Welsh Corgi Cardigan

Der walisische Corgi-Hund ist heute durch zwei Sorten vertreten, die gemäß den ICF-Standards als separate in Wales gezüchtete Rassen anerkannt sind. Es ist allgemein anerkannt, dass die Rasse Cardigan oder Cardigan Welsh Corgi etwas früher auftrat als die beliebte Pembroke-Art.

Entstehungsgeschichte der Rasse

Die einstimmige Meinung von Experten zur Bedeutung des Wortes "Corgi" fehlt derzeit völlig. Nach einigen Quellen wurden die Wörter "sor" - ein Zwerg und "si" oder "sur" - zum Wachen oder Wachen in seiner Ausbildung verwendet. In jedem Fall wird das Wort Walisisch aus dem Englischen als "Walisisch" übersetzt und definiert den Herkunftsort der Rasse. "Cardigan" oder "Keredigion" ist ein Gebiet etwas nördlich von der Grafschaft Pembrokeshire - der kleinen Heimat aller abgeleiteten Pembrokes.

Das ist interessant! Die erstaunliche Ähnlichkeit aller Corgis hat Hundezüchter lange Zeit in die Irre geführt. Vor etwas weniger als einem Jahrhundert erkannte der Kennel Club die genetischen Unterschiede zwischen Cardigans und Pembrokes und genehmigte auch die grundlegenden Standards jeder Rasse.

Der Welsh Corgi Cardigan ist eine der ältesten Rassen der indigenen Kategorien im Gebiet des alten Großbritanniens. Es wird vermutet, dass die alten Vorfahren dieser Rasse in das Gebiet eines Inselstaates mit umsiedelnden Kelten gefallen sind. Die allererste Erwähnung dieser Rasse stammt aus dem 10. und 11. Jahrhundert, in denen solche Hunde als Wachen und Hirten bezeichnet werden.

Beschreibung und Aussehen des walisischen Corgi

Sardigan Welsh Corgi ist in einigen Ländern eine sehr beliebte Rasse. Wie die Praxis zeigt, ist es sehr schwierig, ein Zuchttier mit hervorragenden externen Daten zu erwerben. Daher ist es bei der Auswahl eines Welpen in einem Zwinger oder bei privaten Züchtern äußerst wichtig, dass die Standards für Zuchttiere vollständig eingehalten werden.

Rassestandards

Bei einer externen Untersuchung kann eine Überraschung durch einen Körper verursacht werden, der im Verhältnis zur Körpergröße lang genug ist und einen tief sitzenden Körper aufweist. Die Standardhöhe des Tieres am Widerrist beträgt 28-30 cm bei einem Körpergewicht von 14-15 kg. Das Fell des Tieres ist von mittlerer Länge, doppelter Art und wird durch verschiedene Farben dargestellt, einschließlich Tiger-, Rot-, Zobel- und Blau-Merle-Farben. Die dreifarbigen Tiere sind durch braune Punkte gekennzeichnet. Weiße Flecken sollten sich im Nacken und auf der Brust sowie im Gesicht, an den Beinen und an der Schwanzspitze befinden.

Das ist interessant! Der Hauptunterschied zwischen Sardigan Welsh Sorgi und Pembrokes, gemäß den etablierten Rassestandards, ist das obligatorische Vorhandensein eines sehr schönen, sogenannten "Fuchsschwanzes".

Das Vorhandensein von dichtem Haar mit einer weichen und ziemlich flauschigen Unterwolle garantiert dem Haustier zu jeder Jahreszeit einen sehr guten Schutz. Die Gliedmaßen sind relativ kurz und leicht gekrümmt, was die Stabilität des Rumpfes bei der Arbeit auf der Weide bestimmt. Strickjacken sollten nicht zu elegant oder dünn sein.. Bei einem massiven Skelett und einem ausreichend starken Körperbau sollte das Tier jedoch nicht schwer und schwer aussehen.

Charakter Welsh Corgi Cardigan

Cardigans und Pembrokes unterscheiden sich nicht nur in Kopfform und Farbe geringfügig, sondern auch in Temperament und Charakter. Strickjacken sind Tiere mit einem sehr guten Verstand und einer entwickelten Intuition.

Corgi sind ganz klar in der Lage, die Stimmung ihres Meisters zu verfolgen, und Indikatoren für hohe Anpassungsfähigkeit sind eine der Hauptqualitäten eines jeden Corgi. Solch ein Haustier gewöhnt sich schnell an neue Umstände und Umgebungen, ist nicht anfällig für Groll oder irgendeine Art von depressiver Stimmung.

Das ist interessant! In der Antike nahmen sehr oft aktive Hunde der Rasse Sardigan Welsh Corgi an den Aufführungen von wandelnden Zirkuskünstlern teil, was auf die angeborene fröhliche Art und Verspieltheit zurückzuführen ist.

Corgi sind eine wahre Verkörperung von Positivismus und Lebenslust. Solch ein Haustier verbindet sehr erfolgreich eine fröhliche Gesinnung und einen lebhaften Geist. Alle modernen Vertreter dieser Rasse haben die Hütequalitäten und die Fähigkeit, die Situation um sie herum zu analysieren, perfekt bewahrt. Strickjacken sind neugierig, entwickeln schnell ein Gedächtnis, das ihnen schon in jungen Jahren die Aus- und Weiterbildung erheblich erleichtert.

Lebensdauer

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines sehr aktiven und versierten Schäferhundes beträgt in der Regel 13-15 Jahre. Es ist sehr wichtig, die Regeln für die Pflege Ihres Haustieres zu befolgen und ihm in jedem Alter eine qualitativ hochwertige tierärztliche Betreuung zu bieten.

Inhalt Waliser Corgi Cardigan nach Hause

Strickjacken eignen sich fast perfekt als städtisches Haustier.. Dieses kleine Tier zeichnet sich durch einfache Pflege aus, und das Vorhandensein von hoher Intelligenz und Lernfähigkeit schafft ein Minimum an Problemen bei der Haltung.

Pflege und Hygiene

Das Ablegen eines solchen Haustieres ist saisonbedingt, aber ziemlich ausgeprägt, weshalb täglich gekämmt werden muss. Wasservorgänge werden nur dann durchgeführt, wenn dies unbedingt erforderlich ist. In der Regel wird jedoch nicht mehr als einmal pro Vierteljahr gebadet.

Die strukturellen Merkmale des Skeletts legen die Verwendung einer speziellen orthopädischen Stützliege als Schlafplatz nahe. Das Putzen von Zähnen, Ohren und Augen sollte systematisch mit speziellen hypoallergenen Arzneimitteln der Apotheke erfolgen.

Diät - was man den Waliser-Corgi einzieht

Auf einem ausreichend hohen Ständer muss eine Schüssel für Wasser und Lebensmittel aufgestellt werden. Ermitteln Sie, welche Art von Futter für die Fütterung eines Haustieres geeignet ist. Der Besitzer des Corgi muss dies selbst tun.

Zu diesem Zweck können trockene oder nasse Lebensmittel aus industrieller Produktion sowie natürliche Diäten verwendet werden. Es ist sehr wichtig, dass der Hund in der Zone des ständigen Zugangs sauberes und frisches Wasser hat. Grundsätzlich ist es nicht möglich, das Tier mit süßem, salzigem, pfeffernem oder geräuchertem Geschirr zu füttern sowie scharfe Knochen oder fettiges Fleisch zu geben.

Krankheiten und Geburtsfehler

Zusammen mit anderen Rassen sind Cardigans anfällig für bestimmte genetische Krankheiten und Krankheiten, die durch Folgendes dargestellt werden:

  • persistierende Pupillenmembran;
  • dysplastische Veränderungen und Atrophie der Augenretina;
  • Jahrhundertwende;
  • Verschiebung der Augenlinse;
  • Glaukom
  • Immunschwäche;
  • Cystinurie;
  • Steine ​​oder Sand in den Organen des Harnsystems;
  • Anomalien der Bandscheiben.

Mit der richtigen Wahl eines Welpen und dem Kennenlernen seiner DNA-Karte behält ein genetisch gesundes Haustier seine motorische Aktivität bis ins hohe Alter.

Kaufen Sie Welsh Corgi Cardigan - Tipps, Tricks

Es wird empfohlen, einen Welpen im Alter von 8-12 Wochen zu bekommen. Das Tier sollte vollständig gesund sein, aber bei der Auswahl müssen alle individuellen Merkmale und die Art des Charakters berücksichtigt werden.

Ein Tier mit guten Eigenschaften wächst nicht aus einem schüchternen und schüchternen oder zu aggressiven Welpen heraus. Mit der richtigen Wahl besteht die Möglichkeit, einen treuen und intelligenten Begleithund zu bekommen, der für alle Familienmitglieder, auch für kleine Kinder, großartig ist.

Wo zu kaufen und was zu suchen

Es ist am besten, einen Welpen in einem spezialisierten Kindergarten zu bekommen. Sie müssen eine gründliche Inspektion durchführen. Das Zahnfleisch sollte eine rosa Farbe haben. Es ist wichtig, das Fehlen von Zahnschmelzstörungen festzustellen.

Dann werden die Augen sehr sorgfältig untersucht.

Wichtig! Ein völlig gesundes und gut entwickeltes Tier sollte absolut keine Rötungen und Schwellungen aufweisen. Die Ohren sollten auch völlig sauber sein, ohne übermäßiges Ohrenschmalz, Anzeichen einer Infektion oder Zecken.

Bei männlichen Welpen müssen zwei Hoden vorhanden sein. Wolle sollte glänzend und fest sein, ohne Kratzer und kahle Stellen.

Welsh Corgi Cardigan Hundepreis

Cardigan-Welpen, die im Zwinger verkauft werden, müssen vollständig gesund und aktiv sein. Die Kosten eines solchen Tieres können erheblich variieren und hängen direkt von verschiedenen Parametern ab, einschließlich dem Alter und der Klasse des Tieres sowie den Titeln der Eltern-Produzenten. In der Regel beträgt der Preis eines Rassehündchens in Moskauer Zwingern 55-70 Tausend Rubel. Das Tier muss unbedingt dem Alter entsprechend geimpft und gegebenenfalls gebrandmarkt oder gechipt werden.

Besitzer Bewertungen

Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass die Rasse der Sardigan Welsh Corgi kein kleiner „Sofahund“ ist, der den ganzen Tag im Bett schläft oder sich sonnt. Strickjacke - ein mutiges Tier mit großem Selbstwertgefühl.

Schon in jungen Jahren muss eine Strickjacke tägliche und ausreichend lange Spaziergänge im Freien mit aktiven Spielen ermöglichen. Bei der Pflege zu Hause ist es erforderlich, die Abstammungsmerkmale zu berücksichtigen, die durch eine Tendenz zu Übergewicht gekennzeichnet sind. Daher ist es absolut unmöglich, Ihr vierbeiniges Haustier zu überfüttern. Die Standardfutterrate für einen erwachsenen Hund dieser Rasse beträgt nur 120-150 Gramm.

Ein solcher Hund wird empfohlen, um Familien mit Kindern sowie Menschen mit einem aktiven Lebensstil zu erwerben. Es wird für Menschen mit Behinderungen und ältere Paare sehr schwierig sein, einen Welsh Corgi Cardigan-Hund aufzuziehen und zu trainieren.

Wie die Praxis zeigt, ist es kategorisch unmöglich, ein solches Haustier als Wächter oder echten Beschützer zu betrachten. Der Hund hat keine aggressiven oder schützenden Daten und hat auch seine Hirtenqualitäten vollständig bewahrt.

Sehen Sie sich das Video an: Cardigan Welsh Corgi vs Pembroke Welsh Corgi (April 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar