Collie der Hund. Beschreibung, Eigenschaften, Typen, Preis und Pflege der Collierasse

Collie - eine der schönsten Hunderassen. Es zeichnet sich durch strahlend seidiges Haar und ein gutes Aussehen aus. Sie lieben den Hund, sie spielen mit ihm, er wird in Filmen und auf internationalen Ausstellungen gezeigt. Womit hängt seine Popularität zusammen?

Jeder kennt diesen Hund als Lassie, die Heldin eines der beliebtesten Familienfilme der 90er Jahre. Ins KIno Collie Hund etablierte sich als wahrer Freund und zuverlässiger Kamerad. Sie half den Menschen auf jede erdenkliche Weise, dank derer jedes Kind, das diesen Film sah, davon träumte, sein Besitzer zu werden.

Beschreibung und Eigenschaften

Die Rasse wurde gezüchtet, um auf Farmen Schafe zu hüten. Aggressionen und Collies sind unvereinbare Konzepte. Wölfe haben jedoch niemals die von diesen großen Hunden bewachten Felder angegriffen, da sie Angst vor ihnen hatten.

Anfangs hatten alle Vertreter der Rasse eine dunkle Farbe. Es wird angenommen, dass ihre Heimat Schottland ist. Die Rasse verbreitete sich dank der nomadischen schottischen Stämme, die nach England kamen, nach Europa. Dank der Auswahl entstanden helle Collies, die in Größe und Arbeitspotential ihre Vorfahren deutlich übertrafen.

Ein Hund dieser Rasse ist ein ausgezeichneter Hirte. Jedes Jahr versuchen Collie-Züchter, ihre Fähigkeiten in der Pflege und Beweidung von Vieh zu verbessern. Aber besteht hierfür ein Bedarf? Diese Tiere sind sehr versiert und tragen von Geburt an Verantwortung.

Collies zweiter Name ist der Scottish Shepherd. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts kam die Rasse nach Amerika. In fast jedem Staat wurde sie geliebt, nicht nur von Bauern. Die Leute erkannten schnell, dass dieser große Hund mit langen Haaren unglaublich nett und treu war. Es waren diese Eigenschaften, die es Collie ermöglichten, ein Filmstar zu werden. Heute ist es eine der beliebtesten Rassen in der Filmindustrie.

Helle Erscheinung und Hingabe sind nicht alle positiven Aspekte eines Hundes. Sie hat einen ausgezeichneten Instinkt, der es ihr ermöglichte, von der Polizei ausgenutzt zu werden. Diese Struktur hat schon immer Hunde benutzt, um nach Drogen zu suchen, Kriminelle aufzuspüren usw. Collie hat sich als Suchhund bewährt.

Sie sagen, dass seine Intuition gut entwickelt ist. Es gibt viele Fälle von unruhigem Verhalten dieses Tieres vor einer schweren familiären Katastrophe, zum Beispiel den Tod eines Verwandten. Einige Hundeverhaltensexperten glauben, dass eine erhöhte Angst vor Collien ein Signal ist, das auf schlechte Ereignisse hindeutet. Es ist schwer zu sagen, ob es stimmt oder nicht.

Collie ist heute ein Favorit einer Vielzahl von Familien. Er ist treu, freundlich und lebendig. Die Rasse hat einen weiteren Vorteil - hervorragende Trainingsfähigkeit. Einen solchen Hund aufzuziehen ist einfach und interessant. Er ist neugierig und gehorsam.

Rasse Standard

Collie auf dem Foto als stolz und unabhängig dargestellt. In der Tat ist dies ein irreführender Eindruck. Vertreter dieser Rasse zeichnen sich durch gute Natur aus. Dies sind große Hunde, deren Wachstum oft 60 cm übersteigt. Die weiblichen Collies sind mit bis zu 57 cm etwas niedriger. Sie wiegen nicht mehr als 37 kg. Wenn der Hund überfüttert, verliert er seine Hütefähigkeiten.

Die Schnauze des Tieres ist länglich. Am Ende ist eine große schwarze Nase. Augen tief gesetzt. Der Körperbau eines Collies hat Ähnlichkeiten mit einem jagenden Windhundhund. Es ist genauso dünn und groß. Aufgrund des langen, dicken Fells ist es jedoch unrealistisch, die Dünnheit eines Hundes zu erkennen. Es scheint vollständig und groß.

Collie hat einen guten Bissen. Trotz des fehlenden Kampfpotenzials befinden sich scharfe Zähne im Mund des Hundes. Ihre Ohren sind klein und lehnen sich zurück.

Separat ist der Gang des Tieres zu erwähnen. Collie bewegt sich sanft und anmutig, als ob er im Wasser schwimmt. Er hat einen langen Hals, den er beim Gehen immer hochzieht. Wenn Sie das beobachten, denken Sie vielleicht, dass der Hund eine Haltung einnimmt.

Die Visitenkarte der Rasse sind lange Haare. Sie ist hell und brillant. Deshalb lieben Kinder Collies. Sie streicheln diese Hunde gern und genießen den Hauch von glattem, schönem Fell.

Zeichen

Lange Zeit haben die Menschen diese schönen Tiere praktisch nicht kontaktiert und sie angewiesen, die Arbeit eines Hirten zu verrichten. Collies kümmern sich heute nur noch selten um das Vieh, da sie ihre ganze Zeit neben den Haushaltsmitgliedern verbringen.

Die Liebe zu den Menschen manifestiert sich in ihnen in allem. Hunde lieben es, mit ihren Besitzern zu spielen, Streicheleinheiten zu akzeptieren und andere Formen der gemeinsamen Freizeitgestaltung zu betreiben. Gute Natur ist das Grundmerkmal eines Collies. Diese Hunde können keine Einsamkeit ertragen, da sie eng mit Haushaltsmitgliedern verbunden sind.

Collie wählt nicht einen Eigentümer aus, da er es bevorzugt, jede Person, die in der Nähe lebt, gleichermaßen zu respektieren. Dies ist eine dieser Rassen, die sich nicht mit Babys befasst.

Collies erlauben es Ihnen, mit ihm zu machen, was Sie wollen - sich neben ihn zu legen, seine Haare zu begraben, sein Gesicht zu berühren usw. Diese Tiere zeigten niemals Aggression gegenüber den Kindern ihrer Besitzer, da sie tiefe Gefühle in sie eindrangen.

Ein weiteres Merkmal des Hundes ist das Verstehen. Collie fühlt immer, wenn sein Meister verärgert oder niedergeschlagen ist. Gleichzeitig versuchen sie auf jede erdenkliche Weise, ihn aufzuheitern, auch mit banaler Präsenz. Und im Gegenteil, wenn Menschen in Hochstimmung sind, versucht der Hund, diese Emotion zu teilen und beginnt sich auch zu freuen.

Collies sind intelligent, aktiv und sehr mobil. Da das Blut des vierbeinigen Hirten in ihrem Blut fließt, brauchen sie körperliche Aktivität. Wenn eine Person keine Zeit mit diesen Hunden verbringt, wird sie mit Sicherheit Heimweh bekommen. Menschliche Aufmerksamkeit ist das, was alle Haustiere, besonders Hunde, wirklich brauchen.

Wenn Sie nicht bereit sind, einem Collie mehr als 3 Stunden am Tag zu geben, sollten Sie es nicht kaufen. Trotz der Liebe zu Menschen können Collies keine lauten Partys und Unordnung ertragen. Wenn Fremde auf ihrem Territorium auftauchen, mögen Tiere sie nicht, sondern gehen.

In diesem Fall warten sie geduldig darauf, dass die Fremden ihr Zuhause verlassen.Collie-Rasse Ideal für große Familien mit kleinen Kindern. Der Hund ist gut ausgebildet und wird für Haushalte mit Sicherheit keine Belastung.

Spezies

Collie ist die beliebteste Rasse von Schäferhunden. Züchter brachten keine ihrer Arten heraus. Jeder von ihnen ist in Charakter und Aussehen spezifisch. Der häufigste Vertreter dieser Rasse ist ein langhaariger Collie oder ein schottischer Schäferhund. Es gibt 3 Farben seines Mantels:

1. Marmor. Sehr satter Schatten. Weißgrautöne mit einem matten Blauton dominieren den Körper des Hundes.

2. Sable. Die häufigste Farbe. Der Hund kann rot, beige oder sand sein. Bei einigen Personen haben die Spitzen der langen Haare eine schwarze Tönung.

3. Tricolor. Sehr schöne Collies. Ihre Brust und ihr Gesicht sind hell und ihr Rücken und ihre Beine sind dunkel.

Unter ihnen sind kurzhaarige Hunde. Andere Schäferhunde sind:

  • Border-Collie. Ihre Heimat ist Schottland. Der Zweck der Rasse ist es, Nutztiere, hauptsächlich Schafe, zu weiden. Die Fellfarbe ist unterschiedlich: von Sand bis Schwarz. Abmessungen sind mittel. Es werden langhaarige und kurzhaarige Vertreter gefunden.

  • Bärtiger Collie. Eine Besonderheit des Hundes ist seine erstaunliche Ausdauer. Er wird selten müde, weil er einen starken Körperbau und eine gute Gesundheit hat. Der Charakter des Tieres ist ausgewogen und flexibel.

  • Sheltie. Reduzierte Ausgabe des Scottish Shepherd. Ein süßer Hund, dessen Gewicht 8-10 kg nicht überschreitet. Es sieht aus wie ein Plüschspielzeug für Kinder.

Es gibt andere Sorten dieser Rasse: Welsh Shepherd, Blue-Lacey, Aussie usw.

Pflege und Wartung

Beginnen wir mit der Hauptsache, die Pflege eines solchen Haustieres ist nicht einfach. Wenn Sie dies erschreckt, ist es besser, den Kauf sofort abzulehnen. Collies langer seidiger Mantel ist ihr Geschenk und gleichzeitig ein Fluch. Sie wird ständig verwirrt und verschmutzt. Der Besitzer eines solchen Hundes sollte sich regelmäßig die Haare kämmen.

Hierzu sollte man einen Kamm mit langen Zähnen nehmen, man kann den üblichen menschlichen Kamm verwenden. Es kommt oft vor, dass sich im Collie-Fell Straßengras oder zum Beispiel Klette verheddert. In diesem Fall ist es schwierig, sie mit einem Kamm loszuwerden. Wir empfehlen daher, die „Schadensstelle“ mit einer Schere auszuschneiden. Wenn sich am Fell haftende Grate mit einem Kamm entfernen lassen, ist es natürlich einen Versuch wert.

Als nächstes schwimmen. Wenn Sie sich nicht um das lange Fell des Hundes kümmern, fängt es an, unangenehm zu riechen. Jeder Hundezüchter weiß jedoch, dass man die Haut eines Hundes nicht oft mit Shampoo einreiben kann. Besorgen Sie Ihrem vierbeinigen Haustier daher ein separates Handtuch, das Sie von Zeit zu Zeit abwischen werden.

Befeuchten Sie ein Handtuch und wischen Sie dann alle Körperteile des Tieres, einschließlich der Beine, ab, um zu verhindern, dass der gestreichelte Hauscollie nach einem „Hund“ riecht. Dies hilft, Staub und Schmutz vom Mantel zu entfernen. Nun zu den Ohren. Obwohl sie beim Collie klein sind, müssen sie noch gepflegt werden.

Wir empfehlen, die Watte in warmem Wasser zu befeuchten und dann die sichtbaren Schwefelpartien an den Ohrmuscheln damit zu entfernen. Stecken Sie niemals Wattestäbchen tief in die Ohren des Hundes, da dies ihn verletzen würde.

 

Wir empfehlen Ihnen, den Bereich unter dem Schwanz des Tieres regelmäßig zu überprüfen, um das Risiko des Erfassens von Parasiten auszuschließen. Die systematische Pflege eines Collies sollte auch eine Analyse des Zustands seines Fells und seiner Haut umfassen. Ein Hund sollte keine Flöhe oder Würmer haben. In Gegenwart dieser Parasiten sollten therapeutische Maßnahmen ergriffen werden.

Ernährung

Collie, wie alle Hunde, lieben es zu essen. Sie werden weder Trockenfutter noch ein Stück Kirschkuchen ablehnen. Der Besitzer eines solchen Haustieres sollte jedoch sein Menü richtig planen.

Es sollte daran erinnert werden! Ein Welpe jeder Rasse wird mindestens fünfmal täglich in kleinen Portionen gefüttert. Es ist kontraindiziert, dem kleinen Hund zu viel Futter zu geben. Andernfalls wird die Funktion seines Verdauungssystems gestört.

Es ist ratsam, dem Welpen natürliche Produkte zu geben: Kaninchen, Kuhmilch, Suppen, Brühen, Kartoffelpüree, Obst, Käse usw. Seine Ernährung sollte ausgewogen sein. Es ist wichtig, dass das Tier allmählich Muskelmasse aufbaut.

Sein Skelett muss stark sein. Die Verwendung von kalziumreichen Lebensmitteln wie Hartkäse und Hüttenkäse trägt dazu bei. Liste der Gerichte, die kein Collie bekommen kann:

  • Nudeln mit Pfeffergeschmack.
  • Fettiger Eintopf.
  • Fleischhalbfabrikate.
  • Fischkonserven.
  • Süßigkeiten, einschließlich Schokolade.

Wenn der Hund älter wird, reduziert sich die Anzahl seiner täglichen Mahlzeiten auf 2-3. Ein erwachsener Collie kann mit Trockenfutter gefüttert werden, die natürliche Ernährung bringt jedoch mehr Nutzen für seine Gesundheit. Damit das Tierhaar nicht seinen natürlichen Glanz verliert, muss es in seiner Nahrung vorhanden sein:

  1. Backwaren wie Roggenbrot.
  2. Gekochte Kartoffeln.
  3. Buchweizen / Hirse.
  4. Vene Hühnerknochen (nicht scharf).
  5. Fettarmer Fisch.

Wenn Sie Ihrem Haustier Fisch oder Fleisch geben, stellen Sie sicher, dass es keine scharfen kleinen Knochen hat, die seine Speiseröhre verletzen könnten.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Es wird empfohlen, nur reinrassige Collies zu stricken, deren Parameter vollständig dem Standard entsprechen. Sie sollten nicht jünger als 2-2,5 Jahre sein. Die dritte Voraussetzung - Sie können ein Weibchen nicht mit einem Männchen bumsen, wenn sie verwandt sind.

Emotional gereift für die Zucht von Collie - ruhig, nicht aggressiv und gehorsam. Wenn der Hund ohne Grund ständig bellt und sich Sorgen macht, sollten Sie erst dann einen Partner suchen, wenn sich sein psycho-emotionaler Zustand stabilisiert hat.

Der erste Östrus bei einem Weibchen dieser Rasse tritt nach sechs Monaten auf. Während dieser Zeit wird sie aggressiver. Das Tier kann anfangen, Passanten zu bellen und sich weigern, Zeit mit Kindern zu verbringen.

Es wird dringend davon abgeraten, einen Partner zu suchen, mit dem sie in dieser Phase stricken kann. Der Grund ist physiologische Unreife. Ein junger Hund, der körperlich nicht fit ist, bringt keinen gesunden Nachwuchs zur Welt. Wichtig! Die Verpaarung von Hunden erfolgt nur auf dem Territorium des Männchens.

Wenn seit Beginn des Östrus mehr als eine Woche vergangen ist, kann sie zum Hund geführt werden. Beim ersten Treffen mit ihm kann sie Feindseligkeit zeigen. Aber nach längerem Schnüffeln werden die Tiere sicherlich Interesse aneinander zeigen.

Collies über 6 Jahre sind nicht zur Paarung geeignet. Ein deutliches Zeichen für die Schwangerschaft eines Hundes ist die Abrundung des Abdomens. Sie wird nicht länger als 73 Tage Nachkommen gebären. In einem Wurf können 1 bis 8 Welpen sein. Sie können frühestens nach 2 Monaten von der Mutter exkommuniziert werden.

Einige Hundezuchtexperten behaupten, dass der Hund viel gesünder ist, wenn er ungefähr 3 Monate lang Muttermilch isst. Bei richtiger Pflege wird der Collie mindestens 13 Jahre leben.

Preis

Collie Welpen sehr verspielt und fröhlich. Sie können sie in Russland in jeder Region kaufen. Es gibt 2 Methoden, um einen Hund zu kaufen: in einem Zwinger oder bei einem Züchter. Jeder von ihnen hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Wenn Sie für ein Tier in den Zwinger gehen, erhalten Sie automatisch eine Garantie für die Einhaltung der internationalen Rassestandards.

Die Kosten für den Hund werden jedoch höher sein. Collie-Preis aus einem Stammbaum - von 20 bis 25 Tausend Rubel. Wenn Sie Geld sparen möchten, können Sie einen Hund zu einem privaten Züchter bringen. Aber beeilen Sie sich nicht mit dem Kauf! Zuerst müssen Sie verstehen, ob Sie es mit einer ehrlichen Person zu tun haben oder mit jemandem, der versucht, Ihnen einen flauschigen Mischling zu verkaufen, und ihn als reinrassigen Collie ausgibt.

Der „richtige“ Welpe dieser Rasse hat ein schönes langes Fell, das einen dünnen Körper bedeckt. Die Glieder des Tieres sind schlank und dünn, der Körper ist breit, die Schnauze ist länglich. Denken Sie daran, dass die Rasse 3 Farben hat: Zobel, Marmor oder Trikolore.

Es gibt keine anderen Optionen. Es gibt keine braunen, reinweißen oder gefleckten Collies. Wenn Sie einen solchen Welpen im Wurf sehen, versuchen sie Sie zu täuschen. Sie können einen Welpen dieser Rasse von einem Züchter ohne Stammbaum für 5-10 Tausend Rubel kaufen.

Aus- und Weiterbildung

Probleme mit der Sozialisierung von Collies sollten nicht auftreten. Diese Rasse ist perfekt für Anfängerhundezüchter. Sie ist klug und gehorsam, daher ist sie leicht zu trainieren. Alle Haushaltsmitglieder können sich um die Erziehung eines vierten Freundes kümmern.

Das Tier sollte verstehen, dass es trotz der Zuneigung aller Familienmitglieder nicht gleichberechtigt damit leben kann. Was bedeutet das? In Bezug auf eine Person und einen Hund müssen Regeln aufgestellt werden. Ihre Abwesenheit kann zur Unkontrollierbarkeit des Hundes führen.

Ein Collie, der in einer Atmosphäre der Toleranz lebt, wird ein großes Problem für die Familie sein. Er ist ein großer und aktiver Hund, der in Abwesenheit von Gehorsam Geschirr vom Tisch nehmen, Gegenstände verwöhnen und auf Menschen springen kann, die ins Haus gekommen sind.

Um dies zu vermeiden, sollten Sie ab den ersten Tagen seines Aufenthalts im Haus pädagogische Arbeit leisten. Wir werden also einige grundlegende Regeln der Hundesozialisation betrachten:

  1. Sie muss ihren Spitznamen kennen und beim ersten Anruf zu einer Person kommen. Wiederholen Sie dazu den Namen des Welpen mehrmals täglich. Also wird er sich an ihn erinnern.
  2. Der Hund sollte nicht um Futter betteln, während die Familie am Esstisch sitzt. Wenn es passt, sollten Sie es auf den Ort zeigen.
  3. "Geh an einen Ort" ist einer der Grundbefehle, die ein Haushund kennen sollte. Wenn Sie sie aus dem Raum entfernen möchten, müssen Sie nur diesen Satz sagen.
  4. Jeder kann einem Collie beibringen, eine Pfote oder Lüge zu geben. Dies ist eine sehr kluge Rasse, die sich durch hervorragende Lernfähigkeit auszeichnet. Als Belohnung empfehlen wir Käse oder Lebensmittel.
  5. Lassen Sie einen großen, flauschigen Hund nicht auf Ihre Möbel klettern, da er zum einen die Haare verdirbt und zum anderen die Reinigung erschwert.
  6. Collie kann keine Einsamkeit ertragen, aber manchmal muss er allein zu Hause bleiben. Es wird empfohlen, ihn von Kindheit an daran zu gewöhnen.Der Hund tut mir nicht leid, wenn er sich auf eine Trennung vom Haushalt freut und anfängt zu jammern. Geben Sie ihm die Fähigkeit, selbst mit Stress umzugehen. Sagen Sie beim Verlassen: "Warten Sie." Anschließend wird das Tier dieses Wort mit der Ankunft des Menschen in Verbindung bringen und keine Angst mehr vor der bevorstehenden Trennung haben.

Einige Collies werden so an Menschen gebunden, dass sie psychisch von ihnen abhängig werden. Sie bemühen sich ständig in der Nähe zu sein, den Haushalt zu bevormunden. Auf den ersten Blick scheint dies jedoch schön, eine solche Haltung des Tieres gegenüber Menschen ist eine Pathologie.

Es gibt viele bekannte Fälle von Hunger bei Hunden, die eine Trennung vom Besitzer nicht tolerieren konnten. Das ist nicht die Norm. Daher sollte es Regeln für eine Person und sein vierbeiniges Haustier geben. Es ist wichtig, dass der Hund Sie als Führer sieht. Nur in diesem Fall wird sie vertrauen und zuhören.

Zeige ihr niemals deine Autorität mit körperlicher Stärke. Der Homecollie erträgt keine Schläge. Um das Vertrauen des Hundes für immer zu verlieren, reicht es aus, seine Hand einmal zu heben.

Die klassische Methode, um dem Tier seinen Vorrang zu beweisen, besteht darin, während des Futters präsent zu sein. Füllen Sie eine Schüssel mit Collie und laden Sie ihn zu sich ein. Nehmen Sie Ihre Hand nicht aus dem Geschirr, damit das Tier versteht, dass Sie auch so tun, als würden Sie das ihm präsentierte Futter vorgeben.

Wenn Sie einen Hund knurren gehört haben, schimpfen Sie nicht mit ihm. Eine solche Reaktion ist natürlich. Versuchen Sie, das Tier mit etwas Leckerem wie einem Stück Fleisch zu behandeln. Er kann Sie also nicht mit einer Bedrohung in Verbindung bringen, sondern mit einem köstlichen Genuss. Um den Collie vor Sturheit zu bewahren, müssen Sie mit ihm Sport treiben. Stress ist notwendig, damit er gesund und in guter Verfassung bleibt.

Wenn Sie einem anderen Hund einen jungen Schäferhund vorstellen können, verwenden Sie ihn unbedingt. Experten sagen, dass die Haustiere einer Person mit ihrer eigenen Art kommunizieren sollten. Dies ermöglicht es ihnen, ihre sozialen Fähigkeiten nicht zu verlieren und sich gut an alle Bedingungen anzupassen.

Gehen Sie nicht aus dem Collie in den Bereich, in dem er an einer Packung streunender Hunde interessiert sein könnte. Es ist besser, offene Lichtungen für einen Spaziergang zu wählen, auf denen Sie rennen oder aufholen können.

Wenn Sie einen Collie trainieren, müssen Sie geduldig sein. Manchmal werden diese Hunde störrisch und in sich geschlossen. In diesem Fall sollten sie nicht bestraft werden, sondern interessiert. Motivieren Sie den Hund zum Trainieren mit einer Belohnung oder Massage.

Gesundheitliche Probleme

Collie ist ein gesunder Hund ohne genetische Anomalien. Aber auch sie kann krank werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Verantwortung für die Gesundheit des Hundes beim Besitzer liegt. Er muss ein Tiermenü organisieren, es dem Arzt systematisch zeigen, Medikamente gegen Parasiten geben und sich um ihn kümmern.

Wenn die Nahrung des Hundes Halbfabrikate, Schokolade oder andere Produkte aus der „Verbotsliste“ enthält, entzündet sich die Magen-Darm-Schleimhaut. Dies führt zu Gastritis. Das Hauptsymptom dieser Krankheit bei Hunden ist die Verweigerung der Nahrungsaufnahme.

Einige Collies tolerieren keine Medikamente, also verschreiben Sie sie niemals selbst.

Vertreter dieser Rasse neigen zu Augenanomalien. Es ist wichtig, das Gesicht des Collies regelmäßig mit feuchter Baumwolle oder einem Tuch abzuwischen. Wenn Sie eine Übersäuerung der Augenschleimhaut des Hundes bemerken, spülen Sie ihn mit fließendem Wasser aus.

Achten Sie darauf, den Körper des Hundes auf Parasiten zu untersuchen. Wenn er auf der Straße lebt, muss er zweimal im Jahr Medikamente gegen Würmer, Zecken und Flöhe erhalten. Dies sollte nicht nur zu medizinischen, sondern auch zu präventiven Zwecken erfolgen.

//givnost.ru/wp-content/uploads/2019/02/Collies- die klügsten- Hunde .- Geschichte- Rassen- Gesundheits- Hunde- Natur der Rasse.mp4

Sehen Sie sich das Video an: Collie: Informationen zur Rasse (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar