Die Bären und die Katze haben sich im California Zoo angefreundet

Im kalifornischen Zoo können Sie ein weiteres Beispiel für eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen verschiedenen Tierarten sehen. Jetzt sind Freunde Tiere, die sich unter natürlichen Bedingungen fast nie begegnen - eine Katze und Bären.

Laut ABC News haben sich der Bär Tahoe und der Bär Sequoia mit einer Katze angefreundet, mit der sie sich jetzt fast keine Minute mehr trennen. Sie haben vor einigen Jahren ein kleines Raubtier getroffen, nachdem die Katze, noch ein Kätzchen, in die Voliere zu den Bären geklettert war. Seltsamerweise, aber die Bären und die kleine Katze verstanden sich sehr gut und leben seitdem zusammen.

Kalifornien-Katze freundete sich mit einem Bären an.

Den Mitarbeitern des Zoos zufolge ist die Katze selbst auf die Idee gekommen, mit Bären zu leben, und niemand hat sie dazu gedrängt. Sie entwickelte eine besonders enge Beziehung zum männlichen Sequoia, mit dem sie oft gemeinsame Spaziergänge macht und sogar zusammen schläft. Der Bär verhält sich ordentlich und achtet darauf, das Baby mit seinem riesigen Körper nicht zu zerquetschen. Dipper hingegen verweist auf diese merkwürdige Freundschaft ihres Mannes mit einer Katze ganz gelassen und ist nicht eifersüchtig auf ihn.

Eine lange Freundschaft mit Bären hatte erhebliche Auswirkungen auf die Katze. Laut den Zooarbeitern hat sie einen Teil der Gewohnheiten des Bären übernommen und sieht jetzt viel mehr aus wie ein Bär als eine Katze. Die Mitarbeiter nannten sie sogar "kleine Teddybärin".

Lassen Sie Ihren Kommentar