Bobtail Hund. Beschreibung, Eigenschaften, Arten, Pflege und Preis der Bobtail-Rasse

Bobtail - Dies ist eine multifunktionale Rasse, die Menschen unterschiedlichen Alters und Berufs verehren. Der Hund ist unglaublich schlau und friedlich. Sie fühlt sich als Assistentin, Verteidigerin der Familie und unverzichtbare Begleiterin.

Für diesen Hund ist es jedoch wichtig, dass die Menschen sie mit Zuversicht und Zärtlichkeit behandeln. Heute ist der Hund ein beliebter Begleiter, früher wurde er jedoch häufig zum Wach- und Hirtendienst eingesetzt. Es ist nicht nur nützlich, sondern auch schön.

Über die Herkunft dieser Rasse gibt es mehrere Meinungen. Einer von ihnen sagt, dass seine Vertreter nach England zurückgezogen wurden, um das Leben der lokalen Landarbeiter zu erleichtern. Nach einer anderen gängigen Version wurden diese Hunde von Julius Cäsar selbst nach Europa gebracht.

Wie dem auch sei, dies ist eine alte Rasse, die im Laufe der Jahrhunderte praktisch unverändert geblieben ist. Die modernen Vertreter haben jedoch ein Merkmal - einen kurzen Schwanz, daher ihr Name.

Beschreibung und Eigenschaften

Hauptvorteil Bobtail-Hunde - ihr prächtiger Pelzmantel. Ja, es geht natürlich um Wolle. Sie kann nicht anders, als bei einem Tier Aufmerksamkeit zu erregen. Vertreter dieser Rasse sind bei Ausstellungen und Wettbewerben für Haustiere stets zu Ehren. Wenn ein gepflegter Hund die Bühne betritt, sind alle Anwesenden entzückt, ihn zu bewundern.

Aber zur Bewunderung der Menschen in der Umgebung sind diese guten, gesunden Männer völlig gleichgültig. Sie widmen das Leben dem Dienst des Menschen und lieben ihn vollkommen. Solch ein Hund kann ohne menschliche Aufmerksamkeit nicht glücklich leben. Sie braucht Zuneigung und Fürsorge, wie in der Tat jedes Haustier.

Der Geburtsort der Rasse ist Großbritannien. Sein zweiter Name ist der alte englische Schäferhund. Ein Hund wurde gezüchtet, um Hirten bei der Viehzucht zu helfen. Bei dieser „Arbeit“ gelang es ihm, die besten Eigenschaften von Vierbeinern zu zeigen: Beweglichkeit, Furchtlosigkeit und Verantwortung.

Der Bobtail sieht gutmütig aus, aber das hinderte ihn nie daran, den Haupt-Waldräuber herauszufordern, einen Wolf, der sich einer Herde von Schafen oder anderen Bauerntieren näherte. In diesem Fall bellte der Hund laut und rannte auf den Wolf zu, wobei er ihn verscheuchte.

Die Schutzfähigkeiten des Hundes sind erstaunlich. Selbst Rassen wie fila brazileiro oder alabay sind hinsichtlich der Sentinel-Eigenschaften nicht unterlegen. Doch beim Anblick des Feindes stürmt der Bobtail nicht kopfüber auf ihn zu. Erstens wird er warten, um zu verstehen, ob ein Fremder in seinem Gebiet wirklich ein Kritiker ist, und erst danach wird er zu reagieren beginnen. Ohne Zweifel ist dies ein sehr kluges Tier.

Die Rinde der Vertreter dieser Rasse ist sehr spezifisch. Er ist heiser, aber sehr klangvoll. Ein Hund ist nur dann laut, wenn seiner Meinung nach etwas den Besitzer bedroht. Daher ist Bobtail-Bellen vorsorglich.

Aber Gesellschaft, Bewachung und Beweidung sind nicht alle Funktionen eines solchen Tieres. Heute wird es oft als Leitfaden ausgenutzt. Die Güte und Verantwortung eines Tieres sind seine Haupttugenden. Es wird niemals einen Menschen mit seinen Problemen allein lassen. Liebe und Zuneigung werden durch Gegenwart bewiesen.

Seltener werden diese Hunde als Schlittenhunde eingesetzt. Sie sind robust und sehr stark, was die Aufmerksamkeit von Unternehmern auf sich zieht, die beim Frachttransport sparen wollen. Ein Paar von drei dieser Tiere kann in weniger als wenigen Stunden mehr als 100 kg übertragen.

Moderner Bobtail ist eine Mischung aus Mut, Kameradschaft und Furchtlosigkeit. Er gefällt anderen nicht nur durch sein ungewöhnliches Aussehen, sondern kann ihnen auch im Haushalt von Nutzen sein.

Rasse Standard

Das Äußere des Hundes wurde schließlich 1888 in England standardisiert. Im 19. Jahrhundert wurde er als Statusaristokrat behandelt. Bobtail auf dem Foto Dargestellt von einem untersetzten, starken und massiven Tier. Ein solches visuelles Porträt entspricht voll und ganz seinem Wesen.

Der Hund ist 55 bis 62 cm groß und 25 bis 38 kg schwer. Ungültiges Übergewicht! Es ist perfekt gefaltet. Der Körperbau ist stark, der Halt auf den Zähnen ist stark. Die Körperform des Hundes ist birnenförmig. Er hat einen breiten Rücken, keine Ausbuchtungen. Die Brust ist sehr prominent. Sie ist muskulös und massig.

Außenausstattung Bobtail-Rasse - tiefe Lage des Sprunggelenks. Dadurch werden die Hinterbeine des Hundes auf den Boden abgesenkt. Die Oberschenkelmuskulatur ist sehr stark. Bei fast allen Vertretern dieser Rasse fehlt der Schwanz bei der Geburt. Wenn es aber noch verfügbar ist, muss es frühzeitig gestoppt werden. In diesem Fall sollte der Schwanz normalerweise nicht länger als 4 cm sein. Also standardmäßig gefordert.

Der Magen des Hundes ist angespannt. Der Hals ist lang, aber hinter dicken Haaren versteckt. Er hat einen ziemlich kräftigen, eckigen Kiefer. Die Lippen sind dick und breit. Standardmäßig sollte die Schleimhaut des Hundes nicht leicht sein. Ihre Ohren sind klein und hängen herunter. Die Augen sind oval mit einer dunklen Iris, aber sie sind wegen des Pelzes nicht sichtbar.

Merkmal des Äußeren! Aufgrund der tiefen Lage der Sprunggelenke und des schlanken Körpers springt der Bobtail beim schnellen Laufen. Das Fell des Hundes ist sehr steif und lang. Sie sollte ein bisschen lockig sein. Es gibt eine Unterwolle.

Zeichen

Mit so einem Hund im Haus zu leben ist einfach. Sie ist friedlich und sehr freundlich. Auf den ersten Blick scheint es, dass diese Rasse nur aus Tugenden besteht, aber das ist nicht so. Im Alltag verhalten sich ihre Vertreter oft unangemessen. Sie können verwöhnt und ungezogen sein.

Wenn der Bobtail älter wird, hört er nicht auf, ein Welpe in der Dusche zu sein. Auch ein erwachsener Hund wird es nicht ablehnen, zügig zu spielen, herumzulaufen und sich im Schlamm zu suhlen. Ohne angemessenen Respekt für den Haushalt wird er ihre Gebote niemals erfüllen. Daher ist ein solches Haustier von Kindheit an sehr trainierungsbedürftig.

Der flauschige große Mann liebt Kinder. Es ist ideal für große Familien. Spiele, lautes Lachen, Aufholjagd und Plüschtiere - all diese Dinge lassen den Hund das Leben genießen. Er liebt es herumzuspielen, benimmt sich fast immer wie ein Künstler.

Aus diesem Grund wird es oft gebeten, einen Film zu drehen. Aber damit der Hund seine Arbeit gut machen kann, braucht er am Set einen Mentor - seinen Besitzer. Dies ist die Hauptperson im Leben des Tieres, die er immer zu befriedigen versucht.

Eine lange Trennung vom Besitzer wird solch einen Hund unglücklich machen. Er sollte seine Liebe regelmäßig spüren, das heißt jeden Tag. Ohne sie ist sie traurig, sehnt sich und verliert das Interesse am Leben. Nur kleine Kinder können das Eis in seinem Herzen schmelzen. Mit ihnen ist das Tier immer freundlich und nachgiebig. Wenn das Baby stark an der Wolle zieht, tritt es zur Seite, knurrt oder beißt jedoch nie.

Bobtail behandelt auch Tiere gut. Er mag besonders Schafe. Die Besitzer dieser Hunderasse sagen, dass sie begeistert ist, wenn sie ein flauschiges Schaf sieht. Sie scheint sie jetzt zu küssen.

Dies liegt am Urinstinkt dieses Tieres, da es für den Hirtendienst gezüchtet wurde. Aber trotz dieser Verbundenheit mit Vertretern der Tierwelt wird ein solches Haustier niemals seine Wachsamkeit verlieren und dem Besitzer immer zur Hilfe kommen, wenn er es braucht.

Der Hund ist nicht ohne List. Er wird das Spiel wahrscheinlich dem Training vorziehen. Seien Sie daher nicht überrascht, wenn er sich Ihnen nicht nähert, wenn er die Trainingsleine in Ihren Händen sieht. Solch ein Tier kann sogar so tun, als hätte es den Ruf nicht gehört und wäre einfach vor dir weggelaufen. Aber diejenigen, die sein Vertrauen gewinnen, werden auf jeden Fall belohnt. Bobtail ist ein sehr kluges Haustier. Ja, er ist faul und zu verwöhnt, aber das hindert ihn nicht daran, dem Besitzer treu zu dienen.

Erinnere dich! Damit ein solcher Hund auf Sie hört, muss er einen Ansatz finden. Erhebe niemals deine Stimme in seiner Gegenwart. Das Gespräch mit einem künstlerischen und klugen Hund sollte liebevoll und selbstbewusst sein. In Interaktion mit ihr wird empfohlen, hartnäckig zu sein. Nur so kann ihr Vertrauen in Sie zugeschrieben werden.

Eine Person, der das Führungspotential entzogen ist, wird niemals so ein Hundemeister. Er braucht einen erfahrenen und moralisch stabilen Führer. Selbstangriff wird nicht tolerieren. Er ärgert sich auch bei Menschen über Impulsivität und übermäßige Emotionalität.

Neugier ist charakteristisch für ihn. Ein solches Haustier spielt gerne mit anderen Hunden, taucht in den Boden ein, läuft um den Fluss herum und saugt das Gras in der Sonne auf. Er ist aktiv und interagiert nur mit mobilen und energiegeladenen Kreaturen.

Dies war der Grund für den Einsatz von Vertretern dieser Rasse in der Kanistertherapie - einer speziellen Methode der psychologischen Rehabilitation. Es reicht für einen Menschen, der sich in einem Zustand eines schweren Nervenschocks befindet, einige Minuten mit einem solchen Tier zu verbringen, und er wird sich sofort besser fühlen.

 

Nervosität, Stress und schlechte Gedanken werden verschwinden. Der psychische Zustand einer Person nach einer kurzen Interaktion mit einem solchen Hund verbessert sich. Psychotherapeuten lassen diese Tiere in der Regel mit Kindern mit Behinderungen allein. Für sie sind sie treu und geduldig. Der Zustand eines traurigen Kindes bessert sich nach kurzer Interaktion mit einem flauschigen Hund erheblich. Und manche fühlen sich danach sogar besser.

Spezies

Standardisierte 1 Art von Bobtail-Rasse. Die Repräsentanten können jedoch je nach Farbe unterteilt werden. Meistens werden sie in zweifarbigem Grauweiß geboren. Andere Möglichkeiten:

  • Beige und Braun.
  • Schwarz und blau.
  • Blau (uni).
  • Marmor dunkel.

Andere Fellfarben sind nicht standardisiert. Die meisten dieser Hunde haben einen großen dunklen Fleck auf dem Rücken. Von festen Farben - grau oder reinweiß. Eine Person darf auf Ausstellungen nicht gesehen werden, wenn rötliche oder rote Haare auf ihrem Körper sichtbar sind.

Wartung und Pflege

Wenn Sie sich das Foto des Bobtails ansehen, bemerken Sie sofort, dass sein langes und dickes Fell lange und sorgfältig gepflegt werden muss. Sie muss nicht nur kämmen, sondern auch putzen.

Ist wichtig! Zum Waschen des Hundes sollten Shampoos verwendet werden, die nützliche Bestandteile enthalten, beispielsweise Teerextrakt. Niemals mit normaler Seife waschen, dies trocknet die Haut aus.

Ein kleiner Kamm zum Kämmen eines so großen Haustieres ist eindeutig nicht geeignet. Sie müssen einen großen, breiten Kamm mit einer großen Anzahl von Zähnen verwenden. Es folgt ihm durch alle Körperteile des Hundes, einschließlich der Beine und des Gesichts. Kämmen Sie keine Fellknäuel auf dem Boden, da diese in Teppichen und Möbeln verzehrt werden. Es ist besser, sie mit einem feuchten Handschuh zu entfernen.

Nun zur Vorbeugung von Infektionen. Hier sind einige einfache Bobtail-Pflegetipps:

  1. Spüle seine Augen täglich mit klarem Wasser.
  2. Wöchentlich seinen Mund von überschüssigem Essen und Plaque reinigen.
  3. Wenn nötig, kürzen Sie seine Krallen.
  4. Entfernen Sie Schmutz, der sich zwischen seinen Fingern angesammelt hat.
  5. Wischen Sie die Fußsohlen vom Schmutz ab, damit sie nicht vergröbern.

Auch die Pflege eines Haushundes muss unbedingt die Vorbeugung von Parasiten beinhalten. Da sich dieses große, flauschige Haustier oft an der frischen Luft befindet und in der Nähe der Vegetation läuft, ist es für ihn einfach, eine subkutane Zecke aufzunehmen. In diesem Fall ist eine tierärztliche Betreuung erforderlich.

Damit er sich nicht mit Würmern oder Flöhen ansteckt, geben Sie ihm regelmäßig Medikamente gegen diese Parasiten. In der Regel werden sie verschreibungsfrei in Zoofachgeschäften oder Salons abgegeben.

Über den Inhalt. Natürlich wird sich ein so großer Hund in einem geräumigen Haus viel wohler fühlen als in einer kleinen Wohnung. Er mag Raum. In einem beengten Raum wird sich der Bobtail danach sehnen, weil ihm dadurch die Möglichkeit genommen wird, zu rennen und zu spielen.

Wenn Sie noch ein solches Haustier haben, während Sie in einer Wohnung leben, müssen Sie bereit sein, es mindestens dreimal am Tag laufen zu lassen. Es ist wichtig für ihn, mit seiner eigenen Art zu kommunizieren. Ohne Kommunikation verliert der Hund schnell das Interesse am Leben, wird distanziert und trostlos. Daher sollten Sie während eines Spaziergangs einen neugierigen und energiegeladenen Hund nicht zurückhalten, wenn er mit einem anderen Tier plaudern möchte.

Ernährung

Ein Bobtail ist ein großer Hund, der viel Aminosäuren und Eiweiß benötigt. Diese Substanzen sind in Fleisch. Dieses Produkt wird für einen Welpen dieser Rasse benötigt. Er sollte mindestens 300 Gramm gekochtes / rohes Fleisch pro Tag essen. Besser fettarme Sorten kaufen.

Auch bei der Ernährung muss das Baby anwesend sein: fettarmer Fisch, Quark und Kuhmilch, Müsli, Suppen und Brühen. Gemüse und Obst können in seine Gerichte fein gehackt werden. Wir empfehlen jedoch nicht, ihm saure Beeren, zum Beispiel Viburnum, zu geben. Hunde, die sowohl saures als auch süßes Futter zu sich nehmen, können zu Gastritis führen.

Ebenfalls verboten:

  • Kuchen und Gebäck.
  • Kekse.
  • Pasta.
  • Rohe Kartoffeln.
  • Fetthaltiges Fleisch und Fisch.
  • Eintopf, Konserven, Gurken.

Sie können Ihrem Haustier immer etwas Leckeres gönnen, achten Sie jedoch darauf, dass es nicht zu viel isst.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Große Hunderassen leben nicht lange, bis sie 11-12 Jahre alt sind, Bobtail ist keine Ausnahme. Während des gesamten Dienstes bleibt er nur einem Eigentümer treu. Da die Zeit seines Lebens kurz ist, denken viele Besitzer über die Möglichkeit nach, einen Nachkommen ihres Favoriten zu behalten. So entsteht die Idee des Strickens.

Alte englische Schäferhunde zu züchten ist eine ziemlich einfache Aufgabe. Da diese Hunde von Natur aus friedlich sind, werden sie einander selten böse. Experten raten dazu, Gleichaltrige zu reduzieren, zwischen denen keine Verwandtschaft besteht. Das für die Zucht empfohlene Alter beträgt 2-4 Jahre. Nach 6-7 Jahren werden große Hunde nicht mehr gestrickt.

Das Züchtersignal für die Paarung ist Brunst. Nach dem Start müssen Sie einige Tage warten, vorzugsweise 3-4. Während dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis so hoch wie möglich. Die Tatsache, dass der Hund schwanger wurde, wird durch seinen gerundeten Bauch belegt. Es wird in einem Monat merklich größer.

Fast immer Bobtail-Welpen dunkel geboren. Ihr vorderer Körperteil hellt sich um 1 Lebensmonat auf. Selbst dann können sie sich selbstständig der Schüssel nähern und mit dem Essen beginnen. Es ist jedoch ratsam, dass sie sich mindestens 2 Monate lang von Muttermilch ernähren.

Preis

In Russland ist es nicht oft möglich, auf der Straße einen Mann zu treffen, der mit einem zotteligen und großen Hund, einem alten englischen Schäferhund, spazieren geht. Aber in der Hauptstadt gibt es mindestens 3 Kindergärten, in die jeder ein solches Haustier kaufen kann. Durchschnitt Bobtail Hund Preis mit Dokumenten und Stammbaum - 800 $. Wenn das Tier Eltern-Champions hat, kann sein Wert bis zu 1.200 USD erreichen.

Auch private Züchter züchten diese Rasse, aber die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen reinrassigen Welpen von ihnen bekommen, ist gering. Es gibt nicht viele ähnliche Anzeigen im Internet.

Viele private Eigentümer versuchen, große, flauschige Mischlinge als hervorragende alte englische Schäferhunde auszugeben. Also lass dich nicht täuschen! Lesen Sie den Standard dieser Rasse im Voraus, bevor Sie mit einem Züchter zusammenarbeiten.

Erziehung und Ausbildung

Dies sind sehr kluge Hunde, die leicht zu trainieren sind. Faulheit und Hartnäckigkeit sind in ihrem Charakter jedoch noch vorhanden. Bevor Sie einen Hund trainieren, sollten Sie sich daher zuerst sein Vertrauen verdienen. Wie mache ich das?

Damit der alte englische Schäferhund Sie als Anführer akzeptiert, müssen Sie ihn respektieren. Geben Sie ihr die Möglichkeit, selbstständig zu verstehen, dass Sie sich in jeder Situation darauf verlassen können. Schützen Sie den Hund, wenn ihn ein Tier während des Spaziergangs angreift, bringen Sie ihm die Verhaltensregeln im Haus bei und lassen Sie sich niemals verwöhnen.

Wenn Sie nach einem ernsthaften Training anfangen, mit dem Hund zu „lispeln“, führt dies zu Verwirrung in seinem Kopf. Daher ist es wichtig, immer mit ihm im Einklang zu sein.

Ist wichtig! Denken Sie an die Hauptsache - üben Sie niemals psychischen oder physischen Druck auf den Bobtail aus.Es ist notwendig, dass er selbst gehorchen will. Wenn das Haustier anfängt, Sie ängstlich zu behandeln, beeinträchtigt dies die Bildung seines Charakters.

Der Old English Shepherd hat ausgezeichnete intellektuelle Fähigkeiten. Sie merkt sich ziemlich gut grundlegende Befehle und kann sogar komplexe Tricks lernen. Der Wunsch, dem Besitzer ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, treibt den Bobtail an.

Er ist neugierig und sehr vertrauensvoll. Lobe ihn so oft wie möglich und belohne ihn für jeden Versuch. Die Peitschenmethode in seinem Training ist unwirksam. Es ist besser geeignet, wenn Sie mit kämpfenden Rassen arbeiten, z. B. dem Staffordshire Terrier.

Wenn Sie ihn grob behandeln, den Hund in jeder Hinsicht schreien, schlagen und demütigen - er verliert definitiv das Interesse an den Lektionen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Haustier in einer Atmosphäre der Freundlichkeit und Liebe erzogen wird, nachdem es Sie als seinen Anführer erkannt hat.

Mögliche Krankheiten und Methoden zu ihrer Behandlung

Die Ohren und Augen des Old English Shepherd müssen regelmäßig gepflegt werden, da sie anfällig für entzündliche Erkrankungen sind. Zusätzlich können sich pathogene Viren auf der Schleimhaut dieser Körperteile ansiedeln, die beim Eindringen in den Körper Pathologien hervorrufen.

Bobtail anfällig für dermatologische Erkrankungen. Daher ist es sehr wichtig, das richtige Shampoo für sie zu wählen. Es sollte die Haut nicht austrocknen und ein Peeling verursachen. Und diese wunderbaren Hunde haben oft Diabetes. Daher können sie absolut nicht süß sein. Einige Mitglieder der Rasse sind anfällig für Hüftdysplasie. Ihre körperliche Aktivität sollte begrenzt sein.

Sehen Sie sich das Video an: Australian Shepherd 2018 Rasse, Aussehen & Charakter (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar