Maulkorbfrosch. Lebensstil und Lebensraum des Sumpffrosches

Merkmale und Lebensraum des Sumpffrosches

Frösche sind sehr gewöhnliche Wesen. Diese Amphibien, oder auch Amphibien genannt, werden in vielen Därmen der Sümpfe und Auen der Flüsse gezüchtet und in landwirtschaftlichen Ackerflächen gefangen.

In den warmen Monaten der Gnade können solche Lebewesen oft an den Ufern von Stauseen mit geringer Strömung und in Wäldern beobachtet werden. Sie leben und sind in der Natur fast überall zu finden.

Es ist aber besonders verbreitet, typisch und bekannt witziger Frosch, die in vielen Regionen Europas Zuflucht gefunden hat. Diese Amphibien leben in feuchten und sogar trockenen Gebieten von Waldsteppen und Waldgebieten, in großer Zahl auf Lichtungen und Waldrändern, auf Graswiesen und in Gebüschdickichten zwischen Schluchten.

Sogar die Rasenflächen von Parks und Plätzen von Großstädten können werden Moorfrosch Lebensraum. Sie kommen in den Karpaten und im Altai vor, die sich von den südlichen Regionen Jugoslawiens bis in die nördlichen Regionen Skandinaviens und weiter östlich durch das weite Territorium Russlands bis zum Ural erstrecken.

Diese Kreaturen sind durchschnittlich groß, normalerweise nicht größer als 7 cm, und ihr Körper ist ungefähr doppelt so lang wie die Unterschenkel. Wie Sie sehen können Foto des MaulkorbfroschesDie Farbe maskiert es perfekt vor dem Hintergrund der Sommerlandschaft und des grünen Grases, das stark erleichtert wird und sich von den Augen fast bis zur Schulter verengt. Dies ist ein großer zeitlicher Fleck, der den Frosch für die umgebenden Lebewesen noch unsichtbarer macht, was zweifellos Vorteile bei der Jagd auf solche schafft Amphibien.

Der Hauptgrund des Rückens dieser Kreaturen ist normalerweise braun, zu dem Oliv-, Rosa- und Gelbtöne hinzugefügt werden können, gekennzeichnet durch unförmige dunkle, unterschiedlich große Flecken nicht nur auf dem Rücken, sondern auch an den Seiten. Manchmal wird ein Längslichtstreifen zur Gesamtfarbe der Oberseite hinzugefügt. Die Haut an den Hüften und Seiten ist glatt.

Auf dem Foto der männliche Maulkorbfrosch während der Paarungszeit

Ausgaben Beschreibung des MaulkorbfroschesEs ist zu erwähnen, dass Männchen im Gegensatz zu braunen oder rötlichen Weibchen an der hellblauen Körpertönung während der Paarungszeit sowie an rauen Hühneraugen am ersten Finger des Vorderbeins zu erkennen sind.

Darüber hinaus gibt es genügend Anzeichen, die eine Unterscheidung ermöglichen witzige und grasbewachsene Frösche. Unter ihnen ist der Calcaneal Tubercle, der bei den ersten Amphibien deutlich verlängert ist.

Der zweite hat eine fast runde Form. Darüber hinaus haben Grasfrösche einen gepunkteten Bauch. Bei Vorhandensein einiger anderer Anzeichen ist jedoch das Hauptmerkmal für das Auftreten der beschriebenen Amphibie eine scharfe Schnauze, die der Grund für den Namen war.

Arten nicht klar Taxonomie-Frosch. Typischerweise gehören diese Kreaturen zur Gruppe der Braunfrösche und gelten als einer der vielen Vertreter der Arten der schwanzlosen Amphibien der einheimischen Tierwelt.

Marsh Frog Charakter und Lebensstil

Amphibien sind kaltblütige Vertreter der Tierwelt des Planeten. Deshalb nachholen kurze Beschreibung der FröscheEs ist unmöglich, nicht zu bemerken, dass die Aktivität solcher Kreaturen stark vom Grad der Erwärmung der Umgebungsluft durch die Sonnenstrahlen abhängt.

Bei warmem Wetter sind sie voller Leben, aber sobald die Temperatur ein wenig sinkt, werden sie schon viel weniger aktiv und mobil. Trockenheit kann sie auch zerstören, denn Amphibien atmen nicht nur Licht, sondern auch durch die Haut, was eine hohe Luftfeuchtigkeit erfordert.

Aus diesem Grund entfernen sich solche Kreaturen nur selten in einer Entfernung von mehr als einigen zehn Metern von Gewässern. Und an Land suchen sie Schutz vor den sengenden Sonnenstrahlen zwischen abgefallenen Blättern, unter Ästen und in dichtem Gras.

An einem Sommertag ruhen sie normalerweise am Boden von Teichen. Zu Beginn des Herbstes suchen Frösche nach Überwinterungsplätzen, die sie in faulen Stümpfen, Ablagerungen von Blättern und Zweigen, in verlassenen Höhlen von Kleintieren und Gruben, manchmal in Kellern, verbringen.

Tierfreunde halten sich oft auf scharfe Frösche in der Wohnung in einem kleinen Terrarium, flach, aber von großer Bedeutung, mit einem künstlichen Reservoir und geeigneter Vegetation.

Das Volumen des Hauses der Frösche beträgt normalerweise etwa 40 Liter, und die Oberseite des Terrariums ist mit einem Netz bedeckt, das ziemlich dicht ist, durch das jedoch Luft strömt. Amphibien benötigen keine zusätzliche Heizung und Beleuchtung.

Maulkorbfrosch Fütterung

Die Ernährung von Fröschen ist abhängig von der Jahreszeit und natürlich vom Terrain, in dem sie ihr Leben verbringen. Sie sind Raubtiere, und ihre klebrige lange Zunge, die in der Lage ist, im Handumdrehen geeignete Beute zu fangen, hilft ihnen, Nahrung zu beschaffen und zu jagen (normalerweise geschieht dies in den Abendstunden).

Die Hauptnahrung für diese Lebewesen sind Insekten. Es können Raupen, Mücken, die Frösche direkt im Flug fangen, Spinnen, Ameisen und Käfer sowie verschiedene Wirbellose sein: Regenwürmer und Weichtiere. Diese Frösche können ihre eigenen Verwandten genießen.

Jeder Mensch hat sein eigenes kleines (ca. dreihundertstel) Futtergrundstück, auf dem er sein eigenes Futter bekommt, jagt, es vor unerwünschten Außerirdischen schützt. Wenn aus irgendeinem Grund nicht genug Nahrung auf einer solchen Stelle vorhanden ist, beginnen die Frösche langsam, auf der Suche nach besseren Orten zu wandern.

Fortpflanzung und Langlebigkeit eines scharfen Frosches

Das Leben dieser Amphibien beginnt im Wasser. In dieser Umgebung, am häufigsten in flachen Stauseen, auf flachen, mit Gras bewachsenen Flächen, in Gräben und Pfützen, wird Kaviar gelegt, und so wird es ausgeführt Maulkorbfrosch Zucht. Dies geschieht im zeitigen Frühjahr, sobald der Schnee schmilzt und sich das Wasser ein wenig erwärmt. Die Paarungszeit endet und laicht im Mai.

Maulkorbfrösche während der Brutzeit

Die Anzahl der Eier eines weiblichen Individuums mit einem Durchmesser von mehr als einem halben Zentimeter beträgt Hunderte oder sogar Tausende von Stücken. Nachdem die Eier gelegt sind, endet die Teilnahme des Mutterfrosches am Fortpflanzungsprozess, und das Männchen schützt den Nachwuchs.

Aber auch seine Wachsamkeit kann zukünftige Frösche nicht vor tragischen Problemen schützen. Nur ein kleiner Teil der Eier überlebt und erreicht die Reife eines Erwachsenen. Es kommt häufig vor, dass Nachkommen von zu früh einsetzenden Sonnenstrahlen vernichtet werden, was zu einem zu frühen Austrocknen der Gewässer führt.

Die Entwicklungszeit der Eier hängt von den Umweltbedingungen und den Wetterbedingungen ab und kann 5 Tage bis drei Wochen dauern. Danach schlüpfen die Larven, aus denen in ein oder drei Monaten Kaulquappen auftauchen.

Auf dem Foto das Junge des Maulkorbfrosches

Babys, die eine dunkle Farbe haben, haben im Gegensatz zu ihren Eltern in Wahrheit im Vergleich zu ihrer Größe einen riesigen Schwanz, der doppelt so groß ist wie ihr Körper. Und erst nach einem weiteren Monat haben sie normale Gliedmaßen, beginnen leicht zu atmen und der Schwanz verschwindet schließlich.

Diese Kreaturen leben ungefähr 12 Jahre, wenn sie nicht Opfer von Raubtieren werden, die sich über sie lustig machen. Frösche, Dachs, Frettchen und andere Tiere sind es gewohnt, Frösche, Vogelkrähen, Möwen und Störche zu jagen. Auch die Feinde dieser Amphibien sind Schlangen.

Lassen Sie Ihren Kommentar