Hühner. Beschreibung, Eigenschaften, Typen, Pflege und Wartung von Windeln

Zusätzlich zu den in vielen Regionen bekannten Hühnerrassen halten einige Geflügelzüchter auch ungewöhnliche Rassen, die vom allgemein anerkannten Standard abweichen. Galosheka-Hühner - Eine alte, aber immer noch seltene Rasse mit einem bemerkenswerten Aussehen.

Sie halten es meist als dekorativ, obwohl es als Ei und Fleisch auch wertvoll ist. Geflügelzüchter, die an nackten Hühnern interessiert sind, benötigen detaillierte Informationen zu ihren Merkmalen, zum Inhalt, zur Fütterung junger und erwachsener Vögel sowie zur Zucht.

Herkunft und Besonderheiten

Es wird angenommen, dass Hühnerrasse erschien zuerst in Spanien, kam aber aus Rumänien nach Russland, wo es in den vergangenen Jahrhunderten massiv angebaut wurde. Deshalb heißen die Windeln auch siebenbürgische Hühner.

Eine Besonderheit der Rasse ist das völlige Fehlen einer Feder an Hals und Kropf. Dies ist das Ergebnis einer Mutation im Gen, das für die Bildung von Federfollikeln bei Hühnern verantwortlich ist. Das Zeichen ist dominant und wird stetig an die Nachkommen weitergegeben, Hühner werden bei Kreuzung mit anderen Hühnerrassen sogar betäubt. Ein charakteristischer Flusenmangel am Hals ist bereits bei eintägigen Hühnern zu beobachten, nach diesem Merkmal kann deren Zugehörigkeit zur Rasse unverkennbar festgestellt werden.

Bei erwachsenen Hühnern der spanischen Galosheika gibt es keine Federn nicht nur am Hals, sondern bei einigen Individuen auch am Kropf, sondern stellenweise an der Innenfläche der Beine und unter den Flügeln. Mit zunehmendem Alter wird gefiederfreie Haut rot, grobkörnig und mit kleinen Falten bedeckt.

Auf dem Nacken befinden sich Federn in der Nähe des Kopfes, sie können auf dem Kopf liegen oder einen Kamm bilden, auf dem unteren Teil des Nackens - dem sogenannten Bogen -, der an flauschige Federn grenzt. Es wird jedoch angenommen, dass das Huhn umso mehr reinrassig ist, je offener Hals und Kropf sind.

Hühner der spanischen Galoscheka:

  • mittelgroß;
  • Standard-Körperbau;
  • mit gut entwickelten Muskeln;
  • mittelgroßer blattförmiger oder rosafarbener Kamm;
  • runde, konvexe Brust;
  • niedrige gelbe oder graue Beine.

Sie haben lose lose Gefieder, was das Zupfen erleichtert. Gemäß der Norm ist es nicht akzeptabel, dass ein Rassevogel Federn an Hals und Beinen, eine gelbliche Haut an „bloßen“ Stellen, ein dunkles Gesicht, Augen, die dunkler als sie sein sollten, weiße Ohrringe und einen kühlen Schwanz hat.

Die Farbe des Gefieders kann für jeden Geschmack variiert werden: Schwarz, Weiß, Habicht, Rot, Bunt, Rebhuhn, Blau mit Rand. Hühner mit einer dunkel gefärbten Feder und Augen sind dunkelrot, mit einer hellen Feder - orangerot. Hühnergoloshayka auf einem Foto gibt eine visuelle Darstellung, wie Individuen von Rassen aussehen.

Spanische Galoschen sind größer

Produktivität steigern

Nackte Hühner weisen eine hohe Überlebensrate von 94% auf und wachsen schnell, wenn sie regelmäßig Nahrung zu sich nehmen. Junge Hühner beginnen, in 5.5-6 Monaten zu hetzen, was typisch für Vertreter der besten Eierrassen ist. Nugget Eier groß, je 55-60 g, mit weißer oder cremiger kräftiger Schale.

Eierproduktionsraten - bis zu 180 Stück im ersten Jahr und 150 Stück im nächsten Jahr. So können alle 2 bis 3 Tage Eier von Legehennen gewonnen werden. Natürlich sind dies keine herausragenden Indikatoren, viele neue Hybriden tragen mehr Eier, aber das ist genug für einen Haushalt.

Hühner eilen gut bis 3-5 Jahre, dann muss die Anzahl der Legehennen geändert werden, da die Eiproduktion stark reduziert wird. Insgesamt können Galoschen, wie andere Hühner, bis zu 10-15 Jahre alt werden, dies ist die maximale Lebensdauer einer Art, aber zu Hause ist es unwahrscheinlich, dass jemand sie so lange hält.

Neben Eiern können Sie auch hochwertiges Fleisch von Geflügel erhalten. Das Gewicht der Galosheika beträgt 3-3,5 kg (Männchen) und 2-2,5 kg (Hühner). Sie akkumulieren eine solche Masse in 1 Jahr. Ein Merkmal der Rasse ist eine große Masse an Brustmuskeln, die den Kadaver im Hinblick auf den Verzehr attraktiv macht.

Wartung und Pflege

Je exotischer die Hühner sind, desto schwieriger ist es, sie zu pflegen. Sie sind pingelig und benötigen besondere Pflege. Daher sind nicht viele Geflügelhalter bereit, Hühner zu züchten, auch wenn sie schön, aber anspruchsvoll sind.

Bei Galoschen ist dies jedoch nicht der Fall. Trotz des Fehlens einer Feder im Nacken vertragen sie Kälte gut, können in fast jeder Region Russlands leben, können auch im Winter (bei Temperaturen bis -15 ° C) zum Laufen freigegeben werden.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sie im Winter in nicht isolierten Räumen die ganze Zeit in der Kälte aufbewahren können. In einem kalten Haus werden sie schlecht getragen, sie geben viel Energie für die Erwärmung des Körpers aus, was bedeutet, dass sie mehr Nahrung konsumieren. Dies verringert die Rentabilität ihrer Wartung, so dass es einfacher und rentabler ist, das Haus zu isolieren.

Wohlfühlen und Wohlfühlen wird erst bei t über 0 ° C und noch besser, wenn die Temperatur im Hühnerstall bei 15 ° C gehalten wird. Zugluft darf auch nicht feucht sein. Dazu müssen Sie das Haus mehrmals täglich lüften, Türen, Fenster öffnen oder ein Lüftungssystem darin ausrüsten.

Auf dem gesamten Boden des Hühnerstalles muss eine dicke Schicht Torfkrümel verlegt werden, das Material nimmt Feuchtigkeit gut auf und verhindert, dass sich Krankheitserreger entwickeln. Von Zeit zu Zeit müssen Sie der alten Ebene eine neue hinzufügen, sobald sie verschmutzt ist.

Tauschen Sie den Wurf mindestens 1-2 Mal im Jahr vollständig aus. Desinfizieren Sie im Frühjahr und Herbst den Hühnerstall und alle Geräte darin. Sie müssen auch so viele Futtertrinker in den Raum stellen, dass alle Hühner zusammen essen können, sich frei dem Futter nähern können und nicht darum kämpfen.

 

Es ist sehr praktisch, moderne Bunkerfutter und automatische Tränkebecken zu verwenden: Sie müssen sie nicht dreimal am Tag füllen, Hühner haben bei Bedarf immer etwas zu essen. Dies wird die Zeit für ihre Pflege verkürzen und die Arbeit der Geflügelzüchter für die Pflege des Viehs erleichtern. Ein solches Inventar wird zum Verkauf angeboten, aber auf Wunsch ist es auch möglich, es selbst herzustellen.

Nackte Hühner sind von Natur aus ruhig, konfliktfrei, vertragen sich gut mit anderen Vögeln im selben Raum, haben keine besonderen Anforderungen an Futter und Verhältnisse. Trotzdem sind die Hähne aktiv und nicht für die Zellwartung geeignet, sie müssen sich jeden Tag bewegen, laufen. Daher sollte sich neben jedem Haus eine Gehstrecke befinden, wenn auch eine kleine.

Für Schichten sind Beleuchtung, Dauer und Intensität wichtig. Mit einem Mangel an Licht werden Hennen nicht gut eilen. Ab Herbst, wenn der Tag kurz wird und bis zum Frühjahr, müssen Sie die Lampen im Haus morgens und abends einschalten. Die Gesamtlänge des Tages mit künstlichem Licht sollte 14 Stunden betragen.Nacht müssen die Lampen ausgeschaltet sein, damit die Vögel schlafen.

Zucht von Nudeln

Wenn Sie ein Vieh bilden, sollten Sie berücksichtigen, dass es nicht mehr als 10 Hühner pro 1 Hahn geben sollte. Wenn mehr Hühner vorhanden sind, werden nicht alle Eier befruchtet. Es spielt keine Rolle, ob Sie den Vogel nur behalten, um Eier für das Futter zu bekommen, aber wenn Sie Hühner brauchen, müssen Sie diese Norm einhalten.

Wie viele Geflügelzüchter festgestellt haben, zögern nackte Hühner, ihre Eier zu legen, und da die Eigentümer diese Eigenschaft von Vögeln kennen, legen sie ihre Eier nicht unter die Hühner, sondern verwenden einen kleinen Brutkasten.

Zum Einlegen müssen Sie das beste Material auswählen - Eier von einheitlicher Größe, ohne Risse und Flecken auf der Schale und so frisch wie möglich. Es wird empfohlen, die Inkubatorschale vollständig zu füllen, um die richtigen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen zu gewährleisten. Die Inkubationszeit beträgt wie bei anderen Hühnerrassen 21 Tage.

Kükenpflege

Die Schlupfbarkeit der Brustwarzen ist gut, es gibt fast keinen Tod. Erwachsene Hühner können, obwohl sie nicht auf ihren Eiern sitzen, Hühner aufziehen und dies verantwortungsbewusst tun. Sie können Kinder und getrennt von Erwachsenen wachsen.

Hühner müssen einen Brutapparat installieren und eine rote Lampe zum Anzünden und Heizen darüber hängen. Zunächst werden sie bei einer Temperatur von über 25 ° C warm gehalten, nachdem sie 1 Monat erreicht haben, wird sie auf 15 bis 20 ° C reduziert.

Die Ernährung der Babys unterscheidet sich von der der erwachsenen Hühner. In den ersten 2 Tagen essen sie nur gekochtes, fein zerkleinertes Ei, dann können Sie am 3. Tag säurefreien Hüttenkäse (1 zu 1) dazugeben - Gemüse: Petersilie oder Dill, ein Getreideabschnitt aus Mais, Weizen oder Hafer.

Fügen Sie schäbige gekochte Karotten zur Mischung hinzu, wenn es kein Grün gibt - Kräutermehl (2-3 g pro Kopf), Vitamine A, E und D in einer Öllösung und Fischöl (2 Mal pro Woche für 1 TL pro 1 kg) Futter), Joghurt, Molke, frische Milch.

Das Futter wird kleinen Hühnern gegeben, die es auf ein dünnes Brett gießen, das unter eine rote Lampe gestellt wird. Daneben steht ein Trinker mit sauberem, chlorfreiem Wasser. Sie können mehrere Kristalle Kaliumpermanganat einfüllen, so dass die Flüssigkeit hellrosa wird. Auf diese Weise wird der Tod von Hühnern durch Magenbeschwerden verhindert. Die Häufigkeit der Fütterung sollte zunächst hoch sein - bis zu 5-6 Mal am Tag (in den ersten 2 Wochen), bis zu 4 Wochen müssen Sie die Futteraufnahme auf das 3-fache reduzieren.

Wöchentliche Knötchen werden mit Ei, Eischeiben, gekochten Wurzelfrüchten (Karotten, Kartoffeln) und Gemüse gefüttert. Alle Komponenten sollten zu ungefähr gleichen Teilen eingenommen werden. Lebensmittel sollten bröckelig, nicht trocken, aber nicht flüssig sein. 10 Tage alte Hühner erhalten das gleiche Futter, jedoch bereits ohne Ei, mit Ölkuchen (3-4%), Knochenmehl (2-3 g pro Kopf), etwas Kreide und ab 2 Wochen Salz.

In diesem Alter kann Kleie (10% des Futters) in die Nahrung aufgenommen werden. 3 Wochen alte Hühner dürfen bereits Vollkorn, Erbsenpulver bestreuen. Geben Sie kein verdorbenes, verfaultes Gemüse, gehacktes Getreide und Gras. Jungtiere sollten ca. 15-30 g Futter pro Tag zu sich nehmen. Nach jeder Verteilung müssen die Rückstände aus den Dosierern entfernt werden, damit sie nicht ansäuern, mit Wasser abspülen und trocknen.

Erwachsenenfütterung

Sie können die Nudeln wie andere Hühner füttern, dh Getreide, Abfälle aus der Produktion, Hackfrüchte, gehacktes Gras, Gemüse und einen Obsthacker, Knochenmehl, Fisch, Hefe, mineralische Zusatzstoffe und Salz hinzufügen.

Damit die Nahrung richtig verdaut werden kann, sollten sie immer groben Sand und kleine Kieselsteine ​​im Hühnerstall haben. Das Vorhandensein von sauberem Frischwasser ist obligatorisch, es muss täglich gewechselt werden.

Golosheki Legehennen kann Getreide essen, ganz, zerkleinert, gekeimt, nass Brei. Es ist optimal, sie morgens zu mischen und abends mit Getreide zu versorgen. Zusätzlich zum Getreide - den Grundlagen der Ernährung - müssen Sie den Mixern Gras, Spitzen, geriebenes Gemüse, Kartoffelknollen, gehackte Unkräuter und Hülsenfrüchte - Getreide oder Gemüse (Erbsen und Bohnen, Luzerne, Heilbutt und Wicke) - beifügen.

Im Frühjahr können Sie Brennnesseln, Löwenzahn, Kletten und Weizengras schneiden. Schichten benötigen Kalzium, um Muscheln zu bilden. Denken Sie also daran, den Mischungen Kreide zuzusetzen. Eine Person mit einem Gewicht von 2 kg pro Tag sollte 130-150 g Futter essen. Dies ist eine ungefähre Norm, aber wenn Hühner mehr essen, dann ist es nicht wert, sie auf Futter zu beschränken.

Hühner Galoshey Broiler Sie können auch Getreide und Gras fressen, aber sie können mit vorgefertigtem Mischfutter gefüttert werden. Das ist sehr praktisch. Sie müssen nicht jeden Tag eine Mischung zubereiten, überwachen, ob sie frisch sind oder nicht. Berechnen Sie die Menge der Zutaten.

Ein gutes Mischfutter enthält alle Substanzen, die Hühner benötigen, deren Kombination und Mengenverhältnisse richtig gewählt sind. Trockenfutter sollte reichlich gegeben werden, es sollte immer in den Futtertröge sein, bei der Verwendung muss man bedenken, dass Hühner freies Wasser haben sollten. Bereits ab einem Alter von 4 Monaten können Broiler für dieses Fleisch geschlachtet werden.

Nach den Bewertungen vieler Geflügelzüchter, deren Farmen Kernwaffen haben, ist dies eine gute Rasse, es ist von Vorteil, sie zu pflegen, es gibt fast keine Probleme mit Hühnern. Diejenigen, die bezweifeln, dass dieser Vogel aufgrund seines ursprünglichen Erscheinungsbilds gestartet werden muss, sollten auf seine attraktiven Eigenschaften achten.

Lassen Sie Ihren Kommentar