Kitoglav Vogel. Beschreibung, Merkmale, Lebensstil und Lebensraum von Walwalen

Eine ungewöhnliche Kreatur, als käme sie aus dem Altertum der Jahrhunderte, wirkt mysteriös. Kitoglav ähnelt einem Nachkommen eines Dinosauriers oder eines fremden Bewohners. Der massive Schnabel gibt dem Vogel ein Rätsel und sieht einschüchternd aus.

Ein Treffen mit einem Wal in der Natur ist schon eine Seltenheit, nicht jeder Zoo kann auf einen fantastischen Gast stolz sein.

Beschreibung und Eigenschaften

Ein wenig untersuchter Vogel aus Ostafrika. Ornithologen haben ihre Verwandtschaft mit Pelikanen unter Beweis gestellt, und der Ursprung spiegelt die Verbundenheit mit vielen Knöchelvögeln wider: Störche, Reiher, Marabu. Die Whalehead-Familie besteht aus einem einzigen Vertreter - dem königlichen Reiher, wie er sonst genannt wird Walvogel Vogel.

Die Größe des afrikanischen Bewohners ist beeindruckend: Die Höhe beträgt ca. 1,2 bis 1,5 m, die Körperlänge 1,4 m, das Einzelgewicht 9 bis 15 kg, die Breite der Flügel in der erweiterten Form 2,3 m. Ein großer Kopf und ein riesiger Schnabel, ähnlich einem Eimer sind völlig unproportional zur Körpergröße - in der Breite sind sie fast gleich. Für andere Vögel ist diese anatomische Dissonanz nicht charakteristisch.

Der bemerkenswerte Schnabel, der bis zu 23 cm lang und ca. 10 cm breit ist, wurde mit einem Holzschuh, dem Kopf eines Wals, verglichen - die Namen der Vögel spiegeln diese Eigenschaft wider. Der Schnabel ist mit einem charakteristischen Haken an der Spitze ausgestattet, der bei der Bewältigung der Beute hilft.

Ein langer Hals hält einen massiven Kopf, aber in Ruhe findet der Schnabel Unterstützung auf der Brust des Vogels, um die zervikalen Muskeln zu entspannen. Die gelblichen Augen des königlichen Reihers befinden sich im Gegensatz zu den Verwandten vorne und nicht an den Seiten des Schädels, sodass die Sicht ein dreidimensionales Bild der Welt vermittelt. Der ausdrucksstarke Blick runder Augen strahlt Ruhe und Zuversicht aus.

Es ist unmöglich, im Aussehen zwischen einem männlichen und einem weiblichen Walhund zu unterscheiden. Alle Individuen sind grau, nur der Schnabel ist sandgelb. Pulverflusen können auf dem Rücken von Vögeln gesehen werden, wie verwandte Reiher.

Als großer Körper mit kurzem Schwanz hält der Vogel einen großen Kopf auf hohen und dünnen Beinen. Für das Gehen in sumpfigem Gelände wird die Stabilität des Vogels durch Pfoten mit auseinander liegenden Fingern gewährleistet. Dank seiner breiten Unterstützung auf weichem Boden fällt der Wal nicht in den Sumpf.

Ein Merkmal des Vogels ist die Fähigkeit, lange Zeit ohne Bewegung zu stehen. Zu dieser Zeit und bekommt Wal auf dem Fotoals ob absichtlich posieren. In einem der Parks in Europa stand scherzhaft ein Zettel auf einem Schild mit der Information über den Walfang: Er bewegte sich immer noch.

Im Flug ziehen die Vögel ihren Hals wie Reiher zurück, bewegen sich anmutig, schweben lange über den Sumpfsümpfen, manchmal bewegen sich die Vögel in kurzen Hüpfen. Luft-Wal-Manöver auf ausgebreiteten Flügeln ähneln von weitem einem Flugzeugflug.

Königswal - Ein Vogel mit wenig Sprache, der jedoch in der Lage ist, eine Vielzahl von Geräuschen zu erzeugen:

wie ein Storch mit einem Schnabel zu knacken, um den Kongeneren Informationen zu übermitteln;

schrilles Geschrei mit einem Appell an etwas;

Keuchen in Gefahr;

"Schluckauf", wenn Sie um Essen bitten müssen.

In Zoos werden erstaunliche Vögel sehr geschätzt, aber das Erhalten und Halten eines Wals ist aus mehreren Gründen schwierig:

  • spezifisches Fördermedium;
  • Schwierigkeiten bei der Zucht in Gefangenschaft;
  • begrenzter Lebensraum.

Die Kosten für Einzelpersonen sind hoch. Um Gewinne abzuwerben, fangen, verkaufen und verkaufen die Ureinwohner Ostafrikas Walköpfe und reduzieren die Zahl der Wildpopulationen, die nur aus 5-8 Tausend Individuen besteht. Der Lebensraum ungewöhnlicher Vögel nimmt ab, Nester werden oft zerstört.

Heute Wal Wal - ein seltener Vogel, deren Sicherheit nicht nur Ornithologen, sondern auch eine Vielzahl von Naturliebhabern beunruhigt.

Spezies

Royal Reiher, Walbezieht sich auf die Ordnung Ciconiiformes. In der Familie der Wale ist dies der einzige Vertreter.

1849 entdeckte er einen seltenen Vogel. Im nächsten Jahr wurde der Wal von Wissenschaftlern beschrieben. Die Welt erfuhr von dem gefiederten Wunder aus dem Buch des schwedischen Vogelbeobachters Bengt Berg über den Besuch im Sudan. Bis heute ist der Wal im Vergleich zu anderen Vögeln eine schlecht untersuchte Art.

Genetische Untersuchungen belegen die Beziehung zwischen den gefiederten Bewohnern Afrikas und den Pelikanen, obwohl sie traditionell Angehörigen von Reihern und Störchen zugeschrieben werden. Zahlreiche Auseinandersetzungen um den Platz des Waljägers in der Vogelhierarchie haben zu wissenschaftlichen Urteilen geführt, die ihn als das fehlende Bindeglied zwischen den Copepoden und den Ciconiiformes betrachten.

Das Thema "Schuhstiefel", wie es die Briten nannten, befindet sich noch im Studium.

Lebensstil & Lebensraum

Das Walzuchtgebiet befindet sich in tropischen Sümpfen in Zentral- und Ostafrika. Der endemische Vogel lebt an den Ufern des Nils, in den Wassergebieten von Zaire, Kongo, Tansania, Sambia, Uganda, Kenia, Südsudan bis Westäthiopien. An diesen Orten ist das Hauptfutter der Vögel zu finden - doppelt atmende Fische oder Protopter.

Sich niederzulassen und Trägheit sind charakteristisch für nicht-bösartige und ruhige Kreaturen. Die ganze Geschichte der Vögel ist mit Papyrusdickichten und -protoptern verbunden.

Die Populationen sind verstreut, spärlich. Die meisten Vögel werden im Südsudan beobachtet. Lieblingsplätze des Waljägers sind Schilfdschungel im Marschland und Federtiere meiden Freiflächen.

Vögel halten sich oft allein, seltener paarweise während der Paarungszeit, nie gruppiert. Es ist selten, mehrere Walköpfe zusammen zu sehen. Eine erstaunliche Kreatur ist ziemlich träge und sucht keine Kommunikation mit anderen Stammesangehörigen.

Nur alte Instinkte bringen Individuen näher zusammen. Vögel verbringen ihr Leben in dichten Sumpfgebieten und schützen sich vor Fremden. Manchmal verrät der Riss, den der Schnabel macht, die Position des mysteriösen Bewohners der Tropen.

 

Viele Stunden lang macht das Verblassen mit einem gepressten Schnabel den Vogel im Schilf und Papyrus unsichtbar. Du kannst daneben gehen, der Walkopf wird sich nicht einmal bewegen, im Gegensatz zu anderen Vögeln wird er nicht hochfliegen.

Der Königswal hebt selten ab. Mit riesigen Flügeln zu fliegen ist sehr schön. Der Schnabel des Vogels wird gegen die Brust gedrückt, er stört die Bewegung nicht. Auf der Suche nach Nahrung fliegen Vögel tief.

Für das Hochfliegen verwenden Walköpfe wie Adler Luftströmungen. Geben Sie keine Energie für den freien Flug aus.

Königliche Reiher wählen Vegetationsinseln an Beobachtungsposten aus, aber es finden regelmäßig Spaziergänge durch den Sumpf statt. Vögel können bis zur Bauchlinie in den Sumpf stürzen.

Die Walköpfe sehen nur einschüchternd aus, aber sie selbst sind wie gewöhnliche Reiher Angriffen natürlicher Feinde ausgesetzt. Neben der Bedrohung durch gefiederte Raubtiere (Falke, Falke) stellen Krokodile eine große Gefahr für sie dar.

Afrikanische Alligatoren bewohnen die Sümpfe in Hülle und Fülle. Whalefoot Chicks und Eiablage sind von Marderangriffen bedroht.

In Gefangenschaft werden seltene Vögel, die in Sicherheit sind, schnell an die Person gewöhnt und vertrauen. Die Bewohner sind friedlich, sie verstehen sich mit anderen Tieren.

Ernährung

In der Ernährung des Wals handelt es sich bei Tierfutter um Wasser- und Wassertiere. Protopter aus der Gattung der Hummerfische - ein beliebtes "Gericht" Walkopf, wohnt in flachen Gebieten von Gewässern, in sumpfigen Bächen, Tiefebenen von Flussauen.

Die Fütterungszeit für Vögel ist oft morgens, tagsüber seltener. Alle schwimmenden Inseln von Wasserpflanzen werden inspiziert, Spaziergänge werden zwischen den Dickichten gemacht. Als er die gähnende Beute in der Nähe sieht, schlägt der Walkopf mit den Flügeln und stürzt auf das Opfer zu, um es mit einem Schnabel zu fesseln. Die Trophäe wird sicher gehalten.

Manchmal rührt ein Vogel Schlick auf, um Weichtiere und Amphibien zu finden. Mit einem breiten Schnabel kann ein königlicher Reiher sogar ein Krokodilbaby fangen. Wenn der Wal den Fisch von Pflanzen reinigt, ihm vor dem Essen den Kopf abreißt, kann er große Nagetiere im Ganzen schlucken.

Die Wahl der Jagdgebiete hängt oft mit den Wegen der Elefanten und Flusspferde zusammen. Tiere, die durch große Tierflächen ausgedünnt werden, sammeln immer Vieh, mehr Fisch. Künstliche Kanäle ziehen viele Vögel an.

Ornithologen glauben, dass der beste Fischer unter den Vögeln ist whalehead. Was isst königlicher reiher, wenn protopter ihren hunger nicht stillen können?

Die Jagd auf Tilapia, Polypterus, Wels, Wasserschlangen, Schildkröten wird aus einem Hinterhalt durchgeführt, der Königsreiher wartet geduldig auf ihr Erscheinen und Herannahen. Manchmal senkt ein Vogel den Kopf ins Wasser, um schwimmende Fische mit Fröschen und einem Substrat wie ein Schmetterlingsnetz aufzufangen. Die Methode, Beute zu fangen, ähnelt dem Verhalten von Pelikanen.

Ein geschickter Fischer jagt immer weg von seinen Stammesgenossen. Der Mindestabstand zwischen den Vögeln beträgt mindestens 20 Meter.

Die Sucht von Feinschmeckern nach doppelt atmenden Fischen erklärt sich aus der spezifischen Form des Schnabels, der an ein bestimmtes „Menü“ angepasst ist. Der Verlust der Hauptnahrungsquelle ist für Wale tödlich, auch wenn sie von anderen Wassereinwohnern gefüttert werden.

Fortpflanzung und Langlebigkeit

Mit dem Ende der Regenzeit beginnt die Brutzeit der Wale. Im Gegensatz zu polygamen Vögeln tritt die Paarung von Königsreihern einmal auf. Die Partnerwahl erfolgt bei Paarungstänzen, Begrüßungen mit Kopfnicken, Nackenverlängerung, knisternden und tauben Liedern, Klicken mit dem Schnabel.

Die nächste Etappe ist der Bau des Nestes. Die Konstruktion stellt eine Plattform mit einem Durchmesser von 2,5 m dar. Der Standort ist durch dichtes Dickicht vor neugierigen Blicken verborgen. Zum Schutz vor Landräubern bauen Walfänger Nester auf sumpfigen, geeigneten Inseln an unpassierbaren Stellen.

Das Baumaterial der Vögel wird zusammen gesammelt. An der Basis des Nestes werden Papyrus- und Schilfhalme gelegt, innerhalb des Tabletts liegt trockenes Gras, das die Walköpfe mit den Pfoten beugen.

In der Regel 1-3 Eier in der Kupplung. Nachts wärmt die Frau sie mit ihrer Wärme und kühlt tagsüber, wenn nötig, das in ihren Schnabel gebrachte Wasser wie eine Schaufel. Die Aufrechterhaltung der richtigen Temperatur ist wichtig für die Entwicklung der Nachkommen. Das Schlüpfen dauert einen Monat. Die Eltern wechseln sich im Nest ab.

Ausgebrütete Küken mit einer dicken braunen Flauschpistole, Hakenschnabel ist auch bei Neugeborenen vorhanden. Das Weibchen füttert Babys zunächst mit einem Rülpsen von Kropf. Nach einem Monat können die Krümel bereits Stücke des mitgebrachten Essens schlucken. Das Baden von Neugeborenen in der Hitze geschieht auf die gleiche Weise wie das Einbringen von Eiern in den Schnabel des Weibchens.

In der Regel überlebt nur ein Erbe, der mehr Nahrung und Aufmerksamkeit erhält. Das Bekommen von Babynahrung wird beschleunigt, indem die Beine oder der Schnabel der Frau berührt werden. Bis zu 2 monaten Wal-Küken ist untrennbar mit den Eltern, dann beginnen die ersten Anzeichen von Unabhängigkeit zu zeigen.

4 Monate nach der Bildung des jungen Walkopfes auf dem Flügel findet eine Trennung vom einheimischen Nest statt, die Heimkehr findet jedoch noch statt.

Die Fortpflanzungsfunktion des Wals fängt im Alter von 3 Jahren. Die Lebenserwartung von Vögeln beträgt im Durchschnitt 36 Jahre. Das Vieh geht aufgrund von Wilderei allmählich zurück, was den notwendigen Lebensraum einschränkt.

Menschliche Aktivitäten fangen offensiv Wildtiere ein. In Gefangenschaft ist die Zucht von Vögeln schwierig.

Ein Kitoglav ist nicht nur in der Lage, einen Menschen zu überraschen, sondern Sie auch dazu zu bringen, über die Erhaltung der erstaunlichen Welt der Natur nachzudenken, in der alles miteinander verbunden und harmonisch ist.

Sehen Sie sich das Video an: Kitoglav Китоглав Красота природы Релакс (March 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar