Ungarischer Vorstehhund überlebt. Beschreibung, Merkmale, Pflege und Wartung der Rasse

Überlebt - ein edler ungarischer Vorstehhund

Überlebt - Eine Rasse, deren Eigenschaften sich auf einer gemeinsamen Jagd mit Menschen entwickelt haben. Diese Funktion des Hundes ist nicht beschränkt auf. Dank des perfekten Äußeren und der freundlichen Art kann sie als Begleiterin auftreten. Gute Natur, die Fähigkeit, mit Kindern auszukommen, machen sie zu einem Liebling der Familie. Die Aufregung und körperliche Aktivität des Hundes hilft, auch den faulen Besitzer fit zu halten.

Beschreibung und Eigenschaften

Im XIV. Jahrhundert erschienen in den Chroniken der ungarischen Adelsfamilien die ersten Zeichnungen und mündlichen Beschreibungen von vyzhly. Mit Soldaten und Händlern auf dem ungarischen Land kamen türkische, preußische, österreichische Jagdhunde, Bullen, Windhunde. Sie vermischten sich mit Hunden der Aborigines und beeinflussten deren Arbeitseigenschaften. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich die Rasse aktiv und erhielt ein ähnliches Aussehen wie heute.

Im 19. Jahrhundert nahm sie an Tests von Polizisten auf dem Feld teil. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen reinrassige Nachkommen zu bekommen. Erst 1936 wurde diese Rasse von der Föderation der Kynologen (FCI) offiziell anerkannt.

Auf dem Foto drückte der Ungar und weimaraner

Warten Sie auf dem Foto, oft neben dem Jäger abgebildet. Gleichzeitig demonstriert sie ein wunderschönes Äußeres und nimmt die Haltung ein, die für Bullenhunde typisch ist. Kurze Haare, goldene Farbe betonen Muskelverspannungen und die Bereitschaft, auf menschliche Handlungen zu reagieren. Der ganze Körper ist stark und muskulös. Die Proportionen sind klassisch. Widerristhöhe und Länge des gesamten Körpers sind ungefähr gleich. Der Rücken des Polizisten ist gerade, die Brust ist breit.

Laut Temperament kann Vyzhl sanguinen Menschen zugeschrieben werden. Eine fröhliche Stimmung beeinträchtigt nicht den ständigen Kontakt mit dem Eigentümer und die klare Ausführung von Befehlen. Unter der Waffe verhält sich verantwortungsbewusst, weiß sich zurückzuhalten. Normalerweise trabte. Mit aktiven Aktionen wechselt er zu einem energetischen Galopp.

Männchen sind mittelgroße Hunde: Am Widerrist erreichen sie 60-65 Zentimeter und wiegen 22-30 Kilogramm. Hündinnen sind eleganter: Am Widerrist werden sie 55 bis 60 Zentimeter groß und wiegen 18 bis 25 Kilogramm. Ansonsten ist der sexuelle Unterschied der gleiche wie bei allen Caniden. Von Natur aus sind die Männchen einfacher, die Hündinnen liebevoller, aber es gibt keine signifikanten Unterschiede.

Ungar drückte Hundeführer, Züchter und gewöhnliche Besitzer, die als eine der intelligentesten Hunderassen anerkannt sind. Von zwei bis drei Monaten beginnt ihr Studium. Im Alter von sechs Monaten ist es Zeit, den Hund für das Wild zu trainieren.

Vyzhly Ausbildung

Der Hund lernt schnell und gerne neue Fähigkeiten. Erweitern Sie das Spektrum ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten fast ihr ganzes Leben lang. Das einzige, was der Hund nicht ausstehen kann, ist die unhöfliche und aggressive Haltung der Menschen. Darüber hinaus ist ein erwachsener Hund schwer auf den Eigentümerwechsel. In Ländern, in denen das Andocken erlaubt ist, wird der Schwanz um ein Viertel der Länge gekürzt. Um die Jagdqualitäten zu verbessern.

Spezies

Die Rasse überlebte kombiniert zwei Standards: Kurzhaar und Drahthaar. Wenn es ums Überleben geht, dann um einen bekannteren und früher gezüchteten Kurzhaar-Look. Sein Mantel hat keine Unterwolle. Auf Kopf und Bauch ist das Fell weicher. Am Schwanz - länger. Die Farbe des Haaransatzes kann unterschiedlich sein: von Braungold bis Weizen.

Kurzhaarig

Es sollte aber gleichmäßig ohne Flecken sein. Dunkle Ohren sind erlaubt. Der drahthaarige Jagdhund hat ein längeres Fell, wodurch er etwas zerzaust aussieht. Unterwolle - wasserabweisend. Der Bereich unter der Brust, im Unterbauch und in den Beinen ist mit kurzen Haaren bedeckt. Es gibt einen kleinen Bart im Gesicht. Dieser Hundetyp wurde als Ergebnis einer interspezifischen Kreuzung zwischen dem deutschen Drathaar und dem ungarischen Vorstehhund erhalten.

Drahthaarig

Pflege und Wartung

Die Hauptkomponente des Inhalts ist das Aufziehen eines Welpen. Ausschlaggebend sind die ersten sechs Lebensmonate. Der richtige Umgang mit dem Hund verbessert seine positiven Eigenschaften und minimiert mögliche Charakterfehler.

Der Hund frisst, schläft, spielt und lindert schon in jungen Jahren seine natürlichen Bedürfnisse. Egal welche Art von Zärtlichkeit der Welpe hervorruft, es ist wichtig, eine klare Linie zu halten: Die Person ist der Besitzer, überlebte - der hund. Versuche, Ihr Haustier zu verwöhnen, können das Blatt wenden.

Der Welpe sollte seinen eigenen Platz haben. Dies ist ein wichtiger und unveränderlicher Teil des Lebens eines Hundes. Der Besitzer und der Schüler verbringen viel Zeit miteinander, aber manchmal trennen sie sich. Sein Platz ist eine Insel der Ruhe, während Sie auf den Besitzer warten und das Territorium erlaubt es Ihnen, mögliche Strafen zu vermeiden.

Es gibt mehr als genug Gründe für eine Bestrafung im ersten Lebensjahr. Der Hund muss verstehen, warum er bestraft wird. Wir müssen versuchen, nicht zu bestrafen, sondern die falschen Handlungen zu stoppen. Zerrissene Schuhe können vom Welpen als eine Leistung angesehen werden. Der Besitzer kann anders denken.

Die Bestrafung im Laufe der Zeit wird den Hund nicht von solchen Handlungen abhalten, es wird nur anfangen, Angst vor der Person zu haben. Dienst, der auf Vertrauen und Respekt beruht, und nicht auf Angst, ist die Aufgabe einer frühen Bildungsphase.

 

Erst wenn Sie alle Hundeimpfungen durchgeführt und die Erlaubnis des Arztes erhalten haben, können Sie mit dem Welpen spazieren gehen. Sie müssen dies so oft wie möglich tun. Beim Gehen müssen Sie den Schüler mit einer abwechslungsreichen Umgebung vertraut machen. Der Beginn von Spaziergängen bedeutet nicht, dass die Notwendigkeit eines Hauses automatisch beseitigt wird. Sie werden sich eine Weile damit abfinden müssen.

Ab den ersten Monaten beginnen sie, den Hund zu trainieren. Wofür der Eigentümer bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten benötigt. Das Aufziehen eines Hundes ist im Allgemeinen eine faszinierende Angelegenheit, die Ausdauer und Beharrlichkeit erfordert.

Hygiene braucht nicht viel Zeit:

  • 2-3 mal im Monat wird der Hund gewaschen.
  • Einmal pro Woche mit einer Bürste oder einem speziellen Fausthandschuh kämmen.
  • Überprüfen und reinigen Sie regelmäßig die Ohrmuscheln und Zähne.
  • Bei Bedarf die Krallen abschneiden.

Nach Durchlaufen aller Schwierigkeiten in der Aus- und Weiterbildung kann es zur Vorführung eines Haustieres auf der Ausstellung kommen. Hochwertiges Handling - die Fähigkeit, Hunde auf einer Ausstellung zu vertreten - bestätigt die Erfahrung und die harte Arbeit des Hundezüchters und offenbart die Tugenden seines Schülers. Die Eigentümer haben einen Weg gefunden, ihr Leben zu vereinfachen. Sie begannen, die Funktionen von Tutoren und Demonstratoren auf speziell ausgebildete Personen zu übertragen.

Jagdausbildung in Ungarn

Die Fähigkeit, im Team Zähne zu zeigen, den Mund ruhig zu untersuchen und den Messestand zu meistern, ist ein kleiner Teil der zusätzlichen Fähigkeiten, die ein Hund erlernen muss. Die Hundeausstellung hat nichts mit der Vernissage im allgemein anerkannten Sinne des Wortes zu tun. Dies ist eine komplexe Aktion, an der erfahrene Hundeführer, Manager und Hundeführer beteiligt sind. Besitzer von reinrassigen Nachkommen freuen sich trotz aller Schwierigkeiten oft auf die Hundebiennale.

Ernährung

Die Fütterung erfolgt nach einfachen Grundsätzen. Essen ist immer und überall ein Segen, den man respektieren muss. Wenn Sie sich von der Schüssel entfernen, werden die Speisereste entfernt. Zwischen den Fütterungen sollten keine Zwischenmahlzeiten liegen. Sie können nicht mit Lebensmitteln vom Mastertisch füttern.

Wenn Sie eine Diät zusammenstellen, müssen Sie das berücksichtigen Ungarischer Vorstehhund überlebt - Dies ist ein Jagdhund. Auch wenn sie noch nie einen Schuss gehört hatte. Das Essen von Jägern ist dem Essen von Sportlern ähnlich. Es kann zwei Strategien geben:

  • natürliche Nahrung
  • die Verwendung von Trockenfutter.

Hundeführer entscheiden sich eher für Naturprodukte. Von vielen Tierärzten können Sie Empfehlungen für die Verwendung von trockenem Fertigfutter hören. Natürliche Ernährung enthält in der Regel viele Eiweißnahrungsmittel mit Zusatz von Gemüse, ohne die Einbeziehung von Getreide. Trockenfutter erleichtert dem Träger das Leben. Sie sind je nach Alter und Rasse des Hundes leicht zu wählen.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Es gibt kynologische Kinderkrippen, deren Hauptaufgabe es ist, Welpen mit reinem Blut zu bekommen. Private Besitzer von Vollbluthunden bieten ihren Schülern die Möglichkeit, die Gattung zu erweitern.

Es werden verschiedene Methoden der Reinzucht angewendet:

  • Outbreeding. In diesem Fall werden Hunde, die keine gemeinsamen Vorfahren haben, zur Kreuzung ausgewählt.
  • Inzucht. Kreuzungshunde sind Verwandte.
  • Linienzucht. Die Nachkommen stammen von Hunden mit einem gemeinsamen Vorfahren in der Ferne.
  • Auskreuzung - Diese Methode ähnelt der Linienzucht, aber Hunde in 4-5 Generationen haben keine gemeinsamen Vorfahren.

Die Kreuzung liefert die vorhersehbarsten Ergebnisse bei der Konsolidierung der für die Rasse charakteristischen Eigenschaften. Diese Methode wird von einem sorgfältigen Keulen der Welpen begleitet, um eine Degeneration der Rasse zu vermeiden. Um die Rasse eines Hundes im Alter von zwei Jahren zu reproduzieren, bestehen sie eine spezielle Prüfung. Es wird von Richtern des Hundeausbildungsverbandes organisiert und durchgeführt.

Ungarische Welpen Welpen

In jedem Fall sind nicht nur Hunde an der Fortsetzung der ungarischen vyzhly-Art beteiligt. Der Prozess wird von den Eigentümern (Züchtern) und Vertretern der offiziellen kynologischen Organisationen vorbereitet und organisiert. Ein solch schwieriger Weg macht es möglich, hochklassige Welpen zu bekommen, die als exzellente Jäger aufwachsen und dem Besitzer mit ihrer Firma mindestens 15 Jahre Freude bereiten.

Preis

Welpe Vyzhly kann von Züchtern in unserem Land oder im Ausland gekauft werden. Auf jeden Fall Ungarischer Preis wird von Bedeutung sein. Bei der Ermittlung des Betrags, den der Hund kostet, müssen Sie andere Ausgaben berücksichtigen. Sie können sie einfach auswerten: Die Familie des Besitzers erhöht sich nach dem Erwerb eines Welpen um ein weiteres Mitglied, das nicht nur gut ernährt, sondern auch erzogen, geschult, manchmal angezogen und gegebenenfalls behandelt werden muss.

Schulung

Die Ausbildung in den ersten Lebensmonaten besteht darin, die Umsetzung gemeinsamer Befehle zu lehren: „für mich“, „Ort“. Die Tendenz zur Mitnahme ist von Geburt an gegeben, sie muss angepasst und behoben werden. Es sollte sich nicht in ein Spiel verwandeln, indem ein in den Zähnen gehaltener Gegenstand entwöhnt wird.

Es gibt ein Tabu, das der Natur des Hundes widerspricht - dies ist ein Verbot der Auswahl von Essbarem aus dem Boden. Diese Aktionen müssen ständig, konsequent und entschlossen gestoppt werden. Es ist notwendig, dieses Verbot in einem frühen Alter festzulegen, da es für einen erwachsenen Hund sehr schwierig ist, diese Einschränkung einzuführen.

Der Ständer wird während der Jagd zusammengedrückt, wenn eine Beute entdeckt wird

Ein Hund, der in einer Stadt gehalten wird, muss über mehrere spezifische Fähigkeiten verfügen. Dies ist ein nachhaltiges Verhalten in einer großen Menge von Menschen. Ruhige Einstellung zu beengten Platzverhältnissen wie einem Aufzug. Die Fähigkeit, in das Auto einzusteigen, sich ruhig zu verhalten, den Fahrer nicht zu stören.

Für eine umfassende Schulung muss ein unerfahrener Besitzer eine Schulung in Kursen absolvieren oder die gedruckten Handbücher verwenden. Ansonsten kann man jenseits der Befehle "platzieren", "sitzen" und "liegen" nicht weiterkommen, aber Ungarische Welpen klar zu mehr fähig.

Es ist zu beachten, dass neben dem Training auch das Training für den Hund im Trainingsprogramm enthalten ist. In diesem Prozess kann ein Spezialist nicht tun. Der Besitz eines ungarischen Überlebenden ist ein reiches und interessantes Leben neben einem edlen, intelligenten und hingebungsvollen Wesen.

Lassen Sie Ihren Kommentar