Seltene Katzen. Beschreibung und Merkmale seltener Katzenrassen

Eine Katze ist das beliebteste Haustier, mit dem kein anderes Tier mithalten kann. Tatsächlich werden weder Hunde noch Papageien oder gar Fische wie Katzen verehrt.

Der Atlas der Katzenrassen umfasst einhundert Arten dieser Tiere, darunter auch einige seltene rassen der katzen, Überraschend auch der erfahrenste "Katzenstreu".

Toygers

Dies sind kleine inländische Tiger. Brachten diese Schönheiten in den 80er Jahren in die USA. Es wurde 1993 als Rasse deklariert, und schließlich erhielten diese Katzen im Jahr 2000 ihren offiziellen Status, und alle Ausstellungsstandards wurden schließlich bis 2007 festgelegt.

Derzeit gibt es keine Einschränkungen für das Gewicht und die Größe von gutaussehenden Männern, alle Anforderungen gelten nur für die Farbe und die äußere Verhältnismäßigkeit. Das Tier sollte so ähnlich sein wie ein Tiger.

Auf dem Foto eine Spielzeugkatze

Die Färbung von Toygern gehört zu den am meisten seltene Farben von Katzen in der Welt, und sie verdanken es einer Mischung aus dem Blut von Mao und den einfachsten gestreiften Kurzhaarkatzen, die überall leben.

Bombay

Wenn es darum geht Foto von seltenen Katzendann wird es auf den Bildern in der Regel Bomben geben. Sehr stark, einfach vor Gewalt platzend, den Eindruck von wilden Tieren erweckend und vage an Panther erinnernd, funkeln diese Katzen mit tiefen bernsteinfarbenen Augen vor dem Hintergrund einer gleichmäßig sauberen Farbe von kurzer, glänzender Wolle - von Holzkohle bis Blau.

Beim Entfernen der Bomber wurden Burmesen verwendet, von denen diese Katzen Gleichmut und Intelligenz annahmen, und sie erhielten ihre Gnade. natürlich von den Burmesen und Siamesen.

Dargestellt ist die Bombay-Katzenrasse

Sie wurden in Kentucky gezüchtet und sind seit 58 des letzten Jahrhunderts "Staatseigentum". Die Rasse erhielt erst 1976 den Weltstatus, aber nur, weil niemand verwirrt war, als er diesen Status erhielt. Das Gewicht des Tieres variiert zwischen 3,5 und 7 kg, das Wichtigste bei dieser Rasse ist die volle Proportionalität des Verhältnisses aller Parameter - Länge, Größe und Gewicht.

Sokoke

Dieser Afrikaner die seltenste Katze der Welt. Sie ist eine zahme Wilde aus Kenia. Es hat einen sehr entwickelten lebenden Geist, einen extrem unabhängigen Charakter und eine außergewöhnliche äußere Schönheit.

Die höchste Popularität unter diesen Schönheiten ist überhaupt nicht in Afrika, sondern in Kanada. Außerdem sind sie dort so weit verbreitet, dass sie manchmal Sokokes die kanadischen Sphinxe nennen.

Die Katze sieht wirklich aus wie eine Sphinx, besonders wenn sie mit ausgestreckten Beinen liegt. In Kanada kamen diese Schönheiten Ende 18 zurück oder sonst. zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf einem Handelsschiff zwischen französischen Kolonien.

Abgebildet ist die Sokoke-Rasse

Eine kurze, glatthaarige Rasse, die äußerlich Geparden ähnelt - vor einem schimmernden goldenen Hintergrund ist ein Muster aus Streifen und farblich kontrastierenden Flecken ineinander verschlungen.

Das Gewicht des Tieres reicht von 2,5 bis 6 kg, aber für diese Katze ist es äußerst wichtig, einem Geparden so nahe wie möglich zu kommen. Daher ist ihre Größe etwas höher als die einer siamesischen Katze bei gleichem Gewicht.

Serengeti

Obwohl bezieht sich zu Recht auf seltene Hauskatzen, aber Seltenheit ist in diesem Fall bedingt. Außerhalb Kaliforniens ist die Rasse einfach wenig bekannt.

Darüber hinaus wird dieses schöne Tier, das in zurückhaltenden lakonischen Braun-Sand-Tönen gemalt ist und mit Streifen und komplexen Kombinationen dunkler Flecken bedeckt ist und die Welt mit riesigen grauen, sumpfgrünen Augen betrachtet, in Europa oft fälschlicherweise als afrikanische Rasse angesehen.

Abgebildet ist die Serengeti-Rasse

Dies ist ein völlig amerikanisches Tier, bei dessen Zucht die Gene von Bengalen, Abessinier und Orientalen gemischt wurden. Infolgedessen erhielt die Serengeti von allen ein wenig, nicht nur in Bezug auf das Aussehen, sondern auch in Bezug auf den Charakter.

Kao Mani

Außergewöhnlich zarte, sowohl äußerlich als auch innerlich schneeweiße Schönheit mit mehrfarbigen Augen. Die Heimat dieser Katze ist Thailand. Zu seltene Katzen Kao Mani sind auf die geringe Verbreitung außerhalb Asiens und den relativ hohen Preis für Kätzchen zurückzuführen.

Abgebildeter Kao Mani

Tatsächlich ist diese Rasse eine der ältesten, und sie kann mit ihrer Geschichte durchaus mit den Siamesen oder Persern streiten. In Großbritannien fiel das erste mehräugige Schneewittchen im 19. Jahrhundert, und von dort an gewannen sie langsam an Popularität, vor allem unter den hochkarätigen und extravaganten europäischen Aristokraten.

Ragamuffins

Bei einem anderen Amerikaner wird der Name der Rasse nicht genau aus dem Jargon übersetzt, aber die Bedeutung kommt dem Wort "zerlumpt" so nahe wie möglich. Die Geschichte dieser Art begann in den 70er Jahren und diese Katzen erhielten 1995 den offiziellen Status.

Was sind seltene Katzen?Außerdem können sie sich ihrer Herkunft rühmen, die in der Geschichte des Vollbluts völlig fehlte. Bei der Zucht wurden "zerlumpte" Straßenobdachlosentiere eingesetzt, die in den Unterstand fielen.

Obwohl einige europäische Zeitschriften, als sie in den 90er Jahren die ersten Beschreibungen der neuen Rasse veröffentlichten, den Ursprung fälschlicherweise der Kreuzung von persischen Rassen und Ragdolls zuschrieben.

Abgebildete Ragamuffin-Rasse

Das Ergebnis hat alle Erwartungen übertroffen - eine endlose Vielfalt an Farben, mittellanges, flauschiges Haar, zottelige Schwänze, Freundlichkeit, Verspieltheit und unglaubliche Intelligenz - das sind die Markenzeichen dieser erstaunlichen Kreaturen.

Dies sind sehr große und mächtige Tiere. Das Mindestgewicht einer erwachsenen Katze beträgt 8 kg, aber in Wirklichkeit wiegen sie selten weniger als zehn. Gleichzeitig bleibt die Proportionalität des Körpers erhalten, dh das Tier ist nicht fett, sieht nicht aus wie eine Tüte voller Pfoten, sondern ähnelt im Gegenteil einem Werwolf aus einem Horrorfilm.

Mit einem solchen Aussehen haben sie einen sehr geduldigen und in vielerlei Hinsicht hundeartigen Charakter. Sie lieben Kinder und werden für sie zu wundervollen Begleitern, oft begleiten sie ihre jungen Besitzer zu einem Spaziergang oder sitzen neben spielenden Kindern auf dem Hof.

Singapur

Einer von die seltensten Katzenin der Tat - Zwergkatzen. Das Gewicht einer erwachsenen Singapur-Katze überschreitet 3 kg nicht, auch wenn das Haustier kastriert ist und viel frisst, und das Wachstum bleibt auf dem Niveau einer 4-5 Monate alten Durchschnittskatze. Katzen sind weniger als die Hälfte in Größe und Gewicht.

Dargestellt ist eine singapurische Katze

Die ideale Farbe für Amateure und Züchter dieser speziellen Rasse wird als „Sepia Agouti“ -Farbe angesehen, da Tiere mit dieser Farbe die kleinsten sind, und einer der Vertreter dieser Rasse dieser Farbe wurde geehrt, in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen zu werden. Wie die kleinste Hauskatze der Welt.

Diese Tiere sind sehr exquisit, sie haben ihre Farben und diamantglänzende kurze Samtwolle von den Abessiniern geerbt. Und alles andere wurde von burmesischen und singapurischen Katzen genommen.

La perm

Wie der Name schon sagt, ist dies eine Französin, aber dies ist nur teilweise wahr. Die Rasse stammte von einer Kreuzung von Individuen mit bestimmten Merkmalen, die 1982 auf einer Farm in Oregon in der Nähe von Dallas begann. Die Farm gehörte und gehört zu ethnischen Französisch.

Abgebildet ist die Rasse La Perm

Es zeichnet sich durch lockiges, langes Haar aus und überrascht mit einer Vielzahl von Farben. Äußerlich ähneln diese Tiere gleichzeitig norwegischen Waldkatzen und Lämmern.

Für diese charmanten Kreaturen gibt es keine Einschränkungen in Bezug auf Gewicht und Größe. Das Fell ist praktisch fettfrei und braucht ständige Pflege, wofür die Katze mit Sicherheit vibrierenden Schnurren, Sanftmut und Freundlichkeit danken wird.

Napoleon

Es ist nicht bekannt, ob diese amerikanischen Kurzhaarkatzen nach dem Kaiser benannt sind. Es ist nur bekannt, dass bei der Erstellung der Rasse, die erstmals 1994 ausgestellt wurde, Katzen verwendet wurden - Munchkins, Siamesen und Perser.

Diese Rasse wurde 2001 offiziell anerkannt und ist wirklich exklusiv. Die Struktur der Katze und ihre Proportionen ähneln Dackeln. Gleichzeitig überschreitet das Gewicht dieses flauschigen Wunders 2-3 kg nicht, und die Farbtöne sind am unterschiedlichsten.

Abgebildete Rasse Napoleon

Mit dieser Anatomie sieht das Aussehen der klassischen persischen und siamesischen Farben ziemlich plötzlich aus, aber überhaupt nicht komisch. Die Tiere sind voller Würde und besitzen das Temperament und die Furchtlosigkeit von Löwen oder Kaisern.

Nackt faltig

Das ist üblich Name seltener Katzender Wolle beraubt. Unter ihnen sind nackte Ägypter, Devon Rex und natürlich amerikanische Elfen. Im Moment hat der Status der Rasse 10 Sorten ohne Falten.

Eine Besonderheit solcher Tiere ist das Fehlen von Haaren. Bloße Haut erleichtert jedoch nicht die Pflege des Aussehens des Haustieres, sondern erfordert im Gegenteil erhöhte Aufmerksamkeit.

Abgebildete Elfenrasse

Das Tier nimmt ein Sonnenbad und kann sich verbrennen. Die Haut braucht eine zarte Creme, bei kühlem Wetter muss die Katze getragen werden, wenn sie ausgehen will. Falten oder Schweißausbrüche - Sie müssen diese Sekrete entfernen, da sich sonst Ekzeme entwickeln. Seltene Katzen der Welt - das sind die gleichen Katzen wie die anderen, aber mehr Status für ihre Besitzer und ein bisschen anders aussehend.

Sehen Sie sich das Video an: Die 10 Seltensten Katzenrassen der Welt! (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar