Papageien Aratinga (Artinga)

Aratinga (Artinga) - Vögel aus der Gattung Papageien und der Ordnung papageienartig. Diese Gattung umfasst etwas mehr als zwei Dutzend Arten, von denen eine heute ausgestorben ist.

Beschreibung des Sittichs

Die Körperlänge eines erwachsenen Papageis erreicht 30 cm bei einem Durchschnittsgewicht von 100-110 g. Da keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern bestehen, ist das Auftreten von Frauen und Männern praktisch nicht zu unterscheiden. Die Fortpflanzungsfähigkeit wird von solchen Papageien in der Regel im Alter von zwei Jahren erworben, der erste Nachwuchs ist jedoch häufig recht steril. Das Gewicht neugeborener Küken übersteigt extrem selten 5-6 g, und der Prozess des Gefieders der in die Welt geborenen Nachkommen dauert etwas mehr als anderthalb Monate.

Das ist interessant! Aratinga ist ein unglaublich heller und sehr schöner Vogel, der wegen seiner ursprünglichen Farbe des Gefieders oft als "fliegende Blume" bezeichnet wird.

Alle Arten von arting gehören zu den V-Schwanz-Papageien und sind zum größten Teil sehr anspruchslos für die Bedingungen der Haushaltsführung. In Gefangenschaft leben solche Vögel lange und einige Arten brüten gut, wenn sie in Gehegen gehalten werden. Das Gefieder ist normalerweise ziemlich hell, kann aber manchmal langweilig und unscheinbar sein.

Der Schwanz des Vogels ist abgestuft, keilförmig. Um die Augen sind nackte Ringe vom Okulartyp. Großer Schnabel, dick.

Aratinga gehören zu den lauten Vögeln, die in den frühen Morgenstunden oder zu Beginn des Abends sowie bei starker Angst am häufigsten Lärm machen.

Papageien-Intelligenz

Aratinga bezieht sich auf Papageien mit einer ziemlich hohen Intelligenz. Sie klettern perfekt, aber bei Gefahr können sie schnell navigieren und sich an den ruhigsten und sichersten Ort begeben. Papageien, die in ihrem natürlichen Lebensraum gefangen sind, können ein paar Worte lernen, aber im Gegensatz zu Aras können sie die reinen Geräusche der menschlichen Sprache in der Regel nicht sehr gut imitieren.

Trotzdem wird ein solcher tropischer Papagei von Liebhabern exotischer Federtiere sehr geschätzt.. Viele dieser Vögel, die in Gefangenschaft gezüchtet wurden, imitieren gekonnt eine Vielzahl von Geräuschen, die im Alltag zu hören waren. Mit systematischen Studien kann der Aratanga verschiedene einfache Melodien präzise reproduzieren und sich sogar kleine Quatrains merken.

Trotz des nicht sehr reichen Wortschatzes können tropische Papageien die menschliche Sprache sehr gut imitieren. Aratinga ist ein Clownpapagei oder ein Akrobatpapagei, der sich durch seine erstaunliche Beweglichkeit auszeichnet und sehr geschickt einige Tricks ausführen kann, die eine schnelle Reaktion und gute Beweglichkeit erfordern. Intellektuelle Papageien spielen sehr gerne alle Arten von Puzzlespielen.

Lebensstil und Charakter

Aratinga pflegte einen überwiegend strotzenden und ziemlich offenen Lebensstil. Eine erhebliche Menge an Zeit verbringen relativ große Herden solcher Papageien in Bewegung, was notwendig ist, um genügend Futter zu entnehmen. Das Weinen von Aratinga ist sehr scharf, unangenehm und ziemlich laut, durchdringend.

Lebensdauer

Papageien haben unter natürlichen Bedingungen eine Menge natürlicher Feinde, und ein beträchtlicher Teil der Aratings ist auch in sehr großen Entfernungen und in ziemlich dichtem Laub deutlich sichtbar, was auf die "außergewöhnliche" und bunte Färbung des Gefieders zurückzuführen ist.

Araratings gehören jedoch, wie viele andere Papageien, zur Vogelschwarm, so dass das Überleben und die Aufrechterhaltung von Zahlen durch ihre "Kollektivität" erheblich erleichtert wird. Die durchschnittliche Lebenserwartung in der Natur beträgt höchstens fünfzehn Jahre.

Das ist interessant! Zu Hause kann ein solch exotisches Haustier wie der Aratanga-Papagei unter Beachtung der Regeln für Wartung, Ernährung und vorbeugende Maßnahmen gut drei Jahrzehnte alt werden.

Arten von Arating

Trotz einer relativ großen Anzahl von Arten sind die folgenden Vertreter der Gattung in natürlichen und natürlichen Bedingungen am weitesten verbreitet:

  • syneloba artinga oder Artinga asuticaudata;
  • Artinga oder Artinga aurea mit goldenem Gesicht;
  • Goldkappen-Aratinga oder Artinga auriсarillus;
  • Cactus Aratinga oder Artinga Cactrum;
  • Orangesichtiges blauesichtiges Artinga oder Artinga sannisularis;
  • Haitianische Aratinga oder Artinga chlorortera;
  • rothaarige Artinga oder Artinga erythrogenys;
  • Kubanische Aratinga oder Artinga europäisch;
  • Artinga Finsha oder Artinga Finshi;
  • Artinga hoskingi Arndt;
  • Mexikanische Aratinga oder Artinga holloshlora;
  • Endaya oder Artinga jandaya;
  • Weißäugiger Artinga- oder Artinga-Leukorhthalmus;
  • rotgesichtiger Artinga oder Artinga mitrata;
  • Jamaikanische Aratinga oder Artinga Nana;
  • braunwangige Aratinga oder Artinga Peptinax;
  • Artinga pintoi L.F. Silveira;
  • Solar Arathinga oder Artinga Solstitialis;
  • Nicaraguanische Aratinga oder Artinga strénua;
  • Kolumbianische Artinga oder Artinga waglieri;
  • braunköpfige Aratinga oder Artinga wеddеllii.

Von allen Arten, die mit dieser Gattung verwandt sind, werden in Gefangenschaft oder als exotische Haustiere am häufigsten Nandaya oder schwarzköpfiger Aratinga, kolumbianischer und gelbköpfiger Aratinga gefunden. Nandaya ist ein sehr schöner, unprätentiöser und schnell anpassbarer Papagei, der leicht lernen kann, ein paar Wörter auszusprechen.

Das ist interessant! Die Art, die vollständig ausgestorben ist und heute nicht mehr existiert, wird von Guadalupe aratinga oder Artinga lábáti vertreten.

Eine Besonderheit der kolumbianischen Aratinga ist ihre Unempfindlichkeit gegenüber den Haftbedingungen sowie ihre recht guten Bildungs- und Ausbildungsfähigkeiten. Die gelbköpfige Aratinga hat eine leuchtende Farbe und die Fähigkeit, gut zu sprechen und nicht nur verschiedene Geräusche, sondern auch die Stimmen vieler Tiere leicht zu imitieren.

Lebensraum und Lebensraum

Papageien dieser Art bewohnen das Gebiet von Süd- und Mittelamerika, wo sie hauptsächlich geklärte und vielschichtige Waldzonen bewohnen. Einige Arten dieser Gattung, einschließlich Artinga wеddеllii, ziehen es vor, sich in sumpfigen Gebieten niederzulassen.

Papageienfütterung und Beute

Papageien der Gattung Aratinga ernähren sich hauptsächlich von pflanzlichem Futter. Unter den Bedingungen der Nichtbrutzeit können die Herden solcher Papageien die Ernte reifer Getreidepflanzen, insbesondere Maispflanzungen, erheblich schädigen.

Reproduktion von Aratinga

Das resultierende Vogelpaar wird in einem 2,2 Meter hohen, Meter tiefen und einen halben Meter breiten Gehege deponiert. Die Standardgröße der zur Aufzucht verwendeten Mulde beträgt 30 x 30 cm, bei einer Höhe von 60 cm und einem Kerbendurchmesser von 9,0 cm. Vögel können bequem geklettert werden, wenn ein relativ grobes Geflecht unter der Latte befestigt ist. Unter natürlichen Bedingungen können sich ein Weibchen und ein Männchen dieser Gattung stark aneinander binden und verbringen einen wesentlichen Teil der Zeit ausschließlich zusammen.

Aratinges sind in der Regel ab einem Alter von vier Jahren brutbereit. Nester werden am häufigsten in Palmenhöhlen gemacht, in denen drei bis fünf Eier von einem Weibchen gelegt werden. Die durchschnittliche Zeitspanne zwischen dem Legen der Eier beträgt drei oder vier Tage. Die Inkubationszeit überschreitet einen Monat nicht und zwei Monate alte Jungtiere sind in der Lage, vollständig aus dem Nest herauszufliegen.

Wie die Praxis, Papageien zu Hause zu züchten, zeigt, ist es ratsam, den Vogel monatlich auf die Brutzeit vorzubereiten. Während dieser Zeit sollten Sie die Tageslichtstunden schrittweise erhöhen, die Lebensmittel diversifizieren und sicherstellen, dass Sie sie mit proteinhaltigen Lebensmitteln sowie Vitaminen und Mineralstoffen ergänzen.

Papageien sollten Beeren, Gemüse, Gemüse, Zweige von Obstpflanzen, Grasgras sowie mineralische Nahrung gegeben werden. Ein sehr günstiger Effekt auf die Zucht tropischer Haustiere ist die ein- bis zweimalige Abgabe von Honigwasser während der Woche.

Das ist interessant! Während der Eiablage verhalten sich Frauen von Arathinga in der Regel recht aggressiv, verstecken das Mauerwerk und erlauben ihrem Besitzer nicht, in das Haus zu schauen.

Eier werden am häufigsten in der äußersten Ecke des Hauses abgelegt. Mit Beginn der Brutzeit steigt die Geselligkeit des Männchens erheblich, so dass er aktiv und laut schreien kann, wenn sich der Besitzer von der Voliere entfernt. Nach der Geburt der Küken erfüllt der männliche Tropenpapagei alle seine elterlichen Pflichten sehr gut und verantwortungsbewusst.

Der Inhalt von Arting zu Hause

Wie die Praxis, tropische Papageien zu Hause zu züchten, zeigt, ist es aufgrund der angeborenen Veranlagung dieser Art, in einem Rudel zu leben, am besten, mehrere Individuen gleichzeitig zu erwerben. Während des Brut- und Brutzeitraums von gefiederten Haustieren bilden sich Paare, die unbedingt gepflanzt werden müssen.

Zellgerät

Ein Käfig für tropische Papageien muss so geräumig wie möglich sein. Die Mindestgröße des Käfigs darf 50-60x50-60x90-100 cm nicht unterschreiten In einem solchen Käfig sollte der Papagei seine Flügel frei öffnen können, ohne die Wände zu berühren. Wenn Sie einen Käfig für einen Papagei arrangieren, müssen Sie alle Arten von Muscheln verwenden, auf denen aratinga frei und oft klettern kann.

Um ein gefiedertes Haustier ausruhen und schlafen zu können, musst du ein spezielles künstliches Nest bauen. Mindestens ein paar Stangen müssen im Käfig aufgehängt sein, von denen sich eine in der Nähe des Futter- und Trinkers und die andere etwas höher befinden muss. Der Vogelkäfig besteht aus ungiftigen und zuverlässigen, langlebigen Materialien, die sich zur häufigen Reinigung und regelmäßigen Desinfektion eignen.

Pflege und Wartung, Hygiene

In der Pflege sind tropische Papageien nicht zu anspruchslos. Solche gefiederten Haustiere säubern ihr Gefieder selbstständig. Zur regelmäßigen Pflege gehören daher die Reinigung des Käfigs und aller Zubehörteile, einschließlich Tränken, Futterern und Wildartikeln. Es sollte beachtet werden, dass, wenn die Ernährung des Papageis nicht ausgewogen ist und die Kalziummenge eindeutig unzureichend ist, eine Erweichung der Knochen und Störungen bei der Eiablage sowie der Tod festgestellt werden können.

Wichtig! Zu den obligatorischen Pflegemaßnahmen gehört das regelmäßige Beschneiden der Klauen an den Pfoten und das Schleifen des Schnabels mit einem Holzstab.

Araterings können unter anderem häufig unter Blutungen leiden, die meist durch einen Mangel an Vitamin K im Körper ausgelöst werden. Die Vorbeugung von Blutungen ergänzt die Ernährung mit Geflügelbrokkoli oder speziellen Vitaminpräparaten.

Aratings lieben es, unter natürlichen Bedingungen zu schwimmen. Zu diesem Zweck schütteln Papageien reichlich Morgentau aus den Zweigen. In Gefangenschaft gehaltene tropische Papageien müssen regelmäßig schwimmen, um das Gefieder des Vogels in einem gesunden und sauberen Zustand zu erhalten. Manchmal ist es möglich, das Gefieder eines Haustieres mit warmem und beruhigtem Wasser aus einem normalen Haushaltsspray zu besprühen. Bei Bedarf wird eine Badewanne in den Käfig eingebaut, die durch eine mit sauberem Wasser gefüllte flache Untertasse dargestellt wird.

Wie man einen Papagei füttert

Tropenvögel von einheimischen Arten sind in ihrem Futter nicht wählerisch, aber ein solches gefiedertes Haustier muss nicht nur eine vollständige und ausgewogene, sondern auch eine sehr abwechslungsreiche Ernährung bieten. Die Hauptnahrung von Aratinga besteht in der Regel aus verschiedenen Samen, Gemüse und Früchten, Beeren sowie vorgefertigten körnigen Fabrikfuttermitteln.

Erfahrene tropische Papageienzüchter sowie Tierärzte empfehlen den Kauf von Granulaten unterschiedlicher Formen und Farben. Es sind diese Rationen, die Vögel aufgrund ihrer natürlichen Neugier und Natur am besten fressen.

Wichtig! Denken Sie daran, dass Salz, pflanzliche Öle und Avocados aus der Ernährung von zu Hause Arting vollständig entfernt werden sollten.

Ein gefiedertes Haustier isst gerne gekochte Wachteln oder Hühnereier sowie Bohnensprossen, Erdnussbutter und in Fruchtsaft getränktes Brot. Wenn der gefütterte Papagei unterernährt ist, müssen die Überreste unbedingt aus dem Käfig entfernt werden. Im Vogelkäfig muss ständig sauberes Trinkwasser vorhanden sein, das systematisch durch Frischwasser ersetzt wird.

Kauf eines Sittichs, Preis

Die Herstellungskosten hängen vom Alter, Geschlecht und der Seltenheit der Farbe der verkauften Person ab. Zum Beispiel betragen die Kosten für Solar-Aratinga, die bei einheimischen tropischen Vogelzüchtern sehr beliebt sind, etwa 25.000 Rubel.

Besitzer Bewertungen

Das Vokabular tropischer Vögel ist recht begrenzt, aber ein solches Haustier kann sehr gut lernen, Wörter ganz klar auszusprechen. Die Sprachdaten der Arating sind ein bisschen wie die Stimme von Donald Duck - der Figur des beliebten Zeichentrickfilms „Duck Tales“. Laut den Besitzern von arting ist ein so heller und bunter Papagei nicht nur sehr schön, sondern auch ein zarter Vogel, der seinem Besitzer gewidmet ist.

Ein exotisches gefiedertes Haustier liebt es zu spielen und ohne Spielzeug kann es sich langweilen und depressiv werden. Wie die Praxis zeigt, muss "for complete happiness" arating mindestens drei Spielzeuge kaufen. Verwenden Sie am besten Zubehör aus Hartholz. Ein solches Spielzeug ist nicht nur interessant und sicher, sondern auch nützlich für ein gefiedertes Haustier. In der Regel werden Spielsachen sehr schnell unbrauchbar, daher sollte das Haus immer einige Spielattribute für den Papagei haben.

Aratinga ist nicht aggressiv und es ist durchaus möglich, dieses Geflügel mit anderen Papageienarten im selben Gehege zu halten. Es sollte beachtet werden, dass künstlich gepflegte Aratinga-Küken meistens mit großer Zuversicht mit ihrem Besitzer in Verbindung stehen, ständig Kontakt aufnehmen und auch der Person sehr verbunden sind, die sie füttert und großzieht.

Sehen Sie sich das Video an: Sonnensittich - Aratinga solstitialis - gesehen von Papa:E (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar