Schöne Hunderassen. Beschreibung, Namen, Typen und Fotos von schönen Hunden

Laut einer kürzlich durchgeführten Studie mit mehr als 3 Millionen Menschen leben Hundebesitzer länger. Dies ist auf die Fähigkeit solcher Haustiere zurückzuführen, menschliche Emotionen zu teilen. Wenn Menschen mit ihnen interagieren, fühlen sie sich glücklicher.

Vierbeiner waren schon immer eine Quelle der Freude und Liebe für ihre Besitzer. Jeder von ihnen zeichnet sich durch einen gewissen Charme und Charme aus. Es gibt jedoch eine Kategorie von Rassen, die sich durch ihr ungewöhnliches und attraktives Aussehen auszeichnen. Schöne Hunderassen aus naheliegenden Gründen immer beliebter und schneller als andere. Wir werden heute darüber reden.

Husky

Zuallererst wird dieser Hund für sein ausdrucksstarkes Aussehen erinnert. Er hat große und helle Augen, manchmal sind sie mehrfarbig. Solch ein Tier ist einem Wolf sehr ähnlich, es ist auch flauschig, schlank und stark. Groß und hübsch. Widerristhöhe - 20 bis 26 cm, Gewicht - 17 bis 25 kg.

Der Charakter des Siberian Husky ist freundlich und gutmütig. Er kommt leicht mit verschiedenen Menschen in Kontakt, liebt lange Kommunikation. Nicht widersprüchlich in der Natur, aber verwöhnungsanfällig. Sehr energisch erfordert daher häufige körperliche Anstrengung. Loyal gegenüber Fremden, nicht anfällig für Aggressionen.

Auch der Vertreter der Rasse zeichnet sich durch Ausdauer, Mut, Neugier und guten Willen aus. Er ist sehr schlau, liebt es, verschiedene Teams zu lernen. Versucht, seinem Besitzer zu gefallen und ihn nicht zu verärgern. Wegen seiner Faulheit und seiner Neigung, sich verwöhnen zu lassen, weigert er sich jedoch oft, ihm zu gehorchen. Benötigt frühe Bildung.

Ist wichtig! Husky ist perfekt für Allergiker geeignet, da sein Fell bei vielen Hunden keinen unangenehmen Geruch aufweist.

Er ist nicht nur aufgrund äußerer Parameter mit einem Wolf verbunden. Dieser Hund heult oft den Vollmond an, wie sein Vorfahr, ein Waldräuber. Das Heulen eines Wolfes und eines Siberian Husky ist schwer zu unterscheiden.

Der schönste Teil des Körpers des Huskys sind die blauen bodenlosen Augen

Samojedenhund

Einer von die schönsten HundeEine Besonderheit ist die üppige, luxuriöse, schneeweiße Wolle. Sie wird 27-33 cm hoch, wiegt 18 bis 26 kg. Samojede - ein starker und gesunder Hund, der ungewöhnlich stark an seinen Besitzer gebunden ist. Sie versteht immer seine Stimmung und ist bereit, sich an ihn anzupassen. Als Haustier - ein guter Begleiter und Begleiter. Leicht zu lernende Teams, hat eine lockere Einstellung. Nicht in Konflikt.

Die Aufmerksamkeit anderer wird vom langen weißen Fell des Hundes angezogen. Es ist weich und üppig. Es ist keine sorgfältige Pflege erforderlich. Samojeden haben noch einen Vorteil: Sie haben kein unangenehmes Aroma. Das Tier sieht klug und durchdringend aus, so dass viele Menschen Respekt haben, wenn sie in seine Augen schauen.

Der Besitzer dieses Haustieres muss sich bewusst sein, dass er keine Einsamkeit toleriert. Ein solcher Hund braucht regelmäßige Kommunikation mit Menschen, sonst wird er unglücklich und apathisch.

Golden Retriever

Einer der besten Begleithunde. Es versteht sich gut mit Tieren und Kindern. Sie liebt Spiele, sehr mobil. Die Widerristhöhe des Golden Retrievers beträgt 50-60 cm, das Gewicht - 23-32 kg. Rüden sind größer als Hündinnen. Der Hund hebt sich von anderen mit einem freundlichen Blick und einem luxuriösen Fell in einem goldenen Farbton ab.

Es ist perfekt für eine große Familie mit verschiedenen Haustieren, von Katzen bis zu Fröschen. Völlig konfliktfrei. Der Charakter des Vertreters der Rasse ist freundlich und offen. Von Natur aus ist er sanft und umgänglich. Er will den Besitzer überall hin begleiten, ist ihm stark verbunden.

Dies schöne Hunderasse abgebildet Sieht hübsch und schick zugleich aus. Es weckt Interesse und Sympathie. Der Hund benimmt sich nie besessen, sie erwartet geduldig von den Besitzern, dass sie ihr Aufmerksamkeit schenken. Sehr schlau und schlau.

Ist wichtig! Golden Retriever ist nicht für Liebhaber perfekter Sauberkeit im Haus geeignet. Während des Häutens wird das alte lange Fell reichlich von seinem Körper entfernt, der systematisch entfernt werden muss.

Retriever sind wohlwollend und sanftmütig

Deutscher Schäferhund

Liste Namen von schönen Hunderassen Deutscher Schäferhund füllt nach. Sie nimmt zu Recht den ersten Platz bei der Beliebtheit von Servicetieren ein. Sie wird 53 bis 65 cm hoch und erreicht eine Masse von etwa 45 kg. Hunde sind deutlich größer als Suppe.

Der Vertreter dieser Rasse ist ein Vorbild für Mut, Mut und Hingabe. Es ist großartig für aktive Menschen, die in Landhäusern leben. Hat eine große Vorliebe für das Lernen, ist ein zuverlässiger und treuer Freund.

Der Deutsche Schäferhund gilt als schöner Hund, besonders wenn er in einer Haltung steht. Ihre Hinterbeine sind in einem spitzen Winkel über dem Boden geneigt, der untere Rücken ist leicht abgesenkt und der Hals ist länglich. Es ist schwierig, von diesem charmanten und starken Tier wegzuschauen, das eine Vielzahl von Vorteilen hat.

Hunde der Servicegruppe, darunter auch Deutsche Schäferhunde, werden regelmäßig für Such- und Rettungsaktionen eingesetzt, um Menschen mit Behinderungen zu helfen usw. Ihr Hauptzweck ist es jedoch, treu als Besitzer zu dienen und sie vor Missbrauch zu schützen. Solch ein Hund wird den Besitzer niemals in Schwierigkeiten bringen, also können Sie sich definitiv darauf verlassen. Es kommt gut mit Kindern zurecht, aber einige Tiere im Haus können voreingenommen sein, besonders zu ihrer eigenen Art.

Deutsche Schäferhunde sind anfällig für Dominanz, daher sollten sie so schnell wie möglich aufgezogen werden. Aber Hündinnen sind geschmeidiger und kompromissloser. Mit anderen Hunden bauen sie am liebsten freundschaftliche und zugleich hierarchische Beziehungen auf.

Sharpei

Ein sehr schöner Hund aus China. Es unterscheidet sich vom Rest durch die satte Farbe der zarten Wolle und eine Vielzahl von Hautfalten im ganzen Körper. Die Haut eines Sharpei ist sehr dick, so dass sie voller erscheint, als sie tatsächlich ist. Es wiegt 22 bis 32 kg und wird 45 bis 51 cm hoch.

Dies ist ein sehr temperamentvolles und selbstbewusstes Haustier. Wie jeder Vertreter chinesischer Hunderassen ist er ein bisschen stur und phlegmatisch. Er liebt jedoch seine Besitzer sehr und kann ohne ihre Aufmerksamkeit nicht lange alleine bleiben.

Sharpei hat einen hoch entwickelten territorialen Sinn. Manchmal führt er Sicherheitsfunktionen aus, aber häufiger ruht er friedlich im Kreis seiner geliebten Menschen. Einige Besitzer nutzen sie für die Jagd. Sie können einen Vertreter dieser Rasse Universal in Bezug auf den Betrieb anrufen.

Das Aussehen von Sharpei ist einzigartig. Große und dünne Hautfalten an seinem Körper sind überall - an der Schnauze, am Rücken, an der Brust und sogar an den Pfotenspitzen. Manchmal sammeln sich Staub und Schmutz zwischen ihnen, die gereinigt werden sollten.

Ein solcher Hund behandelt Fremde mit einer ausgeprägten Feindseligkeit. Sie vertraut ihnen nicht und versucht keine Freunde zu finden. Aber zu "ihrem" ist liebevoll und sanftmütig. Zeigt auch offen Antipathie gegenüber anderen Tieren.

Dalmatiner

Eine der beliebtesten Hunderassen in Europa. Es zeichnet sich durch einen anmutigen Gang, einen schlanken Körper und eine fleckige Farbe aus. Gehört zur Anzahl der mittleren, manchmal großen Hunde. Widerristhöhe - von 53 bis 61 cm, Gewicht - 23-27 kg. Der Dalmatiner ist ein fröhlicher und sehr energischer Hund, der großen Stress braucht. Wenn sie ein wenig mit ihm gehen, werden sie verwöhnt und zerstörerisch.

Es ist wichtig, ihm Freizeit zu bieten. Er kann Zeit alleine verbringen, besonders mit Spielzeug im Haus. Es ist besser, einen solchen Hund auf der Straße zu halten, damit er sich immer mit etwas Interessantem unterhält und sich nicht langweilt. Es versteht sich gut mit Menschen und Tieren. Sehr kontaktfreudig und freundlich. Sehr selten wird in Konflikte verwickelt.

Interessant! Einige Vertreter dieser Rasse sind von Taubheit gekennzeichnet. Etwa 10% aller Dalmatiner werden ganz oder teilweise taub geboren.

Große und kleine schwarze oder braune Flecken befinden sich überall im Körper eines solchen Hundes. Dies ist das visuelle Hauptmerkmal. Das Aussehen des Tieres ist elegant und einladend. Es hat dünne und schlanke Glieder, dank denen es schnell läuft.

Die Natur eines solchen Tieres ist jedoch nicht einfach. Er weigert sich oft zu gehorchen, neigt zu häufigen Stimmungsschwankungen und ist schwer zu erziehen. Aus diesem Grund sollten Sie einen Dalmatiner nur ausbilden, wenn Sie über die entsprechende Erfahrung verfügen.

Große Rassehunde mit verspieltem Charakter

Maltesischer Schoßhund

Nach Ansicht der meisten Züchter ist der maltesische Schoßhund der größte schöne Rasse von kleinen Hunden. Sie ist charmant, liebevoll und gutmütig. Diese bezaubernde Kreatur wiegt zwischen 2,5 und 4 kg. Seine Höhe beträgt bis zu 22 cm.

Der zweite Name der Rasse ist maltesisch. Dies ist eine zahme Kreatur, die sich ihr Leben nicht ohne jede Minute Kontakt mit dem Besitzer vorstellen kann. Eine Person, die Liebe für sie zeigt, wird sich definitiv revanchieren. Braucht regelmäßige Kommunikation mit ihm.

Dies ist ein modischer kleiner Hund, der sich leicht an den Händen tragen lässt. Sie ist ruhig und selbstbewusst, selten frech oder nervös. Lieber in der Nähe des Besitzers sein, hasst Einsamkeit. Hat einen luxuriösen langen Mantel.

Die Besitzer der maltesischen Schoßhunde greifen regelmäßig auf die Dienste von Pistenfahrzeugen zurück. Es gibt viele Möglichkeiten, diese Hündchen zu schneiden. Einige schmücken ihre Haustiere sogar mit hausgemachten Haarspangen. Ich muss sagen, dass sie diesbezüglich absolut ruhig sind.

Malteser wissen, dass sie schön und charmant ist, deshalb benimmt sie sich ein wenig stolz, besonders wenn sie sich in der Gesellschaft von Fremden befindet. Sie mag ihre bewundernden Kritiken. In den Bewegungen eines solchen Hundes sind Verfeinerung und Aristokratie zu spüren.

Chow-Chow

Ein Hund mit einem sehr ungewöhnlichen Aussehen. Besonderheiten - üppiges helles Fell und blaue Zunge. Der Chow-Chow wiegt 25 bis 32 kg und wird 46 bis 53 cm hoch. Sie haben einen fleischigen Widerrist, kurze Beine und einen riesigen Kopf. Über die gesamte Körperlänge des Tieres wächst ein langes, gerades Fell. Der Vertreter der Rasse ist einem kleinen Bären sehr ähnlich.

Chow Chow hat sehr schmale, aber kluge Augen. Er scheint zu blinzeln und versucht sich auf etwas zu konzentrieren, aber das ist nicht wahr. Er geht schwer, ein wenig sporadisch, aber das hindert ihn nicht daran, stolz und majestätisch zu sein.

Schwierigkeiten bei der Erziehung eines solchen Hundes hängen in erster Linie mit seiner überschätzten Meinung von sich selbst zusammen. Er ist geneigt, die Beziehungen zu den Haushalten zu dominieren. Es ist sehr schwierig, sein Vertrauen zu verdienen. Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Chow-Chow-Welpen seine Autorität zeigen, bis er endlich sozialisiert ist.

Andernfalls wird der erwachsene Vertreter der Rasse niemals gehorchen. Trotz einer gewissen Härte in den Beziehungen zu Menschen wird der Hund aufrichtig an sie gebunden, jedoch bleibt nur einer, sein Besitzer, treu. Duldet keine Vertrautheit oder Unhöflichkeit.

Pommerscher Spitz

Diese dekorative Hunderasse erinnert sehr an ein kleines Kinderspielzeug. Sie ist schelmisch, energisch und zärtlich. Sie liebt lustige Spiele. Pommerscher Spitz ist leicht in der Hand zu tragen, da er nicht mehr als 3 kg wiegt. Die Widerristhöhe des Hundes beträgt 17 bis 22 cm.

Der Hund ist seinem Besitzer unendlich treu, er wird an ihn gebunden und bleibt ihm bis an sein Lebensende treu. Braucht regelmäßigen Kontakt mit ihm, nicht autark. Benimmt sich oft zu aufdringlich. Leiden, wenn der Haushalt sie alleine zu Hause lässt oder sie ignoriert.

Pommern ist für alle geeignet, die bereit sind, mindestens 3 Stunden am Tag damit zu verbringen. Dieses Haustier wird einen geliebten Menschen für 1 Stunde nicht verlassen, er wird ihn überall begleiten. Der Hauptvorteil des Tieres ist üppiges weiches Fell. Der Besitzer eines solchen Haustieres sollte bedenken, dass es im Sommer sehr heiß sein wird, so dass Sie am Ende des Frühlings auf jeden Fall die Dienste eines Hundeservices in Anspruch nehmen sollten.

Es ist besser, das Tier im Sommer zu trimmen, damit es kühler ist. Außerdem muss der Besitzer eines Spitzes in Pommern regelmäßig sein Gesicht, seine Ohren, seine Nägel usw. waschen. Dieses Haustier erfordert sorgfältige Pflege. Und er bellt oft, auch ohne Grund.

Pommern ist der kleinste von Spitz

Pudel

Ein charmanter Hund, der für seine hervorragenden intellektuellen Fähigkeiten und sein schönes lockiges Haar bekannt ist. Dies ist ein sehr "lebendiges" und aktives Wesen, das durch Neugier gekennzeichnet ist. Ein Pudel wird niemals still sitzen. Er wird bestimmt finden, was er mit sich anfangen soll.

Es wird als mittelhohe Rasse eingestuft. Widerristhöhe des Hundes - 43-57 cm, Gewicht - 10-18 kg. Den Züchtern ist es gelungen, einen Zwergpudel herauszubringen, dessen Gewicht 4 kg nicht überschreitet. Ein Pudel ist eine der nettesten Hunderassen. Er erlebt niemals negative Emotionen wie Wut, Wachsamkeit, Aggression usw.

Der Hund ist am liebsten mit Fremden befreundet und verdächtigt sie nicht böswilliger Absichten. Es ist extrem schwierig, sich zu ärgern, aber es ist leicht, sich zu verletzen. Der Vertreter der Rasse ist sehr verletzlich in seiner Liebe zu Menschen. Die Trennung vom Haushalt, ihre unhöflichen Worte oder ihre nervöse Atmosphäre werden ihn sehr verärgern.

Pudel lieben es lange zu laufen. Sie suchen gerne nach verschiedenen Objekten auf der Erde und zeigen sie dem Besitzer. Ihr Hauptvorteil ist jedoch ein schickes Aussehen. Auch ohne die Dienste eines professionellen Hundes wirken diese Hunde „sofort“, ordentlich, gepflegt und ästhetisch ansprechend.

Shih tzu

Eine weitere niedliche Hunderasse der Ziergruppe. Sein Hauptvorteil ist ein langes, glattes und seidiges Fell, das auf allen Körperteilen wächst. Shih Tzu wird bis zu 28 cm groß und nimmt bis zu 6-7 kg zu.

Dieser Hund hat einen ausgeglichenen, ruhigen Charakter. Sie ist ziemlich geizig mit Emotionen und zieht es vor, selbst mit ihrer Familie fern zu bleiben. Eine solche äußere Kälte des Tieres bedeutet jedoch nicht, dass er keine Familienmitglieder mag.

Solch ein Hund ist extrem schwer zu ärgern oder zu verärgern. Er bleibt immer ruhig und zuversichtlich. Nicht anfällig für gewaltsame Manifestation von Gefühlen. Vielleicht wedeln Sie in einem Moment großer Freude mit dem Schwanz.

Als Wachmann - unwirksam. Shih Tzu sind Fremden gegenüber gleichgültig, so dass es unwahrscheinlich ist, dass er diejenigen abschreckt, die versuchen, ihr Territorium zu infiltrieren. Ja, und der Besitzer wird diesen hübschen Hund wahrscheinlich nicht beschützen können.

Der Hauptvorteil des Vertreters der Rasse ist ein schicker "Pelzmantel". Es kann geschert, mit einem Bügeleisen geglättet, mit Sprays besprüht, mit Haarnadeln besprüht, mit Glitzern bestreut usw. werden. Shih Tzu ist nett, wenn sich die Leute um ihn kümmern. In diesem Moment fühlt er Dankbarkeit und Freude.

Shih Tzu ist eine der ältesten Hunderassen mit einem süßen Maulkorb und wallendem Haar.

Bichon Frise

Einer der liebenswertesten und charmantesten Hunde der Welt. Widerristhöhe - von 22 bis 30 cm, Gewicht - von 3 bis 5,5 kg. Bichon Frise ist ein Begleithund der Ziergruppe. Sie ist spielerischer und beweglicher als ein Shih Tzu oder ein maltesischer Schoßhund. Er liebt es zu spielen und Spaß mit Menschen zu haben. Es hat Charisma und Fotogenität. Diese Hunde machen echte Künstler!

Sie lieben die Aufmerksamkeit auf ihre Person, sie lieben es, Menschen zu Spielen und Spaß anzurufen, sie lassen niemanden gelangweilt oder traurig werden. Außerdem sind sie unglaublich sanft! Dank dieser Qualitäten ist Bichon Frise oft in der Zirkusarena zu finden. Darüber hinaus sind diese kleinen und charmanten Hunde auch sehr schlau, sodass sie schnell und effektiv neue Dinge lernen.

Interessant! Bichon Frise Züchter behaupten, dass ihre Schutzzauber ideale Haustiere sind. Wir werden nicht mit ihnen streiten.

Weimaraner

Eine der besten Jagdhunderassen der Jagdhundegruppe. Hat einen schlanken, schönen Körper, ein kurzes, glänzendes Fell und einen ausdrucksstarken Look. Der Weimaraner kann nur die begeisterten Blicke seiner Umgebung anziehen, da er sehr schön ist. Widerristhöhe - 61-69 cm, Gewicht - ca. 40 kg.

Die Hauptleidenschaft dieses Hundes war schon immer die Jagd.Ihr Flair ist fast perfekt. Sie findet Wild schnell durch Geruch und sogar durch seinen Abdruck am Boden. Entwickelt für die Paarjagd. Bei seinen Entscheidungen stützt es sich auf den Jägermeister.

Weimaraner ist ein freundlicher Begleithund. Er mag es, in der Gesellschaft von Familienmitgliedern zu sein, Freude mit ihnen zu teilen, zu spielen und Spaß zu haben. Einsamkeit verträgt sich nicht gut. Sehr kontaktfreudig und verletzlich. Ein solcher Hund braucht eine frühe Ausbildung. Er muss allen Familienmitgliedern Respekt einflößen, nur in diesem Fall wird er in Bezug auf Ausbildung und Jagd erfolgreich sein.

Scotch Collie

Einer der prächtigsten Hunde, die Heldin des Films "Lassie". Gehört zu groß. Sie wird 65 cm groß und wiegt bis zu 26 kg. Der zweite Name der Rasse ist ein schottischer Schäferhund. Groß, langhaarig, elegant und schön - all dies beschreibt diesen Hund so gut wie möglich. Sie wurde in Europa für den Hirtendienst gezüchtet.

Collie knabberte sanft an den Beinen der Widder und Kühe, die sich gegen die Herde wehrten. Dafür haben die Hirten sie sehr geschätzt. Der Vertreter der Rasse ist ein zuverlässiger Freund, ein hervorragender Begleiter und nur ein fröhliches Haustier, mit dem Sie sich nie langweilen werden.

Er ist nett, liebevoll und sehr freundlich. Sehr selten erlebt Wut. Am liebsten freundet er sich mit allen an, die sich auf seine Weise begegnen. Scottish Collie - eine großartige Option für eine lustige große Familie.

Letzter Bonus - schöne Spitznamen für Hunde:

  • Mädchen: Nika, Zoe, Prinzessin, Sonya, Snescha, Wiesel, Nela, Frieden, Barcelona.
  • Jungen: Archie, Wolf, Lord, Achat, Ginter, Dingo, Johan, Kron, Archibald.

Lassen Sie Ihren Kommentar