Maltesischer Schoßhund. Beschreibung, Eigenschaften, Pflege, Wartung und Preis der Rasse

Maltesischer Schoßhund - eine der schönsten Zierrassen. Sein zweiter Name ist maltesisch. Ein solches Haustier gilt immer noch als ein Status, da es sich früher nur reiche Vertreter der Aristokratie leisten konnten.

Das Hauptmerkmal des Hundes ist sein hervorragendes Aussehen. Sie ist klein, raffiniert und unglaublich charmant. Jeder, der dieses Tier sieht, wird es auf jeden Fall aufheben oder streicheln wollen. Ist sie wohlwollend? Wie gut ist es mit Kindern und Tieren? Wir werden es heute herausfinden.

Beschreibung und Eigenschaften

Ein Studium der antiken historischen Chroniken macht es möglich, dies festzustellen Rasse Malteser Schoßhund - einer der ältesten. Archäologen haben ihre Steinbilder gefunden, die nach ihnen im 7.-8. Jahrhundert v. Chr. Entstanden sind.

Der Geburtsort dieser bezaubernden Kreaturen ist Griechenland oder vielmehr eine seiner Städte, Malta. Daher ihr Name. Nach einer anderen populären Version kommen Lapdogs aus Ägypten. Wie dem auch sei, heute sind sie auf der ganzen Welt verteilt.

Im 8. Jahrhundert war es prestigeträchtig und ehrenvoll, ein bezauberndes weißes Mini-Hündchen als Geschenk zu erhalten. Er galt als Status, wurde also nur dann als Geschenk überreicht, wenn die Person hoch geachtet wurde. Inzwischen verbinden viele Menschen Malteser mit einem komfortablen Luxusleben.

Einer der berühmtesten Bewunderer dieser Rasse war die englische Königin Victoria. Der maximale Höhepunkt ihrer Zucht ereignete sich in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts. Weltkriege beeinträchtigten die Population dieser Hunde. 1945 blieben nur noch wenige Schoßhunde auf der Welt. Aber nach mehr als 20 Jahren nahm ihre Zahl dank der Amateurzüchter zu.

Dies bedeutet nicht, dass Malteser Jäger oder Wächter sind. Darüber hinaus ist es unwirksam, für Schlachten zu verwenden. Das Fehlen einer beruflichen Orientierung hindert sie jedoch nicht daran, eine gute Begleiterin, Freundin und treue Begleiterin für die Eigentümerin zu sein. Ein solcher Hund hat ausschließlich dekorativen Charakter. Seine Disposition ist gutmütig und flexibel.

Trotz der geringen Größe überraschen Lapdogs mit erstaunlichem Verstand. Unterschätzen Sie nicht ihre Stärke und ihr intellektuelles Potenzial! Sie werden die Besitzer auf jeden Fall überraschen. Solche Hunde zu bekommen, ist für Menschen, die oft zu Hause sind, einen meist sitzenden Lebensstil führen und nur vierbeinige Haustiere lieben.

Maltesisch ist eine sehr liebevolle und wohlwollende Kreatur, die die Natur nicht mit Aggression und Argwohn ausgestattet hat. Wenn der Hund jedoch die Gefahr spürt, die von Fremden neben dem Besitzer ausgeht, wird er ihn auf jeden Fall beschützen wollen. Selbstlosigkeit ist ihr eigen.

Rasse Standard

Hund Malteser Schoßhund - kleines Zimmer, hat ein schönes Aussehen. Es gab keine Funktionstests, um die Festigkeit und Ausdauer zu testen. Die Besonderheit des Hundes ist eine stolze schöne Haltung. Es hat einen leicht verlängerten Rücken, die Wirbelsäule ist flach.

Hunderippen sollten nicht ausbeulen. Sein Brustbein ist ziemlich schmal und der Hals ist mittellang. Symmetrisch angeordnete Beine sind mit starken, trockenen Muskeln und starken Knochen ausgestattet. Merkmal der Rasse - Finger in einem dichten Klumpen gesammelt. Sie haben weiche Polster.

Das Tier wiegt zwischen 2,5 und 4 kg. Übergewicht ist äußerst unerwünscht. Seine Höhe beträgt 21-26 cm. Die Abmessungen des Maltesers sind kompakt, es ist einfach, ihn in eine geräumige Tasche oder einen Korb zu legen. Maltesischer Schoßhund im Foto Sieht sehr elegant aus. Sie bewegt sich frei, ohne plötzliche Bewegungen, als ob sie in der Luft schweben würde.

Der Satz des Schwanzes an der Basis verdickt ist hoch. Gemäß der Norm sollte es gleichmäßig in der Mitte des Rückens des Hundes hängen, aber eine leichte Abweichung nach rechts oder links ist zulässig. Auf einem mittelgroßen Kopf ist eine flache Stirn sichtbar. Malteser Schnauze leicht abgeflacht, gut ausgeprägt.

In der Mitte ist eine große dunkle Nase. Lippen sind sichtbar, haben einen dunklen Farbton. Speichel tropft nicht aus dem Mund des Hundes, da er trockenes Zahnfleisch hat. Die Flüssigkeit in ihrer Mundhöhle wird erst zum Zeitpunkt des Essens freigesetzt. Die Ohren des Hundes sind klein, ordentlich und hängen herunter. Die Augen sind groß, mit einer dunklen Iris, die großen schwarzen Knöpfen ähnelt.

Dieses Tier hat sehr dichtes Fell. Es ist dick und zart und fühlt sich wie Seide an. Standardmäßig sollte es leuchten. Das Schoßhaar sollte sich nicht kräuseln. Es ist wichtig, dass es gerade ist. Nun zum Anlass Farbe Fell.

Dunkle Flecken am Körper des Hundes sind höchst unerwünscht. Ihr Fell kann rein weiß oder beige (Elfenbein) sein. Wenn der maltesische Schoßhund braune oder schwarze Flecken am Körper hat, wird er vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Fachleute weisen auf folgende Nachteile der Rasse hin:

  1. Kein Scherenbiss.
  2. Gebogener Schädel.
  3. Rauer Nasenrücken.
  4. Übergewicht oder Untergewicht.
  5. Dunkler Mantel.
  6. Kurzer Schwanz.
  7. Strabismus.

Zeichen

Viele Menschen halten einen Schoßhund für ein ideales Haustier. Wenige Leute wissen es, aber trotz des verwöhnten Aussehens und der geringen Größe ist dies eine sehr mutige Kreatur, die fast nichts fürchtet. Wie die meisten vierbeinigen Haustiere können Malteser jedoch durch laute Geräusche, Missbrauch ihrer Besitzer, körperlichen Missbrauch usw. erschreckt werden.

Der Hund ist nicht ohne kameradschaftliche Neigungen. Sie begleitet ihren geliebten Gastgeber fast überall hin. Einsamkeit verträgt sich nicht gut. Aus diesem Grund raten Experten davon ab, solche Hunde für diejenigen einzusetzen, die vorhaben, lange Zeit fern zu bleiben.

Sie werden sehr schnell an Menschen gebunden und nähren diese zärtlichsten und zitterndsten Gefühle. Meistens werden diese Haustiere von einsamen alten Menschen mitgebracht. Kleine gute Hunde helfen denen, ihr Leben aufzuheitern und Spaß zu haben.

Sie werden froh sein, die Firma für einen Spaziergang zu behalten, aber nicht für einen langen. Sie neigen dazu, schnell zu ermüden, daher mögen sie keine regulären Lasten. Darüber hinaus kann systematischer Sport zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen beim Tier führen. Denken Sie daran.

Ratschläge! Wenn Sie ein Fan von Outdoor-Aktivitäten sind, ist der Schoßhund eindeutig nicht für Sie als Begleiter geeignet. Sie wird schnell müde und braucht eine lange Pause. Laufen im Stadion und Wandern in der Natur ist besser mit einem Drathaar, Labrador oder Beagle.

Diese bezaubernden Kreaturen lieben die Aufmerksamkeit der Menschen. Deshalb fühlen sie sich auf Tiershows wohl. Dieses Haustier kann stolz sein, wenn es die Ansichten interessierter Menschen wahrnimmt. Für ihn ist es äußerst wichtig, den Respekt und die Achtung der meisten Zuschauer zu erhalten. Sehr fotogen, künstlerisch und lustig.

Die gewaltsame Manifestation von Emotionen, Impulsivität, eine Tendenz zu Misstrauen und Aggression - hier geht es definitiv nicht um den maltesischen Schoßhund. Sie ist eine ruhige, ausgeglichene Hündin, die nicht nur laute Gesellschaft liebt, sondern auch Einsamkeit. Anfällig für plötzliche Stimmungsschwankungen.

Wenn etwas verärgert oder beleidigt ist - ziehen Sie sich ruhig zurück und entfernen Sie sich vom Reizstoff. Aber meistens ist sie verspielt, energisch und fröhlich. Er steht gerne im Mittelpunkt fröhlicher Gäste, um sie mit seinem guten Aussehen zu erfreuen und mündliche Zustimmung zu erhalten. Ohne solche "Ereignisse" kann er sich zurückziehen und den ganzen Tag durchschlafen, um an Kraft zu gewinnen.

 

Wie bei jedem anderen Hund ist es auch bei Maltesern wichtig, regelmäßig neue Emotionen zu bekommen. Wir empfehlen, mit ihr am Fluss spazieren zu gehen, Gegenstände im nächsten Radius zu untersuchen, einen Ball zu ihr zu werfen und ihn zu bitten, ihn mitzubringen. Übrigens, dieser Hund liebt es zu spielen. Seine Position zu gewinnen ist einfacher als es sich anhört. Es reicht aus, sie mehrmals zu einem lustigen Spiel einzuladen.

Viele nennen diese charmanten Hündchen "intelligent". Sie sind mäßig stolz, weil sie wissen, dass sie schön und von allen geliebt sind. Deshalb erzwingen oder demütigen sie sich niemals durch Betteln. Mangel an Aufmerksamkeit kann ernsthaft beleidigt sein.

Sie sind nur dann anhänglich gegenüber Kindern, wenn sie sie nicht beleidigen. Laute Kinder bleiben weg. Sie neigen nicht zu Konfliktverhalten, sie wollen mit anderen Tieren ihres Besitzers befreundet sein, aber wenn sie aggressiv sind, meiden sie ihre Gesellschaft.

Pflege und Wartung

Beachten Sie nur, dass dies ein typischer Indoor-Hund ist, der sich nicht für das Leben auf der Straße eignet. Es verträgt weder Hitze noch Kälte, ebenso wenig wie starke Winde, Regen oder andere Naturereignisse, die regelmäßig auftreten. Sie wird mit Neugier auf ein langlebiges großes Fenster in einem gemütlichen Haus beobachten, wie sich das Wetter ändert.

Wenn Sie im Winter mit dem maltesischen Schoßhund spazieren gehen, vergessen Sie nicht, ihn zuerst aufzuwärmen. Dieses süße Hündchen kann sich leicht erkälten, denken Sie daran! Als Isolierung können Sie einen klassischen Hundeanzug verwenden. Im Sommer werden Vertreter der Rasse in der Regel gekürzt. Dies erleichtert die Verträglichkeit von hohen Temperaturen.

Wir sind es gewohnt, Hunde in Innenräumen ordentlich und gepflegt zu sehen, aber nur wenige Menschen glauben, dass ein solches Erscheinungsbild von Tieren das Ergebnis der fruchtbaren Sorgfalt ihrer Besitzer ist. Der Schoßhund sollte täglich gepflegt werden. Hygiene ist eine sehr wichtige Sache, deren Vernachlässigung das Auftreten von Gesundheitsproblemen beim Haustier zur Folge hat.

Wischen Sie sich zuerst jeden Morgen die Augen, damit sich in ihren Ecken keine Säure bildet. Entfernen Sie die Augenflüssigkeit mit warmem Wasser oder abgekühlten Teeblättern. Zweitens sollte ein dekorativer Hund oft gebadet werden, mindestens einmal in 3 Monaten. Dies ist zur Vorbeugung von Parasiten erforderlich und damit ihr Fell nicht an Glanz verliert.

Ernährung

Ein Schoßhund ist einer der Hunde, die leicht damit einverstanden sind, angereichertes Futter zu trocknen. Dieses Handelsprodukt enthält eine große Anzahl von Spurenelementen, die für die vollständige Entwicklung des Tieres erforderlich sind.

Malteser Welpe kann in den ersten Lebensmonaten Trockenfutter zu sich nehmen, wir empfehlen jedoch eine abwechslungsreiche Ernährung mit Hüttenkäse, Kräutern, frischen Beeren, Gemüse und Obst, Milch und Milchprodukten, Müsli, Kartoffelpüree und ersten Gängen, insbesondere Gemüsesuppe.

Es ist wichtig, dass der Hund nicht zu viel frisst! Füttere es besser in kleinen Portionen. 200 Gramm Futter pro Mahlzeit reichen für einen wachsenden Vertreter der Rasse. Erwachsener Malteser sollte weniger häufig gefüttert werden, aber mehr Portionen sollten für ihn getan werden, bis zu 350 Gramm.

Wenn Sie Ihr Haustier mit Fisch oder Fleisch behandeln möchten, achten Sie darauf, dass das Produkt keine Knochen aufweist, auch keine kleinen. Indoor-Hunde werden oft in der Tierarztpraxis gesehen, weil ein Knochen im Hals oder in den inneren Organen steckt.

Stellen Sie sicher, dass der Hund nicht frisst: geräuchertes Huhn, rohes Schweinefleisch, Eintopf mit Schmalz, würzige Nudeln, koreanische Karotten und andere schädliche Gerichte. Stellen Sie außerdem sicher, dass sie immer Zugang zu sauberem Wasser hat.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Diese charmanten Kreaturen sind seit mindestens 14-15 Jahren im Dienst. Bei guter Pflege können sie bis zu 16 Jahre alt werden. Der Züchter sollte sich ernsthaft mit der Zucht maltesischer Lapdogs befassen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, einen Hund und eine Frau zu paaren:

  1. Es ist besser, Einzelpersonen in ihrem Hoheitsgebiet zu begegnen, da dies das Risiko einer männlichen Ablehnung durch die Frau verringert.
  2. Es werden nur erwachsene Hunde ausgewählt, die nicht jünger als 2 Jahre alt sind.
  3. Zum Zeitpunkt der Paarung sollte die Menstruation bei der Hündin mindestens 3 Tage betragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie schwanger wird, ist also höher.
  4. Ändern Sie nicht die Ernährung eines vermutlich schwangeren Schoßhundes. Es ist wichtig, seine Aktivität zu begrenzen, damit es nicht überarbeitet.

Seien Sie bereit, maximal 73 Tage nach der Paarung zur Welt zu kommen. Wenn Sie dies noch nie selbst gemacht haben oder Angst haben, ist es am besten, einem Fachmann zu vertrauen.

Preis

Maltesisch ist ein großartiger Begleiter und Freund. Ein unerfahrener Fan dieser Rasse hat eine hohe Chance zu betrügen. Sie können ihm einfach ein kleines Hündchen weißer Farbe zuschieben. Aus diesem Grund empfehlen wir, einen Welpen nicht „mit den Händen“ zu nehmen. Übrigens, Indoor-Hunde, die die Züchter als hochrassige Lapdogs verkaufen, werden für 5-8 Tausend Rubel verkauft.

Wir empfehlen Ihnen, ein solches Haustier in den Kindergarten zu bringen. Auf dem Territorium Russlands befinden sich diese Institutionen in Moskau und St. Petersburg. Maltesischer Preis mit einem Stammbaum - 10-15 Tausend Rubel. Personen mit Auszeichnungen und Titeln werden noch teurer von 25 Tausend Rubel befreit.

Erziehung und Ausbildung

Beachten Sie nur, dass die meisten Zierhunde, besonders professionell, nur selten ausgebildet werden, da die Leute sie oft anfangen, wenn sie "für die Seele" sagen. Aber die Natur hat den Schoßhunden nicht die Intelligenz genommen, das ist sicher.

Diese Hunde widersetzen sich oft dem Befehlen, es sei denn, sie werden von Kindheit an unterrichtet. Sie sind oft hartnäckig und während des gesamten Trainings. Sie müssen dem Haustier sofort die Existenz von Regeln anzeigen, die es gut lernen muss. Zum Beispiel:

  1. Im Haus kann man nicht "skoda" (Blumentöpfe von Fensterbänken werfen, auf den Tisch klettern, Ecken in Räumen nagen, etc.)
  2. Es ist ein Zeitplan erforderlich.
  3. Sie können Ihre Gesellschaft nicht durchsetzen.
  4. Es ist nicht wertlos, an vorbeigekommenen Menschen vorbeizubellen.
  5. Mobben Sie keine anderen Haustiere.

Maltesischer Schoßhund ist eine schlagfertige Kreatur, die schnell lernt und sich erinnert. Ab 3 Lebensmonaten kann sie Teams lernen, zum Beispiel Sport. Denken Sie daran, dass es kontraindiziert ist, ihre Stimme während des Trainings zu erheben!

Wenn solch ein Hund Angst vor dir hat, solltest du nicht mit seinem Gehorsam rechnen. Vielmehr wird er immer nach Möglichkeiten suchen, in den Ruhestand zu treten und den Kontakt mit der von ihm befürchteten Person zu vermeiden.

Zeigen Sie ihr das Tablett, als Sie den kleinen Hund zum ersten Mal ins Haus gebracht haben. Sie sollte auf ihn urinieren. Es ist wichtig, den Sand regelmäßig zu wechseln. Erlauben Sie anderen Haustieren nicht, dieses Fach nach Bedarf zu betreten. In diesem Fall werden die Malteser Konkurrenz spüren und beginnen, das Territorium zu markieren.

Dieses Tier ist unglaublich verspielt. Es liebt es, sich inbrünstig zu bewegen und Spaß zu haben. Verwenden Sie dies für disziplinarische Zwecke. Setzen Sie laute, funkige Musik auf, nehmen Sie dann das Hündchen an der Vorderseite des Gehäuses und sagen Sie: "Tanz!" Verwenden Sie Käse oder Brot als Belohnung. Erhöhen Sie einfach die Belohnung, damit der Hund ihn nicht erreicht, sondern schnüffeln und den Befehl wiederholen kann.

Mögliche Krankheiten und Methoden zu ihrer Behandlung

Leider erkranken maltesische Kiebitze aufgrund unsachgemäßer Fütterung häufig. Sie können an Pankreatitis oder Gastritis leiden. Die Verhinderung des Auftretens solcher Krankheiten bei einem Tier wird mit Trockenfutter gefüttert. Experimentieren Sie nicht mit seiner Ernährung!

Es ist auch äußerst wichtig sicherzustellen, dass die Produkte, die Sie Ihrem Haustier geben, keinen Knorpel oder kleine Knochen aufweisen. Der Hund kaut sie nicht in "Brei". Ein Fremdkörper kann leicht im Zahnfleisch, Rachen oder sogar im Rektum stecken bleiben.

Wenn der Schaden gering ist und der Knochen flach eingeklemmt ist - der Tierarzt bekommt ihn mit einer Pinzette, aber wenn die Röntgenergebnisse zeigen, dass er sich im Darm oder im Magen befindet, kann auf die Operation nicht verzichtet werden.

Malteser neigen auch zu Augenleiden. Eine trübe Linse ist ein deutliches Symptom für Katarakte. In diesem Fall kann man nicht auf tierärztliche Betreuung verzichten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund im Sommer nicht in der Sonne überhitzt und im Winter nicht in der Kälte gefriert. Wenn Sie feststellen, dass sie schlecht isst, weniger draußen geht oder viel schläft, fühlt sie sich wahrscheinlich nicht wohl. Bring sie zu einem Spezialisten.

Lassen Sie Ihren Kommentar