Die teuersten Hunderassen

Hunde sind erstaunliche Wesen, treu, gutmütig, verständnisvoll. Der Mensch hat diese Tiere vor vielen Jahrtausenden gezähmt und es nie bereut. In dieser Zeit wurden viele Rassen für unterschiedliche Zwecke gezüchtet. Sie unterscheiden sich in der Struktur des Fells, der Farbe, den Abmessungen und natürlich dem Charakter.

Die meisten vierbeinigen Haustiere können sich sogar Menschen mit einem durchschnittlichen Einkommen leisten, aber unter ihnen gibt es diejenigen, die ein Vermögen wert sind. Die teuersten Hunderassen - Was ist das? Wir werden es heute herausfinden.

Tibetischer Mastiff

Großartiger Leibwächter und Wächter. Es wurde im alten China gezüchtet. In diesem Land wird der Hund immer noch auf besondere Weise behandelt, er wird verehrt und vergöttert. Es ist eines der größten. Sie wird 65 cm groß und nimmt bis zu 70 kg zu.

Eine interessante Tatsache! Ein tibetischer Mastiff mit dem Spitznamen Big Splash, der in China aufgewachsen ist, wurde für eine riesige Menge an einen örtlichen Kohlenmagnaten verkauft. Preis der teuersten Hunderasse belief sich auf 1,5 Millionen Dollar!

Dies ist ein sehr lauter Hund mit einem ausgeprägten Gefühl der Territorialität. Er bleibt in jeder Situation wachsam und aufmerksam. Strebt immer danach, den Haushalt zu bevormunden und zu schützen. Deshalb gilt er als einer der besten Vierbeiner.

Der tibetische Mastiff hat ausgezeichnete physikalische Parameter. Er ist schnell, wendig und robust. Holen Sie den Verbrecher einfach ein und machen Sie ihn unschädlich. Äußerst negativ bezieht sich auf alle Fremden, vertraut ihnen nicht. Aktiv und energisch, selten müde.

Vorsichtig und aufmerksam. Aber trotz der Uhr und Kampffähigkeiten, sanft und liebevoll. Braucht Zuneigung und Fürsorge. Er ist nett zu den Kindern, die mit ihm aufgewachsen sind. Die Kosten für einen hochrassigen tibetischen Mastiff liegen zwischen 500 und 3200 Dollar.

Chongqing

Ein sehr seltener Hund aus dem Osten. Es wurde zum Schutz und zur Jagd gezüchtet. Es hat ausgezeichnete physikalische Parameter. Durchschnitt in Gewicht und Größe. Widerristhöhe - bis zu 35 cm, Gewicht - bis zu 30 kg. Eine Person konnte leicht einen Fuchs, einen Hasen oder ein Stachelschwein in den Bergen fangen.

Aber um einen großen Eber zu töten, brauchte man zwei Chongqing. Sehr kluges Tier, absolut furchtlos. Es zeichnet sich durch ausgeprägte Beobachtung, Mut und Entschlossenheit aus. Es eignet sich perfekt für das Training und ist Fremden gegenüber äußerst misstrauisch. Er behandelt seine Familienmitglieder mit Liebe und Respekt. Dies ist ein halbnackter Hund, der besonderer Sorgfalt bedarf.

Wenn Sie beispielsweise ihre Haut nicht mit Sonnencreme einreiben, wird sie sich an einem heißen Sommertag wahrscheinlich verbrennen. Außerdem sollte der Besitzer dieses Haustieres regelmäßig seine Augen spülen und sich die Zähne putzen. Aufgrund der dicken Haut und des rechteckigen Aufbaus ähnelt der Hund einem Babyflusspferd. Chongqing - die teuerste Hunderasse in Russland. Die Kosten betragen ungefähr 3.000 US-Dollar.

Neufundland

Ein großer gutmütiger Hund aus Kanada. Widerristhöhe - 60 bis 75 cm, Gewicht - 50 bis 68 kg. Es ist berühmt für seine einzigartigen beruflichen Qualitäten. Es gilt als einer der besten Rettungshunde. Der gesamte Körper von Neufundland ist mit langer, wasserfester Wolle überzogen und hat auch eine Unterwolle, die bei kaltem Wetter perfekt isoliert. Der Hund schwimmt und taucht wunderschön.

Dank dieser Qualitäten verdiente sie den Titel der besten vierbeinigen Rettungsschwimmerin auf dem Wasser. Das Tier antwortet schnell auf die Bitte eines Ertrinkenden und eilt zu seiner Rettung in einen Teich. Er ist unglaublich nett und verantwortlich. Es kann sogar für Ertrunkene ins Wasser tauchen und an den Haaren festhalten und an Land ziehen.

Neufundland> ist ein großartiger Begleithund für Familien. Der beste Vierbeiner für Kinder kann nicht gefunden werden. Darüber hinaus interagiert es nicht nur gut mit Babys, sondern auch mit Haustieren, sogar Katzen. Dieser Hund scheint mit niemandem auszukommen. Er ist freundlich, umgänglich und überhaupt nicht aggressiv.

Der Hund liebt es zu laufen, besonders in der Natur. Ihre größte Leidenschaft ist das Schwimmen im Meer oder im Fluss. Interessanterweise befinden sich zwischen den Fingern ihrer Pfoten dünne Membranen wie eine Ente. Aus diesem Grund manövriert sie so schön im Wasser. Der Preis für ein reinrassiges Neufundland liegt zwischen 300 und 1200 Dollar.

Norfolk Terrier

Einer von die teuersten Hunde kleiner Rassen Terriergruppen in der Welt. Sehr boshaft und süß. Wurde in Großbritannien in der Grafschaft Norfolk gezüchtet. Es wiegt ca. 5 kg, wird bis zu 25 cm groß und zeichnet sich trotz seiner geringen Größe durch hervorragende physikalische Parameter aus. Hat einen muskulösen Körper.

Norfolk Terrier ist ein wunderbarer Rattenfängerjäger. Frisky, schnell und schnell. Aber wenn der Besitzer es nicht für die Jagd ausnutzt, wird er nicht in Stress und Langeweile geraten. Der Hund ist perfekt an das städtische Leben angepasst. Es ist leicht, in der Wohnung zu halten. Perfekt ausgebildet und ausgebildet.

Gegenüber den Besitzern ist ein solches Haustier zärtlich, einfühlsam und gutmütig. Er knurrt nie ein Mitglied seiner Familie an. Er bevorzugt freundschaftliche Beziehungen zu allen, neigt nicht zum Konfliktverhalten.

Der Hund zeichnet sich durch eine stabile Psyche aus, gehorsam, gutmütig. Sehr gern der Besitzer. Von allen Haushalten wählt er eine Person aus, der er mit seiner ganzen Seele verbunden ist. Von der Natur verwundet. Es versteht sich gut mit den Kindern, ist aber den meisten Haustieren gleichgültig. Der Preis für Norfolk Terrier liegt zwischen 1000 und 2500 Dollar.

Samojede

Eine der schönsten und teuersten Hunderassen der Welt. Sie wird 60 cm hoch und nimmt bis zu 28-30 kg zu. Sehr attraktive, intelligente Rasse, daher sind die Kosten ziemlich hoch, aber dazu später mehr.

Interessant! Ein Samojede ist in seinem genetischen Code einem Wolf sehr ähnlich.

Ein schönes und starkes Tier mit schneeweißem, warmem Fell. Es zeichnet sich durch Ausgeglichenheit, Freundlichkeit und Intelligenz aus. Ein solcher Hund ist absolut nicht aggressiv, im Gegenteil, er ist nett und sorgt sich sogar.

Mit freundlichen Grüßen an Kinder gebunden, und nicht nur an diejenigen, die mit ihm aufgewachsen sind. Aber sie sind Fremden gegenüber misstrauisch. Für Vertreter dieser Rasse ist es äußerst schwierig, einer Person zu vertrauen, die nicht zu ihrer Familie gehört. Als Wachen sind sie jedoch unwirksam. Samojedenhund ist einer der Huskys.

Sie ist sehr robust, wendig, bevorzugt aktive Ruhe vor passiven. Sehr an der Luft und regelmäßigem Stress ausgesetzt. Eine sitzende und emotionslose Lebensweise wird solch einen Hund unglücklich machen. Sie sind stolz, selbstbewusst, aber sehr treu. Der Preis für einen Samojedenhund liegt zwischen 400 und 1.500 US-Dollar.

Bedlington Terrier

Dies ist ein ungewöhnlich charmanter Hund, der sehr an ein kleines Lamm erinnert. Am Widerrist wird sie bis zu 40 cm groß und erreicht eine Masse von etwa 18 kg. Flauschig und hübsch. Sein Fell ist lockig und weich wie ein Pudel. Der Geburtsort von Bedlington Terrier ist England. Es wurde für die Jagd auf Kleintiere, hauptsächlich Ratten, gezüchtet.

Es hat ein ausgeprägtes Jagdpotential. Dank einer kleinen länglichen Schnauze klettert es sogar in enge Höhlen und entfernt von dort Ratten und Mäuse. Oft bringen selbst die domestiziertesten Vertreter dieser Rasse solche Beute zu ihren Besitzern in der Hoffnung, ihre Zustimmung zu erhalten.

Liebevolle und sanfte Wesen von Natur aus. Sehr auf Liebe und Fürsorge angewiesen. Das Verletzliche und das Verständnis. Sie haben gut entwickelte intellektuelle Fähigkeiten und sind daher perfekt ausgebildet. Sie brauchen systematische Belastungen, lange Spaziergänge. Geeignet nur für Personen, die bereit sind, mindestens 2 Stunden von zu Hause aus spazieren zu gehen.

Dieser Hund ist nicht zur Verwendung im Freien bestimmt. Sie ist sehr anspruchsvoll in der Pflege. Der Eigentümer muss regelmäßig auf die Dienste von Pistenfahrzeugen zurückgreifen. Bedlington Terrier lieben den Haarschnitt. Sie sind gehorsam und nicht konfliktträchtig. Bedlington Terrier Preis - von 1500 bis 2000 Dollar.

Bärtiger Collie

Das die teuerste Hunderasse für den Hirtendienst gezüchtet. Ihre Heimat ist Schottland. Es hat solch einen ungewöhnlichen Namen wegen des langen Pelzes in der Nase, der einem Bart ähnelt. Sie wird 50 bis 55 cm hoch, wiegt 17 bis 22 kg.

Ein würdiger Vertreter einer Gruppe von Schäferhunden. Er zeichnet sich durch Verantwortung, ruhigen Charakter und außergewöhnliche Fingerfertigkeit aus. Dem Besitzer fest verbunden. Wenn ihn aufregt - sehr aufgeregt. Beobachten und unauffällig um eine Schafherde kümmern.

Wenn er nicht auf einem Bauernhof lebt, sondern in einem Haus oder einer Wohnung, versucht er immer noch, diejenigen zu bevormunden, die schwächer und jünger sind. Er hat die zärtlichsten Gefühle für Kinder. Nach Temperament ist dieser Hund ein blutrünstiger Hund. Er ist frech und energisch. Sie liebt es, Spaß zu haben und aktiv Zeit zu verbringen.

Es passt sich perfekt an und trainiert perfekt. Unterscheidet sich in versierte. Der äußere Hauptvorteil ist schickes langes Fell. Zum Kämmen und Schneiden muss man systematisch vorgehen. Um sich um einen solchen Hund zu kümmern, müssen Sie ungefähr 50-150 Dollar pro Monat ausgeben. Der Preis für einen bärtigen Collie liegt zwischen 800 und 1.500 Dollar.

Irischer Wolfshund

Es sieht gruselig und aggressiv aus, aber innen ist es sanft und gutmütig. Dieser riesige Hund wird bis zu 90 cm groß und wiegt etwa 50 kg. Es ist eines der größten der Welt. Der irische Wolfshund wurde gezüchtet, um wilde Großtiere, einschließlich Bären, zu jagen.

Es eignet sich nicht nur für Solo, sondern auch für die Paararbeit. Es interagiert wunderbar mit Kindern unterschiedlichen Alters sowie mit Tieren. Er ist niemals wütend, wenn er negative Gefühle empfindet - er zieht sich zurück, greift aber nicht an. Vermeidet Konflikte, aber in Bezug auf seine eigene Art, das heißt, ein Hund, kann wütend sein.

Benötigt eine gute Ernährung und einen professionellen Haarschnitt. Etwa 70 US-Dollar pro Monat müssen bezahlt werden, um ein solches Haustier zu versorgen. Der Preis für einen irischen Wolfshund liegt zwischen 1300 und 2000 Dollar.

Chow-Chow

Eine alte chinesische Rasse, die von Mönchen für Wach- und Firmendienst gezüchtet wurde. Sie wird 48 bis 55 cm groß und wiegt zwischen 26 und 33 kg. Flauschig und stark. Chow-Chow "Visitenkarte" - blaue große Zunge. Es ist voreingenommen gegenüber Fremden, daher ist es nicht schlecht für den Wachdienst.

Wunderbarer Begleiter und Familienfreund. Es verträgt sich gut mit Haustieren, unterliegt aber einer gemeinsamen Sozialisation. Einige Mitglieder der Rasse sind schwer zu verwalten und übermäßig aggressiv. Dies ist auf einen Mangel an Früherziehung zurückzuführen. Ein solcher Hund sollte ernsthaft in Betracht gezogen werden.

Sie ist anfällig für Unabhängigkeit. Aber mit der richtigen Ausbildung wird es ausgeglichen und gehorsam. Wenn der Hund dem Besitzer vertraut, schützt er ihn immer. Den Kindern seines Besitzers ist er gleichgültig. Aber für einige gibt es aufrichtige Liebe. Ruhig aber eigensinnig. Chow-Chow-Preis - von 650 bis 1800 Dollar.

Landseer

Ein eher seltener, aber schlagfertiger Hund aus einer großen Gruppe. Landseer wurde in Deutschland für den Sicherheitsdienst gezüchtet. Es ist nicht nur sperrig, sondern auch sehr hübsch. Widerristhöhe - 70 bis 82 cm, Gewicht - 44 bis 55 kg. Landseer hat viele Vorteile. Er ist schlau, weiß, wie man Entscheidungen unabhängig, mutig, furchtlos, aufmerksam, sanft und auch geduldig trifft.

Es ist äußerst selten, einen Vertreter von Diensthunderassen zu unterscheiden, der mit Kindern im Haus gut zurechtkommt, aber ein Landseer ist genau das. Er ist aufrichtig an jedes Kind gebunden, das mit ihm wächst. Er will ihn immer beschützen und beschützen. Der Preis für einen Hund liegt bei 2.000 US-Dollar.

Komondor

Wachhund aus einer großen Gruppe. Seit mehr als 1000 Jahren dienen sie den Menschen treu und schützen ihre Häuser vor Missetätern. Moderne Züchter behaupten, der Komondor sei durch die Kreuzung von Wölfen mit uralten Wildhunden entstanden. Sie wächst von 64 auf 71 cm und wiegt etwa 45 kg.

Das äußere Hauptmerkmal des Hundes ist ein langes Fell mit Fransen, das an dünne Seile erinnert. Manchmal reicht es bis zum Boden. Vertreter der Rasse sind hervorragende Wächter. Sie sind wachsam und vorsichtig. Kann eigenständig Entscheidungen treffen, insbesondere in unvorhersehbaren Situationen.

Dies sind intelligente und versierte Kreaturen, die für den Haushalt nicht nur Qualitätswächter, sondern auch treue Begleiter sind. Komondor ist sehr an seinen Wohnort sowie an die Menschen, die ihn umgeben, gewöhnt.

Jeder bezieht sich anders. Zum Beispiel möchte es sich um Kinder kümmern, respektiert sie aber überhaupt nicht, betrachtet seinen Besitzer im Gegenteil als die Hauptperson im Leben. Erfolgreich im Training, zum Gehorsam geneigt. Preis - von 1400 bis 2000 Dollar.

Thai Ridgeback

Eine sehr alte Rasse aus Thailand. Erwachsenenwachstum - 56-61 cm, Gewicht - bis zu 37 kg. Der Hund ist athletisch gebaut und auf seiner gesamten Länge mit hellem, kurzem Haar bedeckt. Die Besonderheit des Hundes ist das Fehlen eines unangenehmen Geruchs von Haaren.

Thai Ridgeback wird sich nur in einem engen Kreis von Haushaltsmitgliedern aufrichtig freuen. Er ist unauffällig, hält oft Abstand zu Menschen, liebt sie aber trotzdem aufrichtig. Beobachtet die Menschen auf seinem Territorium immer genau.

Wachsam und vorsichtig. Es wird angenommen, dass dieses Biest seine eigene Meinung zu allem hat. Er ist schlau und manipulierbar. Die Kosten für ein thailändisches Ridgeback können bis zu 4.000 USD betragen.

Cane Corso

Eine alte Hunderasse Kampfgruppe. Diente den alten Römern, begleitete Streitwagen, bewachte die Zelte vor den Angriffen der Feinde, jagte und führte eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen aus. Der Hauptzweck des beeindruckenden Cane Corso war jedoch immer der Kampf gegen Gladiatoren und Bullen in der Arena. Dies ist ein sehr physisch starker Hund, der bis zu 70 cm groß und bis zu 47 kg schwer wird.

Darüber hinaus ist er schön, hat eine majestätische Erscheinung. Unerfahrene Hundezüchter ein Vertreter dieser Rasse wird nicht arbeiten. Tatsache ist, dass er versucht, andere zu dominieren und zu unterwerfen, sodass er eine frühzeitige Korrektur des Verhaltens benötigt. Nur ein erfahrener Hundeführer kann einen angemessenen und gehorsamen Hund von Cane Corso aufziehen.

Das Tier ist bekannt für Misstrauen gegenüber allen Fremden. In seinem Bewusstsein drückt sich die Zugehörigkeit zu einer eigenen sozialen Gruppe, dh zu seiner Familie, deutlich aus. Haushalte lieben und respektieren. Bereit, mein Leben für ihren Schutz zu opfern. Der Preis für Cane Corso liegt zwischen 1.500 und 4.000 Dollar.

Lyon Bichon

Ein teurer, wunderschöner, luxuriöser und unglaublich süßer Hund einer Gruppe kleiner Hunde, ursprünglich aus Frankreich. Der zweite Name der Rasse ist ein Löwenhund. Ein solcher Hund wiegt nicht mehr als 4 kg. Es kann bei sich getragen werden, aber er ist nicht abgeneigt, neben dem Besitzer zu gehen. Der Hund wurde der Löwe wegen des spezifischen Haarschnitts mit einem Spitznamen versehen, den sie tun muss. Infolgedessen erscheint eine eigenartige "Mähne" an ihrem Hals und Kopf.

Lyon Bichon ist von Natur aus ein freundlicher und süßer Hund. Es hat ausschließlich dekorativen Charakter. Nicht aggressiv, hat eine positive Einstellung. Der Preis von Lyon Bichon liegt zwischen 2500 und 7000 Dollar.

Portugiesischer Wasserhund

Der Hauptkonkurrent von Neufundland. Die Rasse wurde in Portugal gezüchtet, um professionellen Fischern zu helfen. Ein solcher Hund ist ein großartiger Schwimmer. Er fühlt sich gut im Wasser, hat keine Angst zu tauchen. Es wird bis zu 55 cm hoch und wiegt bis zu 25 kg. Hat einen starken muskulösen Körper und ein sehr prächtiges Fell.

Dank der hervorragenden Wendigkeit trieb der Hund den Fisch schnell ins Netz, woraufhin die Seeleute ihn aus dem Wasser zogen. Sie konnte auch nach etwas tauchen, das ins Wasser gefallen war und es bekommen. Dies sind jedoch nicht nur seine einzigartigen Eigenschaften. Portugiesisches Wasser hat ein hypoallergenes Fell, das zudem nicht verblasst. Der Preis für einen Vertreter der Rasse beträgt ab 2500 Dollar.

Pharaonenhund

Ein Hund mit einem ungewöhnlich attraktiven Aussehen und hervorragendem Jagdpotential. Widerristhöhe - von 49 bis 60 cm, Gewicht - von 17 bis 22 kg. Hat einen schlanken, schlanken Körperbau. Sehr lange Gliedmaßen, ein schmaler, länglicher Hals, kurzes, leuchtend rotes Haar - das sind die Hauptmerkmale, die das Äußere eines solchen Hundes auszeichnen.

Dies sind unglaublich intelligente und fähige Kreaturen, die stark an Menschen gebunden sind. Sie sind zur gewaltsamen Manifestation von Gefühlen fähig, halten sich aber meistens zurückhaltend und ein wenig kalt.Einsamkeit wird nicht toleriert, sie bevorzugen die Nähe zu Haushaltsmitgliedern. Sie sind großartige Begleiter. Pharaohunde zeichnen sich auch durch Eigensinn und den Wunsch nach Unabhängigkeit aus. Der Preis für ein solches Haustier liegt zwischen 1.500 und 6.000 Dollar.

Akita Inu

Wer hat nicht von dem treuesten Hund namens Hachiko gehört? Übrigens war er nur Akita Inu. Über dieses erstaunliche Haustier drehten sie sogar den gleichnamigen Film. Sehr energische und fröhliche Bestie. Endlos seinem Besitzer gewidmet. Mit dem Rest des Haushalts und Freunden ist die Familie fern und sogar kalt.

Deshalb ist der Vertreter der Rasse perfekt für Alleinstehende. Mit seiner Liebe und Energie ist er bereit, die innere Leere eines jeden Menschen zu füllen. Ein solcher Hund hat mehrere einzigartige Merkmale. Erstens hat jeder Mensch einen besonderen Schwanz.

Dieser Körperteil kann sich in Farbe, Form oder Fellmenge unterscheiden. Zweitens ist der Vertreter der Rasse unglaublich sauber. Er ist buchstäblich von Hygiene besessen, sodass er seinen Körper mehrere Stunden lang wie eine Katze lecken kann. Der Preis für Akita Inu liegt zwischen 2500 und 3500 Dollar.

Chinesischer Schopfhund

Ein solches Haustier hat ein einzigartiges Aussehen. Dieser Chinese die teuerste Hunderasse Das Foto sieht stolz und einladend zugleich aus. Das Hauptmerkmal des Vertreters der Rasse ist eine Glatze. Das Fell bedeckt es nur im Bereich von Kopf und Schwanz. Eine Person wiegt bis zu 5-8 kg.

Leider sind diese gutmütigen Haustiere sehr schmerzhaft. Ihre Besitzer müssen viel Geld geben, um die richtige Ernährung für sie zu organisieren, spezielle Kleidung, Sonnenschutzmittel sowie eine regelmäßige tierärztliche Untersuchung. Der Preis für chinesische Hauben liegt zwischen 4.500 und 5.500 Dollar.

Kanadischer Eskimohund

Eine sehr alte amerikanische Hunderasse, die für Jagd- und Fahrdienste gezüchtet wurde. Es hat ein riesiges physisches Potenzial. Ein solcher Hund kommt gut mit Menschen zurecht, besonders mit denen, die ihm offen ihre Liebe zeigen.

Nun, für die meisten Tierarten ist er aggressiv. Ein solches Haustier ist von Natur aus eifersüchtig und wird seinen geliebten Herrn mit niemandem teilen. Das Äußere und der Charakter sind dem Husky sehr ähnlich. Es gibt einen kanadischen Eskimohund - von 2000 bis 6000 Dollar.


Sehen Sie sich das Video an: Die 10 teuersten Hunderassen (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar