In Australien fegte ein Hai auf einem Surfbrett

Eine australische Surferin traf einen Zwei-Meter-Hai von Angesicht zu Angesicht, als sie während eines Drifts auf sein Brett sprang.

"Ich fühlte etwas in meiner Nähe aufblitzen und sprang sofort auf mein Board", sagt Dean Norburn. Ein erfahrener Surfer und sein Freund winkten wie immer morgens am australischen Bondi Beach.

Ein Hai fegte auf einem Surfbrett.

"Sofort schaute ich unter meine Füße. Zuerst dachte ich, dass ein Seehund in meiner Nähe schwimmt, aber ich habe einen Fehler gemacht. Es war ein Hai", sagte ein schockierter Mann auf einem der Radiosender in Sydney. "Ich schrie sogar ein bisschen vor Schreck. Der Hai kletterte leicht auf das Brett und versuchte sogar, meine Richtung in die entgegengesetzte Richtung zu ändern."

Glücklicherweise wurde durch das „angenehme“ Treffen niemand verletzt. Der Strandstreifendienst und der Rettungsdienst berichteten, dass Dean einen Zwei-Meter-Hai getroffen hatte. Die Retter, die sich in der Schicht befanden, bemerkten sie nicht, aber für alle Fälle kontrollierten sie erneut das Küstengebiet. Eine Sprecherin des Strandstreifendienstes sagte, dass die Situation im Wasser absolut sicher sei und der Strand nicht geschlossen werde.

Sehen Sie sich das Video an: Jet-powered flyboard steals the show at Bastille Day celebrations (Dezember 2019).

Lassen Sie Ihren Kommentar