss sich von Fremden fernhalten.

Mögliche Krankheiten und Methoden zu ihrer Behandlung

Die Gesundheit eines solchen Hundes ist ausgezeichnet. Sie leidet äußerst selten an Epilepsie oder Allergien, selbst die gegen äußere Einflüsse resistenten Viren erschüttern ihr Immunsystem nicht. Bei schlechter Ernährung und fehlenden Impfungen kann es jedoch zu einer Infektion kommen.

Gampra hat große und starke Beine, so dass sie beim Laufen beschädigt werden können. Auch anfällig für Hüftdysplasie. Wenn Ihr Haustier ein Glied verletzt hat, empfehlen wir Ihnen, es dringend in eine Tierklinik zu bringen. Es ist absolut unmöglich, einen Knochen oder ein Gelenk alleine zu begradigen.

Die letzten wichtigen Nuancen: Zur Prophylaxe gefährlicher Krankheiten muss Gampra mehrmals im Leben geimpft werden. Für jeden Vertreter der Rasse erhält der entsprechende Arzt einen Pass und gibt Informationen zu allen Impfstoffen ein, die er erhalten hat. Der Besitzer des Hundes kann seine Präparate für Würmer und Flöhe selbstständig verschreiben. Die Dosierung richtet sich nach dem Gewicht des Hundes.

Sehen Sie sich das Video an: 5 Hunde, die einen Wolf töten können (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar