Anticistrus stellate (Ancistrus horlogens)

Star Antsistrus (Anсistrus horglogenys) - bezieht sich auf die Art der Rochenfische. Dieser Aquarienfisch ist bei einheimischen Kennern exotischer Wassereinwohner sowie bei anderen Vertretern der Kettenwelsfamilie (Loricariidae) sehr beliebt.

Star Antcistrus in freier Wildbahn

Star Antcistruses sind unübertroffene Naturreiniger und Meister der Tarnung. Die Bewohner natürlicher Stauseen bestaunen durch ihr ungewöhnliches Aussehen und die originelle, interessante Farbe.

Aussehen und Beschreibung

Das Vorhandensein eines flachen Körpers, der reichlich von eigenartigen Knochenplatten bedeckt ist, ist charakteristisch für den Stern-Antiskistrus. Im Bereich der Brustflossen sind relativ kleine Stacheln vorhanden. Die Arten unterscheiden sich in der Anzahl der Strahlen, die sich auf der Rückenflosse befinden, sowie in der Art der Kante der Rücken- und Schwanzflosse. Alle Sternancistrus zeichnen sich durch einen langen und schlanken Körper, breite Flossen, einen großen Kopf und einen Mund in Form eines Saugnapfes aus.

Das ist interessant!Die besondere Form des Mundes und des Kiefers mit kräftigen Auswüchsen ermöglicht es den Fischen, in einem schnellen Fluss zu bleiben und Futter effektiv von der Oberfläche von Steinen oder anderen Stücken zu kratzen.

Die Farbe des Körpers und der Flossen ist fest dunkel, fast schwarz mit kleinen weißlich-bläulichen zahlreichen Punkten. Ein Merkmal junger Exemplare ist eine ausgeprägte breite Begrenzung der Rücken- und Schwanzflossen. Ein solches Unterscheidungsmerkmal geht mit dem Alter völlig verloren. Die durchschnittliche Körperlänge eines erwachsenen Mannes kann zwischen 70 und 100 mm variieren.

Das ist interessant!Es sollte beachtet werden, dass alle Männchen von Anticistrus stellate einen größeren Körper als die Weibchen dieser Art haben und auch verzweigte Auswüchse im Kopfbereich haben, so dass selbst unerfahrene Aquarianer Individuen unabhängig nach Geschlecht unterscheiden können.

Verbreitung und Lebensräume

Das natürliche Verbreitungsgebiet gilt als das Territorium Südamerikas, das Flusswasser des Amazonas und des Essexibo sowie Paraguay mit Nebenflüssen. Unter den natürlichen Bedingungen bevorzugen Sternanzistrosen die Besiedlung natürlicher Gewässer, die sich durch einen schnellen Fluss sowie sauberes und einigermaßen warmes Wasser auszeichnen.

Star Antsistrus Inhalt

Star Antsistruses sind keine biologische Art, sondern ein verallgemeinerter Name für mehrere Arten auf einmal, die zu Kettenwels gehören und sich durch eine große Anzahl weißlicher Punkte auf einem sehr dunklen Haupthintergrund auszeichnen. Es ist überhaupt nicht schwierig, schöne und sehr unprätentiöse Wels zu Hause zu halten.

Aquarium Anforderungen

Für die Innenausstattung des Aquariums mit dem Inhalt von Sternancistren benötigen Sie verschiedenes Zubehör, das durch Schlösser, Grotten, Baumstümpfe, Töpfe, Kokosnussschalenhälften, Steine ​​und dicke Aquarienpflanzen dargestellt werden kann. Ein Aquarium mit einem Volumen von mindestens 70-80 Litern sollte für ein Paar Erwachsene gekauft werden. Wasser.

Wasserbedarf

Eine langsame Strömung und eine gute Belüftung des Wassers sollten bevorzugt werden.. Das optimale Temperaturregime für Aquarienwasser sollte 20-28 ° C bei einer Härte von nicht mehr als 20 ° dH und einem pH-Wert im Bereich von 6,0-7,5 Einheiten betragen.

Es ist ratsam, ein ausreichend leistungsfähiges Filtersystem im Aquarium zu installieren.

Star Antcistrus Pflege

Die wichtigsten Maßnahmen zur Pflege von Sternhunde sind Standard und umfassen die rechtzeitige Fütterung, vorbeugende Untersuchungen von Individuen und die Erhaltung des Aquarienwassers in gutem Zustand.

Ernährung und Diät

Wie die Praxis des stellaten Anticistrus in Heimaquariumstudien zeigt, sollten pflanzliche Nahrungsmittel etwa 75-80% der täglichen Gesamtdiät ausmachen, und Proteinfutter sollte etwa 20-25% betragen.

Um das Verdauungssystem zu normalisieren, ist es ratsam, Salatblätter, die mit kochendem Wasser oder gehacktem frischem Gurkenfleisch angebrüht wurden, in die tägliche Ernährung aufzunehmen.

Das Füttern von Braten erfordert besondere Aufmerksamkeit. Zu diesem Zweck ist es ratsam, gemahlenes Standard-Welsfutter, Garnelenfleisch und gefrorenes Lebendfutter zu verwenden. Obligatorisch ist auch ein Gemüseköder.

Fortpflanzung des stellaten Antsistrus und seiner Zucht

Wenn die sternförmigen Ancistrus unter den Bedingungen der Pflege und Wartung recht unprätentiös sind, kann die selbständige Zucht solcher Aquarienfische einige Schwierigkeiten bereiten. Die Jungfische dieser Art sind äußerst zart und erfordern in allen Wachstums- und Entwicklungsstadien besondere Sorgfalt. Da bei jungen Tieren keine ausgeprägten sexuellen Unterschiede bestehen, kann die Zugehörigkeit von Personen zu Männern oder Frauen erst im Alter von zwei Jahren bestimmt werden.

Das ist interessant!Erwachsene und ziemlich gut ernährte Aquariumproduzenten können sowohl im Allgemeinen als auch in einem separaten Aquarium mit einem korrekt ausgewählten Laichsubstrat laichen.

Am Boden eines solchen Laichaquariums müssen Unterstände installiert werden, in denen Fische Eier legen. Röhren aus ungiftigem Kunststoff oder traditioneller Keramik sind für diese Zwecke optimal geeignet.

Um das Laichen anzuregen, wird ein erheblicher Teil des Aquarienwassers ersetzt und seine Temperatur leicht gesenkt. Ein Männchen und ein Weibchenpaar landen zum Laichen, wodurch etwa 250-300 orangefarbene Eier gewonnen werden können.

Die Weibchen sollten unmittelbar nach dem Laichen gepflanzt und die Wassertemperatur auf 30-32 eingestellt werdenüberC. Der Massenaustritt von Larven von Anticistrus stellate aus Eiern wird ungefähr am siebten Tag nach dem Laichen beobachtet. Das Männchen kann erst abgesetzt werden, wenn alle Larven selbstständig zu schwimmen beginnen und die Laichröhre verlassen.

Kompatibel mit anderen Fischen

Star Antcistruses zeichnen sich durch eine hervorragende Verträglichkeit mit anderen Arten von Aquarienfischen aus. Solche Wels sind sehr friedlich und schaden den umliegenden Fischen nicht. Es kann jedoch zu Konflikten zwischen Männern und Frauen kommen, weshalb diese Art am besten paarweise gehalten wird.

Lebensdauer

Manchmal bleiben erwachsene Fische in den Röhren gebrauchter Belüfter stecken, was die häufigste Ursache für den frühen Tod von Aquarientieren ist.

Das ist interessant!Die durchschnittliche Lebensdauer des Sternancistrus beträgt selten mehr als zehn Jahre.

Grundsätzlich zeichnet sich diese Art durch eine erstaunliche angeborene Vitalität aus, weshalb sie äußerst selten von den Hauptkrankheiten betroffen ist, die für andere Fischarten charakteristisch sind.

Wo kaufen Anticistrus stellate, Preis

Bei der Auswahl eines Haustieres für ein Aquarium müssen Sie berücksichtigen, dass die technischen Bezeichnungen l071, l249, l181 und l183 die Farbabweichungen der im natürlichen Lebensraum vorkommenden Sternhunde widerspiegeln. Auf dem Territorium unserer Heimat wird besonders häufig die Sorte l181 oder "Mint Sticking" verkauft.

Die Kosten in Fachgeschäften und bei privaten Züchtern können je nach Seltenheit der Farbe und Größe eines Individuums variieren. Der Preis für ein großes Exemplar von Stern-Antiskistrus mit einer ungewöhnlichen Farbe kann 1000 Rubel erreichen, während ein einzelnes Antiskistrus zu einem Preis im Bereich von 100-200 Rubel verkauft wird.

Besitzer Bewertungen

Star Antcistrus - Die Art ist nicht so beliebt wie gewöhnlicher Antcistrus, aber ihre Schlichtheit und ihr ursprüngliches Aussehen eignen sich optimal für die Pflege durch unerfahrene Aquarianer. Solche Fische sind nachmittags, kurz vor der Nacht, am aktivsten.

Trotz der Tatsache, dass Männer dieser Art von Ancistrus sehr territorial sind, verursachen intraspezifische Scharmützel äußerst selten ernsthafte Verletzungen.

Wichtig!Bei zu hellem künstlichem oder natürlichem Licht ist es unwahrscheinlich, dass Wels erfolgreich beobachtet werden kann - die Fische verstecken sich sehr gut unter dekorativen Tierheimen.

Erfahrene Aquarianer empfehlen, Ziersteine ​​direkt auf den Boden des Aquariums und nicht auf die Oberfläche des Bodens zu legen. Andernfalls kann das erste Graben unter einem solchen Stein ein Quetschen und den Tod des Haustiers hervorrufen.

Wie die Praxis zeigt, ist es am besten, ein Aquarium mit einem Volumen von mehr als einhundert Litern zwei erwachsenen Exemplaren zu widmen. Ansonsten ist Antsistrus sehr unprätentiös und seine Pflege bereitet auch ohne Erfahrung in der Pflege von Aquarienfischen keine Schwierigkeiten.

Lassen Sie Ihren Kommentar