In der Kalahari-Wüste "feuerte" ein Stachelschwein auf eine Herde Löwen

Die Gruppe der Löwen, die in der Kalahari-Wüste lebt, hat nie gedacht, dass ihr Interesse an Stachelschweinen sie zu Internetstars machen würde. Als sie zwei Stachelschweine sahen, dachten sie jedenfalls, es sei eine gute Art zu essen.

Die Löwen waren jung und hatten anscheinend keine Ahnung, dass das Stachelschwein überhaupt nicht zu den Tieren gehört, die es wert wären, gejagt zu werden.

Stachelschwein mit Löwen treffen.

Als der mutigste Löwe angriff, stieß er mit der Nase gegen die langen Nadeln des Tieres. Die Nadel steckte in einem Nasenloch, durchbohrte es und verließ das andere. Mit scharfen Nadeln „gefeuert“, verstanden die Löwen den Hinweis und hinterließen Gedanken über das bevorstehende Abendessen.

Die jungen Löwen sahen den Stachelschweinen ruhig nach und ahnten nicht einmal, dass der Ausgang der Ereignisse für ihre gescheiterte Beute nicht so erfolgreich war: Ein älterer Löwe lag im Gebüsch, der mit der nötigen Erfahrung bereits ein paar stachelige Tiere gegessen hatte ...

Hallo afrikanischer Igel.Es tat weh ... … Es tut sehr weh!Ein Mitbruder kam zur Rettung."Wir werden wieder gezählt, stachelig!"Was ist da in den Büschen?Der Anführer hat bereits ein paar Stachelschweine gegessen.

Lassen Sie Ihren Kommentar